Klettern im Tutu – UNTypisch mit 2KindChaos

Blau und rosa. Bagger und Ponyhof. Rabauke und Zicke. Immer wieder liest man von Klischees, wenn es um Jungs und Mädchen geht. Aber was ist wirklich typisch Junge, typisch Mädchen? Rosa-Hellblau-Falle – trifft das? Wie ist das mit diesem Genderdings? Oder sind alles einfach nur Kinder? Ich stelle in meiner Reihe UNTypisch Jungs- und Mädchenmamas vor, die von den Eigenarten ihrer Kinder berichten. Und ich hoffe dass ich damit zeigen kann: jedes Kind ist anders und Klischees treffen manchmal, aber eben nicht immer zu.

Diesmal habe ich Frida, Frontfrau von 2KindChaos und überzeugte zweifach Mädchenmama im Interview. Ihre älteste Tochter Peanut ist 3,5 Jahre alt und fährt total auf rosa Tutus ab. Voll Mädchen, oder? Aber hey, es klettert sich auch hervorragend in einem Kleid….

Frida_feelgood [975939]

Liebe Frida, drei Dinge, die dich bei deiner Tochter in den Wahnsinn treiben, aufregen oder einfach nur nerven?
1. Ihre Passion für Kleider. Seit Monaten trägt sie NUR Kleider, ganz selten mal mit einer anderen Farbe als Rosa. Auch in der Nacht!! Momentan ausschließlich mit Anna & Elsa drauf.
2. Mich nervt ihre Ungeduld (die hat sie auch noch von mir, rabäääh!). Sie brüllt gleich los, wenn ihr etwas nicht passt, anstatt zu fragen kreischt sie einen Befehl und natürlich muss alles sofort passieren.
3. „Der Wind pustet mein KLEIIIIIID!“ Phasenweise ist sie super nerdig und dieses Wind – Ding hat sie seit sie zwei Jahre ist. An manchen Tagen konnten wir nicht mal bis zum Spielplatz laufen, weil es ja windet. Momentan muss ich ihr einen Knoten ins Kleid machen und eine Jacke drüber würgen. Yaaay.

Ballspiele, Dinge zusammenschrauben, Klettern und Autos – eher Yeah oder Neee?
Ab und zu steht sie auf Fußball, Dinge zusammen schrauben findet sie faszinierend (und „assistiert“ immer wenn wir bei IKEA waren), Klettern ist genau ihr Ding (schon immer gewesen, sie liebt es) aber das mit den Autos, näääh! Nicht besonders spannend.

Blau und Hellblau? Gibt’s oder gab es diese Farben bei euch?
What?? Kenn ich nicht 😉

Fillys, Elsa und Co – welche Heldinnen werden bei euch verehrt?
So richtigen Kult haben wir bisher um nichts betrieben. Eine erste große Liebe war der Rabe Rudi, weil er einfach eine coole Sau ist (das Stofftier wird seit über einem Jahr heiß geliebt und guess what, auch er musste schon rosa Kleidchen tragen) und wie oben schon erwähnt halten jetzt Anna & Elsa als Deko her, aber den Film haben wir noch gar nicht ganz gesehen, sie steht einfach auf die Tussis…

Heimliche Vorlieben für Spiderman, Ninjago und Star Wars?
Nee, aber dafür ist sie vielleicht auch noch zu klein.

Als was verkleidet sich deine Tochter gerne?
Prinzessin, Gespenst und Hexe. Die Dinge, die sie so bewegen.

Aktuelles Lieblingsspielzeug?
Öh, momentan ist es der Wäscheständer. Der wird mit Decken behangen und als Höhle genutzt. Ansonsten wechseln immer mal wieder zwei, drei Kuscheltiere als Lieblinge und dann wird gnadenlos Rollengespielt.

So äußert sich die wilde Seite deiner Tochter….
Vom lautstarken Meinungsäußern mal abgesehen ist sie ein richtiges Räubermädchen – sie steht auf barfuß laufen,  in Pfützen springen,  klettern, hüpfen, Maulwurfshügel ausgraben, im Wald spielen und so. Ja und all das geht auch in einem Kleid. In einem dreckigen, rosa Kleid.

Ist deine Tochter nun typisch Mädchen?
Naja, was ist typisch Mädchen? Wenn ich eine Umfrage machen würde, würden wohl alle Ja sagen… also keine ruhige brave fügsame Zimmermaus, aber eine laute lustige eigenwillige schüchterne Waldprinzessin.

Vermisst du als Mädchenmama eigentlich einen Sohn? Was wäre anders?
Nein gar nicht. Vielleicht kommt das noch, aber ich habe mich seit dem Ultraschall damit angefreundet, Mädchenmama zu sein. Ich find es schon ziemlich geil und ich denke auch, dass ich lieber mit Mädchenkram spiele als mit Jungskram. Dem Klischeejungskram zumindest. Hab ich jetzt einen Genderfail begangen??

Vervollständige den Satz mit einer herausragenden Sache: Mädchenmama sein ist super weil …
… ich selbst mal ein Mädchen war und ich jetzt noch mal meine eigene Kindheit ungestraft nachspielen kann.

Danke für das coole Interview. Ich finde diese kleine eigenwillige Waldprinzessin übrigens sau cool. Wenn ihr mehr von Frida lesen mögt:

2KindChaos ist ein Blogazin für Eltern rund um Familiengeschichten, Lifestyle und Erziehung. FrontFrau Frida Mercury und mehrere Mama und Papa Blogger nehmen die Leser mit in ihr echtes Leben und erzählen unzensiert und oft mit Augenzwinkern vom chaotischen Leben mit ihren Kindern und dem Spagat zwischen Me Time, Familie, Beziehung und Job.

Und wie ist das so bei deinen Kids? Räuberprinzesin oder Schmuserabauke? Wenn du gerne  Teil meiner Reihe UNTypisch sein magst, schreibe mir gerne eine Nachricht. Ich freue mich über jeden der mitmachen mag. Und am Ende der Reihe (20-30 Teilnehmer) würde ich eine Auswertung machen.

Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. Oh wie cool! Ich bin ja auch eine Mädchenmama und finde mich in vielem wieder, was Frida so schreibt 🙂 Zum Beispiel, dass ich ganz froh bin zwei Mädchen zu haben, weil ich ja nicht weiß, wie es ist ein Junge zu sein. Gerne würde ich bei der UNTypisch-Reihe mitmachen 🙂 Werde dir aber nochmal auf Twitter schreiben, Marsha 🙂 Liebe Grüße, Ella

  2. […] Noch mehr UNTypisch: Bagger mit Glitzer – UNTypisch mit GluckeundSo Klettern im Tutu – UNTypisch mit 2KindChaos […]

  3. […] Noch mehr UNTypisch: Empathische Bandenanführerin – UNTypisch mit Runzelfüßchen Bagger mit Glitzer – UNTypisch mit GluckeundSo Klettern im Tutu – UNTypisch mit 2KindChaos […]

  4. […] Baustellenfan im Tutu – UNTypisch mit Frieda Friedlich Empathische Bandenanführerin – UNTypisch mit Runzelfüßchen Bagger mit Glitzer – UNTypisch mit GluckeundSo Klettern im Tutu – UNTypisch mit 2KindChaos […]

  5. […] Computerfreak und Tierbeschützer – UNTypisch mit 3FachJungsmami Baustellenfan im Tutu – UNTypisch mit Frieda Friedlich Empathische Bandenanführerin – UNTypisch mit Runzelfüßchen Bagger mit Glitzer – UNTypisch mit GluckeundSo Klettern im Tutu – UNTypisch mit 2KindChaos […]

  6. […] Im Juli beantwortete mir Frida von 2KindChaos zum ersten Mal meine Fragen: Die Reihe „UNTypisch“ war geboren. Ich führte – mit diesem hier – insgesamt 24 Interviews mit starken, liebevollen und ehrlichen Mamas über ihre untypisch typischen Kinder. Einige der Antworten brachten mich zum lachen, andere zum nachdenken. Mit diesem letzten Interview möchte ich nun die Reihe beenden und Platz für neue Ideen schaffen. Und vielleicht gibt es bald noch eine Best-off zu lesen – UNTypsich über Jungs und Mädchen mit ganz viel Glitzer? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.