Tierisch gute Kindergartenfreunde

**Kooperation : Rezension**

Damals, als HerrSjardinski mit 17 Monaten in die U3 Betreuung kam, habe ich mir nicht sonderlich Gedanken um den Kindergartenrucksack gemacht. Niedlich sollte er sein. Und das Brot sollte reinpassen. Ach ja – und niedlich sollte er sein. Und vor allem niedlich. Nach diesen Kriterien wählte ich einen kleinen Rucksack aus.

Nur dummerweise habe ich nicht bedacht, dass kleine Kinder auch mal ein Spielzeug in die Kita mitnehmen möchten. Oder dass bei Ausflügen auch noch eine kleine Trinkflasche Platz haben sollte. Und überhaupt gar nicht dachte ich daran, dass so ein Rucksack eben auch mal eine Weile auf dem Rücken bleiben muss. Dass da nichts drücken und kneifen sollte.

Tja, mehr als die Brotdose passte in den ersten Rucksack nicht hinein. Bei Ausflügen war er nicht zu gebrauchen, so dass ich nach einem Jahr einen etwas größeren Rucksack anschaffte. Der war zwar nicht niedlich, aber eben funktional.

Und wie das mit Geschwisterkindern so ist, trug der Rabaukowitsch diesen niedlichen, aber sehr unpraktischen Rucksack auf. Bis vor einigen Tagen. Da ist Lena Löwe bei uns eingezogen. Lena ist neben Frida Fuchs, Bodo Bär und Toni Tiger einer von vielen tierisch guten Rucksäcke für die Kleinsten. Diese “Kleinen Freunde” von Affenzahn sind nicht nur funktional, sondern auch ergonomisch, bequem UND super niedlich.

Affenzahn4

Löwen sind gerade die absoluten Lieblingstiere vom Rabauken. Und jetzt hat er sogar einen, der in in den Kindergarten begleiten kann. In den neuen Löwenrucksack mit 4l Volumen passt eine etwas größere Brotdose und ein Spielzeug rein. Dafür ist sogar ein kleines abgetrenntes Fach im Inneren des Rucksackes vorgesehen. Bei einer kleineren Brotdose klappt das auch mit der Trinkflasche.

Affenzahn1

A propos Flasche: Der Affenzahn besteht zu 50% aus recycelten PET-Flaschen. Das schont bei der Herstellung den Wasserverbrauch und reduziert den CO2-Ausstoß – finde ich super.

Affenzahn6

Genauso toll sind die liebevollen Details unseres neuen Rucksacks. Denn die Gesichter der süßen Rucksacktiere sind mit viel Liebe gestaltet und bei jedem Tier ganz individuell. Wie auch bei Lena Löwe. Besonders witzig ist dabei die freche Ziehzunge. Einmal ziehen…Bäääähhh…streckt die Löwin ihre Zunge heraus und verrät dabei den Namen des kleinen Besitzers. Das findet vor allem der Rabauke ziemlich lustig.

Affenzahn12

Wenn wir dann fünfmal an der Zunge gezogen haben, geht das restliche Anziehen am Morgen ruckzuck. Im Moment noch mit etwas Hilfe. Aber der Brustgurt lässt sich easy öffnen und schließen, so dass es der Rabauke mit einigen Versuchen bald selbst schaffen kann.

Affenzahn7

Und auch auf dem Rücken macht die Löwin eine gute Figur. Die Schulterträger sind mit Velours  überzogen. Dadurch ist der Rucksack in jeder Position bequem und macht alle Bewegungen mit. Er sitzt fest auf dem Rücken, wobei das Rückenteil noch etwas gepolstert ist und so auch bei kleinen Entdeckungstouren nicht stört.

Affenzahn9
Jetzt im Sommer ist es ja meistens hell. Damit der Rabaukowitsch und sein tierischer Freund auch in der Dämmerung gesehen werden, ist der Affenzahn mit Reflektoren ausgestattet, die um den Bauch herum verlaufen. Für meinen Geschmack könnten es noch ein paar mehr sein. Aber so tragisch ist es nicht – wir fahren im Winter meist mit dem Auto in die Kita.

Affenzahn8

Im Kindergarten angekommen, kann der Löwenrucksack dann an seinem Tragegriff an der Garderobe aufgehängt werden.

Fazit: Ein wirklich schöner und kindgerechter Rucksack für Kinder von 1 bis 3 Jahren. Der Rabauke ist wirklich sehr entzückt. Und für unseren kommenden Urlaub wird die Löwenfreundin auch ihren Einsatz haben.

PS: Etwas größere Freunde wie Danny Drache und Theo Tiger gibt es für Kinder von 3 bis 5 Jahre. Und die haben sogar Geheimfächer an den Füßen und Klettpfoten.

Was haben eure Kinder: Tasche oder Rucksack? Worauf habt ihr beim Kauf geachtet?

Der Rucksack wurde mir zum Produkktest von Affenzahn zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Coole Sache! Die großen Rucksäcke schaue ich mir dich gleich mal an. Hier hat nämlich bald jemand Geburtstag und noch keinen richtigen Kindergartenrucksack…. Nur selbst genähte Taschen, die die feine Dame sich stibitzt hat und ganz ladylike über die Schulter wirft.

    Toller Beitrag

    Alex

  2. Wir haben die Kikis von deutet. Sehr ähnlich zu diesen von den Eckpunkten her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.