Sneak peek – Blick ins Kinderzimmer

Seid ihr am Ideen sammeln für das Zimmer eures Schatzes? Oder sucht ihr süße Einrichtungs-Accesoires – vielleicht auch zum selbst machen? Oder seid einfach nur neugierig? Da ich es immer total spannend finde, einen Einblick in andere Kinderzimmer zu bekommen, wollte ich euch heute die Zimmer von HerrnSjardinski und MisterWin zeigen. Also hereinspaziert.

HerrSjardinski hat sein Zimmer seit etwas einem Jahr – ganz unter dem Motto “Ritter”. Nicht besonders kreativ für einen Jungen, aber wir sind alle Mittelalter-Fans und da passt das wieder. Ein Motto finde ich als roten Faden vor allem dann wichtig, wenn man so einen Haufen zusammengewürfelte Möbel hat wie wir. Das gibt dem Raum etwas Struktur. Ansonsten war es mir wichtig, dass die Accesoires fröhlich bunt und die Möbel in einem neutralen weiß gehalten sind.

Sjardinski1
Teppich, Regal und Vorhänge: Ikea, Hängeregal: HABA

Gegenüber vom Bett ist eine kleine Schrankwand. Da mir die weiße Front aber viel zu kalt für ein Kinderzimmer war, habe ich die große Schrankflächen mit Ritteraufklebern aufgepimt. Zur Not kann man die nämlich wieder abmachen – falls HerrSjardinski Ritter und Drachen irgendwann einmal doof finden sollte.

Schrank: Ikea
Schrank: Ikea

Die coole Holzburg hat HerrSjardinski vom Sohn meines Chefs geerbt. Den Drachenkopf habe ich selbst aus Papmachée gebastelt. Ein Tutorial findet ihr bei Lil Blue Boo – ich hab das Einhorn einfach etwas abgewandelt. Eigentlich wollte ich den Kopf auch an die Wand hängen, aber das anbringen an ein Holzbrett ist bis jetzt gescheitert.

Sjardinski7
Bildertrio: Selbstgemalt, Pirat an der Schnur: HABA

Vom alten Babyzimmermotto “Pirat” ist diese kleine maritime Ecke übriggeblieben.

Sjardinski11
Bett: Abenteuerbett Stardust

Das Hochbett mit Fenster bekam HerrSjardinski zum 3. Geburtstag. Unter dem Bett hat HerrSjardinski noch eine Matratze zum Kuscheln bzw. für Übernachtungsgäste. Hier hortet er auch seine kleinen Schätze (Steine, Kastanien, Stöcke, Muscheln, Kronkorken) in diversen Kisten und Kästchen. Daher ist es hier immer unordentlich.

Bücherregal: Vertbaudet
Bücherregal: Vertbaudet

Rechts neben dem Bett hat HerrSjardinki eine kleine Leseecke mit einem gemütlichen Sitzsack. Die Wandverzierungen sind ein Sammelsurium: Ritter Trenk Fahne, Drachenbild (selbstgemalt), Schild und Schwert von HABA sowie das Spiegelfenster von Ikea.

Und wieder alle großen Möbel - richtig - von Ikea
Vorhänge: Vertbaudet

So jetzt geht´s nach nebenan in MisterWIns kleines Reich. Er schläft hier aber nur die ersten drei Stunden am Abend (wenn ich im Wohnzimmer bin). Sonst hält er sich hier nur auf, wenn er eine neue Windel braucht. Hier ist das Motto unverkennbar “Wald” (Hurra Füchse!). *Nach unten Blick* Ok bis auf den Autoteppich, der ist von HerrSjardinski.

Regal: Ikea, Couch: Tschibo
Regal: Ikea, Couch: Tschibo, Körbchen: Vertbaudet

Etwas um´s Ecke und von der Tür aus nicht sichtbar ist diese Kuschelecke. Die Bettchouch ist eigentlich weiß und stand ganz früher als Gästebett in meinem Arbeitszimmer. Da Weiß aber so eine undankbare Farbe für ein Sitzmöbel ist (vor allem wenn man darauf stillen will), habe ich sie mit zwei grünen Fliesdecken verschönert. Für die Kissen gab´s grüne Bezüge von H&M. Den Baum habe ich selbst gemalt und mit Blatt- und Tierstickern verschönert.

MisterWinCol2
Mobile: HABA, Vogellampe: HABA

Gegenüber von der Couch steht das Bettchen. Das Moskitonetz und das Mobile machen diesen Schlafplatz etwas gemütlicher. Wir müssen noch das zweite Gitter anbringen, damit uns MisterWin da nicht bald rausrollt.

Möbel: Ikea
Möbel: Ikea

Bett, Wickeltisch und Schrank hat MisterWin von seinem großen Bruder geerbt. Ich habe sie mit Waldstickern verschönert. Einzige Ausnahme ist der Elefant. Den hatte auch schon HerrSjardinski in seinem Baby-Piratenzimmer. Passt nicht ganz zum Motto, aber ich fand den so niedlich (gab´s mal bei Rossmann). Ansonsten ist diese Ecke etwas chaotisch. Das schwarze Ding (Oberteil nicht sichtbar) ist übrigens eine Heizlampe, die für innen und außen geeignet ist – falls wir die im Kinderzimmer nicht mehr brauchen, wandert die auf den Balkon.

Na, hat euch der kleine Rundgang gefallen? Haben eure Kinderzimmer auch ein Motto?

 

 

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

  1. Das sind ja tolle Zimmer! Ich liebe Einblicke in die Einrichtung anderer Familien!
    Zurzeit denke ich auch intensiv über Einrichtung nach, denn wir ziehen Ende Januar um, in ein Neubauhaus, also wirklich alles wird neu. Hooray for Pinterest!
    Das jetzige Zimmer des kleinen Kaaskop ist eher klein, die grüngestreifte Wand war schon drin, als es noch Gästezimmer war. Eigentlich wollte ich es nach dem Thema “Dschungel” einrichten, aber 100% durchgezogen habe ich es nicht. Tiger und Elefanten sind aber genug da, die liebe ich!
    Im neuen Haus ist das Kinderzimmer sehr groß, deshalb überlege ich, ob ich zwei Themen nehme (mit Raumteilerregal in der Mitte). Mal schauen. Eine Kuschel/Leseecke soll auf jeden Fall rein, HerrSjardinskis Sitzsack merke ich mir!
    Und jetzt erzähl, wo habt ihr das tolle Halbhochbett mit Fenster gekauft?! Auchhabenwill!
    LG aus Holland,
    Kristine

    • Das Thema Dschungel hatte ich auch Mal überlegt. Hach, manchmal kann man sich kaum entscheiden.

      Das Bett hab ich von Amazon und heißt Abenteuerbett Stardust. Dazu hab ich noch den Zusatzrahmen, damit HerrSjardinski nicht rauskullert. Das Bett kann man auch zu einem normalen Bett zurück bauen.

      Wünsch dir jedenfalls viel Spaß bei einrichten 😊

      • Cool, danke! Da werd ich mal gucken, ob der kleine Kaaskop das kriegt. Aber eigentlich hat er ja erst Anfang des Jahres ein neues Bett gekriegt. Hm. vielleicht in einem Jahr, zum Schulanfang.
        LG, Kristine

  2. Das sind wirklich schöne, liebevoll gestaltete und gemütliche Kinderzimmer! ♥
    Wo hast Du denn die tollen Vorhänge her?
    Leider blieb bei uns die Deko seit Kinderzimmer Nummer 3 etwas auf der Strecke :o( .
    Ich bin mit inzwischen 4 Kinderzimmern schon froh, wenn alles einigermaßen aufgeräumt und intakt ist ;o). Außerdem halten sich unsere Kinder am Liebsten im Wohnzimmer auf – zumindest die zwei Kleinen.

    Liebe Grüße,

    • Danke schön 😊 Das mit dem Wohnzimmer kenn ich. HerrSjardinski fängt jetzt mit vier langsam an, in seinem Zimmer zu spielen. Liegt aber dran, dass ihm das Baby zu laut ist 😂

      Die Vorhänge von Sjardinski sind von Ikea, die von MisterWin von Vertbaudet.

      LG, Marsha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.