Badespaß für kleine Dreckspatzen #Produkttest

* Werbung *

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber meine Jungs lieben es zu Baden. Frage ich in die Runde: „Wollen wir ein Badi machen?“, hab ich oft kaum den Satz ausgesprochen, schon rennt der Rabauke Richtung Badezimmer. Und HerrSjardinski hinterher, der es sich nicht nehmen lassen mag, den Badezusatz höchspersönlich auszusuchen. Ob Fizzer, Knetseifen, Badebomben oder Badeschaum – hier ist alles hoch im Kurs und wird gerne ausprobiert. Denn während der Mini einfach nur Planschen will, mag der feine Herr vor allem gut riechen. Und schaumig sollte es bitte auch noch sein.

Fündig wurde ich diesmal bei Bobini und dem 3in1 Pflegeprodukt „Super Kicker“. Das ist nämlich nicht nur als Badeschaum, sondern auch zum Duschen und als Shampoo einsetzbar. Super praktisch, wie ich finde. Und da der Badespaß bereits für Kinder ab einem Jahr geeignet ist, kann der Rabauke bedenkenlos mitbaden.

bobini6

Was mir besonders gefällt, dass „Super Kicker“

♥ … dank Kamillen-Extrakt intensive Feuchtigkeit spendet und daher für die tägliche Anwendung geeignet ist.
…. nicht in den Augen brennt.
…ganz viel Schaum erzeugt.
♥ … Waschrohstoffe auf pflanzlicher Basis enthält, pH-hautneutral ist und 100% ohne Parabene, Paraffine, Silikone oder Farbstoffe auskommt. Die Hautverträglichkeit ist zudem dermatologisch bestätigt. Und das alle vegan und ohne Tierversuche.

bobini7

Die zwei (Fuß)ballfans waren jedenfalls total in ihrem Element. Vor allem die Schaumberge fanden sie super. Auch der Duft ist angenehm – eben sportlich frisch. Ein richtiger Jungsduft. HerrSjardinski war beim Haarewaschen jedenfalls nicht sehr sparsam – und bekam promt etwas Schaum ins Auge. Leider bei ihm trotz „No-Tears-Effekt“ ein Riesendrama: Er schreit nämlich nach einem Waschlappen, auch wenn er nur reines Wasser ins Auge bekommt. Und zwar wie ein echter Fußballprofi, der gerade mega gefoult wurde.

bobini5

Das Flaschendesign kam vor allem beim feinen Herrn sehr gut an. Gerade nach dem Wilde Kerle Kinobesuch vor einer Woche, war er da in seinem Element. Wobei ich sagen muss, dass ich geschlechtsneutrale Verpackungen immer noch etwas ansprechener finde. Liegt vielleicht dran, dass ich wegen meiner empfindlichen Haut die Kinderprodukte auch gerne mitbenutze – und ein Mädchen bin, dass sich mit Fußball jetzt nicht so identifizieren kann. 😛 Dem Rabauken ist das noch ziemlich schnurz. Hauptsache er darf planschen und sich einseifen.

Meine Jungs lieben es jedenfalls sehr zu Baden – gerade jetzt wenn es draußen so ungemütlich kalt ist. Und wenn es langsam wieder wärmer wird, wird „Super Kicker“ noch ausgiebigst unter der Dusche zum Eisatz kommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 Was mögen eure Kinder lieber: Duschen oder Baden?

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Badespaß für kleine Dreckspatzen #Produkttest

  1. Baden! Ich bin echt sooo froh, dass wir im neuen Haus eine Badewanne haben! Der kleine Kaaskop ist in den ersten Wochen wirklich jeden Abend da rein und hat es sichtlich total genossen, dass er darin Platz zum Rumplantschen hat. Vorher hatten wir nur eine Textil-Falt-Wanne für in der Dusche. Malseife haben wir noch nicht ausprobiert, nur die Knisterkügelchen und Farben von Tinti oder Saubär (DM).
    Die Wanne ist echt eine Superbeschäftigung bei miesem Wetter, wenn man noch Zeit bis zum Abendessen überbrücken muss 🙂
    Der kleine Kaaskop nimmt gerne Duplo oder Playmobil (nur Teile ohne Metall) mit ins Wasser. Dann gilt aber Rumhopsverbot, weil er sich mal übel auf eine Duplo-Schildkröte gesetzt hat (https://importkaaskop.wordpress.com/2014/12/01/7-tage-7-bilder-24/)
    So, jetzt wollte ich aber eigentlich für meinen eigenen Blog was schreiben, bevor der kindfreie Vormittag wieder vorbei ist.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s