Selbstreflexion – 1000 Fragen an mich selbst #1

Die Bloggerin Johanna von Pinkepank hat sich vorgenommen sich selbst besser kennen zulernen und stellt sich jede Woche 20 Fragen. Diese 20 Fragen kommen aus dem Flow Magazin – und ich finde die Idee echt richtig cool. Mittlerweile ziehen ganz viele Bloggerinnen mit, da hat Johanna echt nen richtigen Trend entfacht. 1000 Fragen schaffe ich vielleicht nicht (mir liegen diese Wochendinger ja nicht so), aber ich mag trotzdem mitmachen.

Hier also meine 20 Fragen, die könnt ihr auch einfach für euch mit beantworten.

 

1 Wann hast Du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Vorgestern habe ich mich zum ersten Mal in einer WhatsApp Gruppe einer Schulgruppe unbeliebt gemacht. So voll gegen das System. Da klopft ganz schön das Herz, weil man weiß, dass jetzt im Ort über einen geredet wird. Aber es fühlt sich auch gut an, für das einzustehen, wovon man überzeugt ist.

2 Mit wem verstehst Du dich am besten? Mit dem Herzensmann. Er versteht mich zwar manchmal nicht so ganz, aber wir sind einfach ein super Team.

3 Worauf verwendest Du viel zu viel Zeit? Mit Gedanken machen. Das Gedankenkarusell dreht sich dann, ich gehe Situationen durch, wie sie hätten laufen können oder überlege, wie sich etwas entwickeln könnte. Was wäre wenn? Aber es ist schon besser geworden.

4 Über welche Witze kannst Du richtig laut lachen? Über Situationskomik. Normale Witze verstehe ich meistens nicht, die muss man mir (leider) oft erklären.

5 Macht es Dir etwas aus, wenn Du im Beisein von anderen weinen musst? Kommt darauf an, warum. Oft lese ich in der Bahn – Bücher, Blogposts, Zeitschriften – und manchmal kullern da bei mir die Tränen. Das finde ich dann schon oft unangenehm.

6 Woraus besteht Dein Frühstück? Toast und Kaffee, wenn ich arbeiten gehe hole ich mir aber lieber ein Schokocroissant oder ein Franzbrötchen beim Bäcker im Bahnhof.

7 Wem hast Du zuletzt einen Kuss gegeben? Heute morgen dem kleinen Sohn, als wir im Bett gekuschelt haben.

8 In welchen Punkten gleichst Du Deiner Mutter? Wir sind beide öfter mal aufmüpfig.

9 Was machst Du morgens als erstes? Auf die Uhr schauen. Ist stehe lieber auf, bevor der Wecker klingelt.

10 Kannst du gut vorlesen? Ja, richtig gut. Mit verstellten Stimmen und allem drumherum.

11 Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Ich glaube immer noch an ihn.

12 Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Ein neues Handy. Ich habe zur Zeit ein Windows Phone und dafür gibt es kaum noch Apps. Ihr wollt nicht wissen, wie mein Instagram ausschaut.

13 Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Ich wäre gerne schlagfertiger.

14 Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Ich schaue kaum noch Fernsehen. Die einzige Sendung, die ich online abrufe, ist die Heute Show.

15 Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Im Sommer waren wir im Erlebnispark Steinau, aber den fand ich nicht so super.

16 Wie alt möchtest du gerne werden? Ich mag gar nicht so alt werden. Wenn ich keinen Lebensinhalt mehr habe, dann kann es von mir aus vorbei sein. Unabhängig vom Alter. Das kann mit 60, 70 oder 80 sein.

17 An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?  Thailand 2008 mit dem Herzensmann. Das war einfach wundervoll, in diese andere Kultur einzutauchen. Wir haben so viele Leute kennen gelernt – dank einer Freundin, die dort gelebt hat. Und es war alles so “luxuriös” für wenig Geld. Ich hoffe, wir haben irgendwann die Kohle für den Flug und können uns nochmal einen Familienurlaub dorthin leisten.

18 Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Ich bin dann eher wütend auf alles und mich selbst.

19 Hättest du lieber einen anderen Namen? Nee, ich finde meinen Vornamen sehr cool, so heißt nicht jeder und das mag ich. Meinen Mädchennamen mochte ich auch sehr gern – Haus. Ich bin nach der ersten Frau von Mick Jagger benannt – Marsha Hunt – ein Afro-Model. Das gefällt mir sehr an meinem Namen, haben meine Eltern gut gemacht, oder?

20 Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Ich zweifle eigentlich immer an mir. Bin ich eine gute Mama? Mache ich meinen Job gut? Bin ich ein guter Mensch?

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.