Müde und unpolitisch – Freitagslieblinge am 28. April

Diese Woche war ein einziges Auf und Ab. Also so gefühlsmäßig. Totale Euphorie am Wochenende. Wir haben unsere Flüge gebucht und gleich Fotos für die Reisepässe der Jungs machen lassen. Das wäre eigentlich ganz flott erledigt, nur hatte der Rabauke nicht so wahnsinnige Lust auf Fotos. Da saß er dann, wie Grumpy Cat, mit gerunzelter Stirn, Schmollmund und verschränkten Armen vor der Fotografin. Waaah – aber am Ende hat er, nachdem sich der Iro-Mann zum Affen gemacht hat – doch noch zu einem normalen Gesichtsausdruck bewegen lassen.

Und dann hatte ich direkt am Montag Abend den ersten Schulelternabend, bei dem es um die Mittagsbetreuung ging. Ich bin wirklich super froh, dass wir einen Platz haben. Wobei Essen und Hausaufgaben wahnsinnig getaktet sind – und da ich vorhabe, den feinen Herrn bis spätestens 15 Uhr einzusammeln, bleibt nicht mehr viel Zeit um dort zu spielen. Jetzt geht irgendwie alles so schnell, ich glaube es kaum. Noch 3 Monate, dann ist mein kleiner Sohn ein großes Schulkind.

Freitag1804_2

Doch bevor der Ernst des Lebens so richtig los geht, machen wir ja nochmal Urlaub. Und daher gibt es auch in diesem Zusammenhang mein Lieblingsmoment mit den Kindern. Das war so ein Nachmittag, an dem ich eigentlich nur „schnell“ die Kinderausweise beantragen wollte. Dass ich dazu ein ausgefülltest Formular und den Perso des Mannes brauche, war mir nicht klar. Also mit Kindern im Stadtpunkt sitzen, Formulare ausfüllen, zur Arbeit des Mannes fahren und wieder zurück. Puuuh. Die Ausweise durften wir gleich mitnehmen. Aber bei dem ganzen Rumgefahre und -gewarte ich habe gemerkt: Wow, meine beiden Jungs – vor allem der Rabauko – sind gar nicht mehr so anstrengend. Sie beschäftigen sich super und das auch in echt langweiligen Situationen..

Freitag2804_5

Mein Lieblingsmoment für mich ist genau jetzt. Die ersten Stunden diese Woche ganz alleine. Und ich blogge, esse TK-Pizza, trinke Cola und schaue Trash-TV. Muss auch mal sein.

Freitag2804_1

Mein Lieblingsbuch in dieser Woche ist das niedliche Buch „Kaninchen ist sooo müde“ von Axel Scheffler und Julia Donaldson, den Autoren des Grüffelos. Der Rabauke hat das Papp- und Klappbuch vom Osterhasen bekommen. Das erste Buch, das er wirklich mag und dauernd vorgelesen bekommen möchte. Juhuuu – endlich endlich steht er auf Vorlesen. Oder liegt es an der Story? Ich kann mich jedenfalls mit dem Kaninchen, das so gerne schlafen mag, aber vom hämmernden Nachbarn, einer Mäuseband und einer Schildkröte mit nerviger Farhrradklingel geweckt wird, total identifizieren. „Mama ist soooo müde“.

Freitag2804_3

Mein Lieblingsessen gab es diese Woche in einem neuen koreanischen Restaurant in Büronähe. Leider hat es mit dem Foto vom Essen nicht so geklappt – da ist wohl etwas schief gelaufen. Wahrscheinlich konnte ich vor lauter Hunger den Auslöser nicht richtig drücken.

Freitag2804_4

Meine Lieblinsginspiration gab es diese Woche von einem Haufen Blogger-Kolleginnen. Die Rundschau hatte nämlich einen Artikel veröffentlicht, in dem Blogerinnen und DIY-Moms als unpolitische Heimchen am Herd dargestellt werden. Viele Bloggerinnen, wie Frida von 2KindChaos, haben drauf reagiert. Und auch ich habe darüber nachgedacht. Klar schreiben wir Blogger nicht alle täglich kritische Texte mit klarem politischem Inhalt und das Weltgeschehen. Aber ist nicht vieles, was wir tun und was uns beschäftigt, politisch? Wenn Blogger über schlechtes Kindergartenessen berichten, darüber, dass man es als Schwangere oder Mutter im Job schwer hat, oder dass es als Alleinerziehende fast unmöglich ist, einen Job zu finden. Ja, dann ist das alles politisch. Unser Alltag und unsere Erfahrungen spiegeln die Pannen (oder auch die Erfolge) des politischen Systems und den daraus resultierenden Entscheidungen wieder. Und ich könnte noch dutzende Texte aus den letzten Tagen hier verlinken.

Wie war denn eure Woche? Noch mehr Freitagslieblinge findet ihr wie immer bei Berlin Mitte Mom.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s