Cabrio & Mompower – Freitagslieblinge am 12. Mai

Diese Woche habe ich zum ersten Mal das Gefühl von Frühling. Auch wenn es regnet, ist es nun nicht mehr so kalt. Und ja, die Sonne kam auch mal raus, da war es sogar richtig heiß. Gute Laune also 😀

Am Wochenende hatte ich schon einige meiner Bloggerfreundinnen in Darmstadt getroffen und diesmal beide Jungs mitgenommen. Der feine Her fand es klasse und schwärmt noch heute vom Stroh auf dem Hofgut. Einiges davon liegt auch noch in den Badezimmerecken. Öhm. Abgesehen davon, dass die Woche  mit einer Beerdigung startete (von der ich euch noch ausführlicher berichten werde), war es einige stressfreie entspannte Woche.

Freitag1205_5

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern hatte ich am Donnerstag Nachmittag. Es war so schwül warm, aber endlich sonnig und nicht mehr so kalt. Und die Jungs sind mit Rad und Laufrad gefahren wie die Profis. Ich saß beobachtend am Straßenrand und war einfach nur stolz.

Und dann kamen aus allen Ecken die Nachbarskinder und spielten zusammen. HerrSjardinski verschwand dann im Brombeergebüsch, denn einige Jungs hatten sich hier ein paar Sperrmüllmöbel deponiert. Und taadaa – ein Geheimversteck mit Couch und Schränken war entstanden. Der feine Herr war noch ewig mit den anderen Jungs draußen – da war der Rabauko schon im Schlafanzug und wir kurz am Abendbrot-Tisch. Der Herr kam schließlich aufgeregt und quasselnd voller Einrichtungsideen heim. Und ich fühlte mich in meine Kindheit zurückversetzt und konnte diese Freude über dieses Abenteuer total nachempfinden. Ich bin gerade so froh, dass hier noch dieses Stückchen „Bullerbü“ möglich ist.

Freitag1205_4

Mein Lieblingsessen diese Woche war mit den Jungs, die nach dem Kindergarten immer ausgehungert wie eine Horde Wölfe sind. Obwohl sie dort gut bis sehr gut essen. Aber mittlerweile sorge ich immer mit Obst und manchmal auch Stückchen vor. Und dieses Mal gab es die ersten Erdbeeren aus der Region. Nomnom.

Freitag1205_2

Mein Lieblingsmoment für mich war am sonnigen Mittwoch nach der Arbeit. Denn es war Cabriowetter – wooohooo. Bei uns ist es nämlich so, dass das Elternteil, das die Kinder hat, auch mit dem Familienauto fährt. Und der andere hat das Spaßauto. Und so kam ich an diesem warmen Abend in den Genuss, oben ohne zu fahren. Also ohne Dach, hihi. Ich mach mir ja nichts aus Autos, aber das ist schon toll, wenn der Wind einem die Gedanken aus dem Kopf pustet, im Ohr ein guter Song und man beim Fahren von der Sonne geküsst wird.

Freitag1205_1

Meine Lieblingsbücher diese Woche war der Lesenachschub für den feinen Herrn. Und zwar vom Lieblingsautoren. Die „Einfach Ungeheuerlich“ Bücher handeln von einem Ungeheuer-Jungen, der ziemlich menschlich aussieht, und plötzlich auf eine Menschenschule gehen muss. Da laufen die Dinge natürlich etwas anders als bei den Monstern. Die Menschen, die essen nämlich Äpfel – igitt. Das schmeckt ja nach Obst. Börgs. Also genau Sjardinskis Humor: Lustig und ein bisschen Comic-mäßig. Allerdings sind die Geschichten ziemlich kurz, so dass wir an einem Abend fast zwei Bücher durch hatten. Dafür kann der Herr die Bücher dank der großen Schrift und kurzen Sätze bald ganz alleine lesen.

Muttertag

Meine Lieblingsinspiration diese Woche kam von vielen meiner Bloggerkolleginnen. Die Aktion #Muttertagswunsch von Annette Loers vom Blog mutterseelesonnig, Lisa Ortgies, Julia Schmidt-Jorztig und Susanne Garsoffky von Family unplugged, Sonja vom Mama Notes Blog, Frau TV vom WDR, der Online Redaktion von Eltern und Christine Finke von Mama arbeitet geht nämlich in die zweite Runde. Mit den Muttertagswünschen soll gezeigt werden, dass sich etwas an unserer Familienpolitik ändern muss. Deshalb werden alle Wünsche gesammelt an das Familienministerium übergeben. Und ich habe mir auch ein paar Gedanken gemacht.

Wie war denn eure Woche? Noch mehr Freitagslieblinge findet ihr bei Berlin Mitte Mom.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.