All you can eat - Kartenspiel von AMigo

Tierisch gute Kartenspiele für Grundschulkinder

*** Werbung ***

Wir lieben Kartenspiele – aus ganz vielen Gründen. Man kann sie fast überall hin mit nehmen, denn sie passen in jede Tasche. Und daher haben wir Kartenspiele oft im Restaurant, im Schwimmbad, im Urlaub oder auf Familienfeiern dabei. Dazu sind sie günstig und eignen sich hervorragend als kleines Mitgebsel oder Geschenk. Und meist sind die Regeln von Kartenspielen eher einfach: Spielspaß für die ganze Familie sozusagen. Ich möchte euch heute drei neue Kartenspiele für Grundschulkinder von Amigo vorstellen und erzählen, warum sie sich super zum Lernen im Alltag eignen. Und am Ende darf ich ein Set mit allen drei Spielen verlosen.

Kartenspiele für Grundschüler

Rechenspaß mit Hol´s der Geier – Kartenspiel ab 2 Personen

 

Erdmännchen oder Geier? Je nach Tier muss hier clever mit den 15 Zahlenkarten geboten werden. Denn je mehr Erdmännchen man mit Pluspunkten im Laufe des Spieles sammelt, desto besser. Doch die hohen Zahlenkarten braucht man eigentlich für die Geier, denn die sorgen für fette Minuspunkte und niemand will sie haben. Wer nach 15 Runden die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt das schnelle Spiel voller Spannung und Schadenfreude.

Hol´s der Geier - Kartenspiel von Amigo

Dieses Kartenspiel hat uns am besten gefallen, denn es macht einfach Spaß zu zocken. Bekommt man das süße Erdmännchen mit der verdammt hohen Pluszahl? Und schafft man es, den Geier mit den Minuspunkten abzuwehren? Die Regeln sind fies aber einfach: eine Erdmännchenkarte bekommt, wer die höchste Karte gelegt hat, aber bei einer Geierkarte gewinnt die niedrigste Karte. Am Ende müssen dann alle erspielten Karten zusammen gerechnet werden – da muss man nochmal ordentlich der Grips anstrengen. Ein tolles Spiel, um Plus- und Minus-Rechnungen aus der Grundschule anzuwenden.

Kartenspiele für Grundschüler

Übrigens ist Hol’s der Geier schon seit 30 Jahren ein beliebtes Spiel, dass nun neu illustriert wurde.

Hol´s der Geier bei Amigo

Autor: Alex Randolph
Grafik: Marek Blaha
Ab 8 Jahren für 2-5 Spieler

 

The Cat - Kartenspiel für Grundschüler von Amigo

Schnell den Überblick erfassen mit The Cat – Kartenspiel ab 2 Personen

 

Katzen sind unberechenbar und haben ihre Launen: Im einen Moment enthusiastisch, im nächsten gelangweilt, dann wieder verspielt. Um die Katerstimmung von The Cat in den Griff zu bekommen, versuchen die Spieler, 13 verschiedne Katzen-Launen zu ordnen. In jeden Stapel müssen dieselben Karten sortiert werden, indem man flink die Handkarten mit den passenden Karten aus der Tischmitte austauscht. Alle spielen wild aufeinander los. Der Spieler, der in all seinen Stapeln jeweils vier gleiche Katzenkarten gesammelt hat, beendet die laufende Spielrunde. Nun werden Punkte für jeden 4er-Stapel vergeben. Das Spiel endet nach mehren Runden, sobald ein Spieler 20 Punkte erreicht hat.

The Cat - Kartenspiel für Grundschüler von Amigo

Wir sind große Katzenfans und fahren daher total auf dieses Spiel ab. Nicht nur wegen des coolen Wackelbild-Covers. Dazu ist auch noch einer unserer Lieblingsillustratoren Raimund Frey der Zeichner dieser süßen Schmusetiger. The Cat ist turbulent: jeder spielt für sich und muss sich voll konzentrieren. Manche Katzenlaunen sehen sich verdammt ähnlich und sind nur durch eine Kleinigkeit wie den Schwanz oder eine Zunge zu unterscheiden. Daher kommt das Spiel auch manchmal etwas ins stocken, zum Beispiel wenn die letzte benötigt Karte einfach nicht auftauchen mag. Ein super Spiel, das dabei hilft, sich erstmal einen Überblick über eine Situation zu verschaffen und dann blitzschnell zu handeln.

The Cat bei Amigo

Autor: Brad Ross, Don Ullman, Jack Ullman
Grafik: Raimund Frey
Ab 8 Jahren für 2-4 Spieler

All you can eat - Kartenspiel von AMigo

Strategisches Denken mit dem Lebenskreislauf – All you can Eat – Kartenspiel ab 3 Personen

 

Glücklich, wer ganz oben in der Nahrungskette steht! Bei All You Can Eat spielt jeder gleichzeitig ein Tier aus, um sich damit die Tiere der Mitspieler zu schnappen. Die Vögel freuen sich auf die ausgespielten Würmer, die Katzen verputzen die Vögel, die Hunde schnappen sich die Katzen und der Hund, den hat der Floh auf dem Speiseplan. Dabei ist jede Tierart verschieden häufig vertreten und bringt auch unterschiedlich viele Punkte. Runde für Runde wählt jeder Spieler eine Handkarte aus. Wurden manche Tiere in einem Zug nicht erwischt – zum Beispiel, weil zwar Würmer, aber keine Vögel gespielt wurden – bleiben diese im Kartenpool für den nächsten Zug liegen. Wurden alle Handkarten ausgespielt, bekommt jeder Spieler pro Stern auf seine gewonnenen Karten einen Punkt.

All you can eat - Kartenspiel von Amigo

All You Can Eat ist schnell erklärt und schnell gespielt. Auch jüngere Kinder verstehen die Regeln gut und können mit etwas Hilfe mitspielen. Leider funktioniert das Spiel erst mit 3 Spielern und in einer größeren Runde dürfte es so richtig Spaß machen. Denn bei diesem rasanten Kartenspiel muss man sich genau überlegen, wer nun was legen könnte und wie man einen Vorteil ausnutzen kann. Denn auch die Tiere, die noch nicht geschnappt wurden, sind in der nächsten Runde wieder auf dem “Teller” und vielleicht kann man da ja auch noch einen Leckerbissen was stibitzen? Ein tolles Kartenspiel, um sich im strategischen Denken zu üben. Und die Nahrungskette hat man dazu auch noch gleich verinnerlicht.

All you can eat bei Amigo

Autor: Kevin G. Nunn
Grafik: Klemens Franz
Ab 7 Jahren für 3-6 Spieler

Kartenspiele für Grundschüler

Verlosung 3 Kartenspiele von Amigo

 

Wer jetzt Lust auf diese drei coolen Kartenspiele hat, sollte unbedingt in den Lostopf hüpfen. Ich darf nämlich Hol´s der Geier, The Cat und All you can eat einmal an euch verlosen.

Ich würde mich freuen, wenn du mir auf Facebook oder Instagram folgst. Außerdem verrate mir doch in den Kommentaren, welches euer aktuelles Lieblingskartenspiel ist.

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Das Gewinnspiel geht bis zum 4. März 2018 23 Uhr.
  • Ihr könnt hier oder auf Instagram am Gewinnspiel teilnehmen und habt damit pro Teilnahme ein Los.
  • Das Los entscheidet.
  • Du solltest eine Postadresse in Deutschland haben.
  • Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen meldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Die Gewinner gebe ich hier und auf Instagram bekannt.

Ich drück euch die die Däumchen!

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, dann pinne ihn doch auf Pinterest.

Ähnliche Beiträge

11 Kommentare

  1. Unser Lieblingskartenspiel ist derzeit Machi Koro. Das funktioniert auch super zu zweit!
    Liebe Grüße,
    Susanne

  2. Ui cool! Da will ich mein Glück versuchen! Ich spiele ja sehr gerne “rinks und lechts”. Das habe ich voll drauf; da gewinne ich immer 😉
    LG Anni

  3. Da hüpfen wir gerne mit in den Lostopf. Wir sind aktuell ganz klassisch mit UNO unterwegs oder auch mit Heckmeck im Bratwurmeck – auch super Spiel. Die drei vorgestellten klingen auch toll und wir hätten sicher Spaß daran ??

  4. Meine Neffen lieben im Moment das Kartenspiel Au Backe! von Zoch!!!!

  5. Hier wird gern schwarzer Peter gespielt 😉 Danke für die Vorstellung der tollen Spiele, ich finde es praktisch, wenn man die auch so gut mitnehmen kann für unterwegs 😉 Wir würden uns über Hol´s der Geier sehr freuen – wir spielen gern und viel!

  6. Hier ist UNO immer noch ein beliebter Klassiker. Gern testen wir aber auch neue Sachen aus. Glg Domi und Katja

  7. Mit der Großen ist es im Moment: Shuffle, Wer ist es? Klappt gut und lässt sie aufmerksamer werden

  8. Nach anfänglichen Rangeleien spielen wir zur Zeit gerne die Mogelmotte

  9. Wir sind nach jahrelangem UNO spielen mittlerweile zu DUO übergegangen

  10. Meine Große liebt UNO, Dopplo und Quiz Gruselalarm! Aber auch die alten Klassiker kommen langsam in Frage! Glg

  11. Oh je – da dachte ich doch, ich hätte meine Kartenspiele längst ausgelost. Also nochmal schnell die Glücksfee mit dem Kleeblattschlafi gebeten, ein Los zu ziehen. Gewonnen hat @puderzuckerwolken auf Instagram – herzlichen Glückwunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.