Hazel Wood - Düstere Märchenerzählung trifft Urban-Fantasy. dieses Buch ist wie ein Rausch und unheimlich spannend #hazelwood #alice #märchen #buch #jugendbuch #urban #fantasy #buchtipp

Düstere Märchenwelt: Hazel Wood – Wo alles beginnt

Auf der Suche nach neuem Lesestoff für mich, habe ich Hazel Wood von Melissa Albert entdeckt und wusste gleich: Dieses Buch MUSS ich lesen. Ich liebe Märchen – auch die düsteren, unheilvollen und gruseligen Seiten. Und ich mag es, wenn sie alternativ erzählt werden. Hazel Wood ist wie eine alptraumhafte Version von Tim Burtons Alice im Wunderland und hat mich schon von der ersten Seite an gefesselt. Wie ein Rausch habe ich es in nur drei Tagen durchgelesen. Wahnsinn!

Darum geht´s in Hazel Wood: Wo alles beginnt

 

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.

Ein Roman wie ein Rausch: Herausragender, international gefeierter All-Ager mit absoluter Sogwirkung, düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.

“Als Alice geboren wurde, waren ihre Augen abgrundtief schwarz, und die Hebamme blieb nicht einmal lange genug, um sie zu waschen.” – Das war so unheimlich, dass es mir das Herz zusammenzog und ich froh war, Ella zu sehen. – Seite 24

 

Hazel Wood - Düstere Märchenerzählung trifft Urban-Fantasy. dieses Buch ist wie ein Rausch und unheimlich spannend #hazelwood #alice #märchen #buch #jugendbuch #urban #fantasy #buchtipp

Unheilvoll und düstere Märcheninszenierung

 

Unheilvoll ist das Wort, was mir beim Lesen der ersten Seiten in den Sinn kam. Denn Alice Geschichte beginnt in New York, mit Bruchstücken aus ihrer Kindheit. Immer passieren sehr schräge und unheilvolle Dinge. Eine zentrale Rolle spielt dabei ein geheimnisvolles Märchenbuch, das Alice Großmutter, Althea Prosperpine, einst geschrieben hat. Das Inhaltsverzeichnis der “Märchen aus dem Hinterland” lassen dabei düsteren und – wie mein Mann sagen würde – “kranken Scheiß” erahnen. Doch gelesen hat Alice dieses Buch nie. Dieses Märchenbuch, das nicht nur eine Rarität ist, sondern auch kein Lesestoff für Kinder. Oder steckt doch mehr dahinter?

Als Alice Mutter Ella entführt wird, führen die Spuren direkt zu Autorin Althea und ihrem Anwesen Hazel Wood. Und ins Hinterland. Dort, wo alles begann.

Dieser Wald würde mich nicht umbringen oder in den Wahnsinn treiben. Denn ich war nicht Ness. Ich war Ellas Tochter. Ich war die Enkeltochter von Althea Prosperpine. – Seite 215

 

Hazel Wood - Düstere Märchenerzählung trifft Urban-Fantasy. dieses Buch ist wie ein Rausch und unheimlich spannend #hazelwood #alice #märchen #buch #jugendbuch #urban #fantasy #buchtipp

Der bildhafte, poetische und düstere Schreibstil von Melissa Albert hat mich dabei so in den Bann gezogen, dass ich gar nicht genug von dem düsteren und wirren Märchenwald bekommen konnte. Ihr Märchen-Entwurf ist dabei wie geschaffen für die Leinwand  – allein beim Lesen gab es den ein oder anderen Schocker-Moment, der einfach Drehbuch-reif war. Wenn ihr “Stranger Things” und “Matrix” kennt und mögt, wisst ihr vielleicht, was ich meine.

Hazel Wood ist keine einfache Kost, denn es fordert viel Vorstellungskraft und vor allem die Liebe zu dunklen Geschichten ein. Außerdem kommt die Story ganz ohne Liebesgeschichte aus, was an sich schon mal echtes Schwimmen gegen den Strom ist. Ich mag das.

Wenn du nicht zulässt, dass der Kreis sich schließt wie gewohnt; wenn du die Geschichte stattdessen richtig zu Ende führst, dann lässt sie dich vielleicht gehen. Theoretisch. – Seite 291

Ein echter Geheimtipp für alle, die “Alice im Wunderland” und “Elsa, die Eiskönigin” einmal in urban und “gruselig” erleben möchten.

Hazel Wood - Düstere Märchenerzählung trifft Urban-Fantasy. Ein echter Geheimtipp für alle, die "Alice im Wunderland" und "Elsa, die Eiskönig" einmal in urban und "gruselig" erleben möchten. #hazelwood #alice #märchen #buch #jugendbuch #urban #fantasy #buchtipp

 

*** Werbung ***

Hazel Wood: Wo alles beginnt *Affiliate Link

♥ Autor: Melissa Albert
♥ Illustration: Frauke Schneider
♥ Übersetzung: Fabienne Pfeiffer
♥ Seiten: 352
♥ Verlag: Dressler Verlag
 ISBN: 9978-3791500850
 Altersempfehlung: ab 14 Jahren
 Preis: 19,- €

 

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gemacht hättet.

 

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.