In der Adventszeit macht das Lesen einfach noch mal mehr Spaß – egal ob allein oder gemeinsam. Am besten natürlich mit ein paar leckeren Plätzchen und einem Kakao, eingekuschelt unter einer warmen Decke. Daher habe ich euch wie im letzten Jahr ganz viele lustige, besinnliche und spannende Kinder- und Bilderbücher gesammelt, die das Warten auf Weihnachten versüßen.

Die Sammlung wird bis Ende Dezember ergänzt. Es lohnt sich also, immer mal wieder vorbeizuschauen.

*** Werbung ***

Den Baumschmuck aus dem Keller holen, Plätzchen backen und auf den Weihnachtsmarkt gehen: Alva liebt den Advent! Wir begleiten sie an 24 Dezembertagen, wenn sie mit ihrer Familie in der Adventszeit eine Lebkuchenstadt baut oder im verschneiten Wald nach dem perfekten Tannenbaum sucht. Und zwischendrin erfahren wir, was alles so beim Weihnachtsmann passiert.

Alva und der Adventszauber: 24 wundervolle Weihnachtsmomente

Den Baumschmuck aus dem Keller holen, Plätzchen backen und auf den Weihnachtsmarkt gehen: Alva liebt den Advent! Wir begleiten sie an 24 Dezembertagen, wenn sie mit ihrer Familie in der Adventszeit eine Lebkuchenstadt baut oder im verschneiten Wald nach dem perfekten Tannenbaum sucht. Und zwischendrin erfahren wir, was alles so beim Weihnachtsmann passiert.

Das skandinavische Weihnachtsbilderbuch verkürzt Kindern ab 3 Jahren mit seinen wimmeligen Weihnachtsmomenten die Wartezeit bis zum Heiligabend. Ein Vorlesebuch zum Mitmachen, dass nicht nur mit den traumschönen Illustrationen für ordentlich Weihnachtsstimmung sorgt. Denn die vielen Ideen regen selbst an zum Schmücken, Backen und Schlittenfahren ein.

Alva und der Adventszauber: 24 wundervolle Weihnachtsmomente *Affiliate-Link

Autorin: Maren Tjelta Thu
Übersetzerin: Franziska Hüther
Verlag: Magellan Verlag
Alter: ab 3
ISBN-13: 978-3734821295

Als kleines Vögelchen ist sie einfach nicht geschickt im Krümel-Stibitzen. Aber Robin möchte ihrer Mäusefamilie unbedingt zeigen, dass eine richtige Maus in ihr steckt. Gemeinsam mit der schlauen Elster schmiedet sie einen waghalsigen Plan, um im Gemensche-Haus den Wunschstern zu stehlen. Doch erst muss Robin noch an der Katze vorbei ....

Rote Robin – Das Weihnachtsbilderbuch nach dem netflix-Film

Robin, das kleine Rotkehlchen-Mädchen, wächst unter Mäusen auf. Doch so sehr sie sich auch bemüht: Als kleines Vögelchen ist sie einfach nicht geschickt im Krümel-Stibitzen. Aber Robin möchte ihrer Mäusefamilie unbedingt zeigen, dass eine richtige Maus in ihr steckt. Gemeinsam mit der schlauen Elster schmiedet sie einen waghalsigen Plan, um im Gemensche-Haus den Wunschstern zu stehlen. Doch erst muss Robin noch an der Katze vorbei ….

Dieses süße und vor allem traumhaft schön illustrierte Bilderbuch zeigt, dass an Weihnachten Wünsche wahr! Auch wenn man ein kleines Rotkehlchen ist, das einen Platz in ihrer Adoptivfamilie sucht. Denn wer nicht schleichen kann, kann vielleicht fliegen und so seine Stärke perfekt einsetzten. Die Geschichte wurde übrigens nach dem gleichnamigem Netflix Musical-Film illustriert! Unbedingt auch anschauen!

Rote Robin *Affiliate-Link

  • Illustratorin: Briony May Smith
  • Autoren: Dan Ojari und Mikey Please
  • Verlag: Esslinger Verlag
  • Alter: ab 3
  • ISBN-13: 978-3480238026
Vince Wiesel liebt den Winter. Aber Weihnachten? Nein, das feiert er nicht. Weihnachten ist schließlich kein Wieselfest wie Erdfellfärben und Sommernachtsträumerei. Doch als der Weihnachtsbaum vor seinem Fenster so verheißungsvoll glitzert, kommt Vince dann doch ins Grübeln. Vielleicht können Wiesel ja doch Weihnachten feiern? Zum Glück hat er richtig gute Weihnachtsfreunde, die ihm erklären, was das Fest für sie besonders macht: der Duft, die Stille, das Essen, die Party … Und so macht Vince sich auf die Suche nach seiner ganz eigenen Geheimzutat für das perfekte Wiesel-Weihnachtsfest.

Wie feiern Wiesel Weihnachten? – Weihnachten ist für alle da!

Vince Wiesel liebt den Winter. Aber Weihnachten? Nein, das feiert er nicht. Weihnachten ist schließlich kein Wieselfest wie Erdfellfärben und Sommernachtsträumerei. Doch als der Weihnachtsbaum vor seinem Fenster so verheißungsvoll glitzert, kommt Vince dann doch ins Grübeln. Vielleicht können Wiesel ja doch Weihnachten feiern? Zum Glück hat er richtig gute Weihnachtsfreunde, die ihm erklären, was das Fest für sie besonders macht: der Duft, die Stille, das Essen, die Party … Und so macht Vince sich auf die Suche nach seiner ganz eigenen Geheimzutat für das perfekte Wiesel-Weihnachtsfest.

„Weißt du, wie Weihnachten ist?“ Für jeden hat das Fest einen ganz besonderen Zauber sowie Gefühle und Erinnungen, die einen in diese wundervolle aufregende Weihnachtsstimmung versetzen. Der Duft von Tannennadeln und Plätzchen. Oder der Geschmack von Marzipan, Zimt und Klösschen mit Rotkraut. Oder das Flackern der Kerzen und das Warten auf die Bescherung. All diese schönen Weihnachtsvorfreuden werden dem kleinen Wiesel erklärt und zwar so, dass man selbst ganz kribbelig wird und Lust auf einen Fest mit seinen Liebsten bekommt. Die süßen wieselig-weihnachtlichen Illustrationen von Laura Bednarski sind die Kirsche auf der Sahnehaube dieser Bilderbuchgeschichte.

Wie feiern Wiesel Weihnachten? *Affiliate-Link

Autorin: Kerstin Hau
Illustratorin: Laura Bednarski
Verlag: Carlsen Verlag
Alter: ab 3
ISBN-13: 978-3551510006

Wie können Omas so peinlich sein! Dabei wollten Hubert und Otto mit ihren beiden Großmüttern einfach nur einen schönen Heiligabend feiern. Doch Oma Cäcilia und Großmutter Elfriede, ehemalige Turmsprung-Konkurrentinnen, können es nicht lassen, aus allem einen Wettkampf zu machen. Sogar an Weihnachten! Bei jeder Gelegenheit kriegen sie sich in die Haare: Christkind oder Weihnachtsmann? "O Tannenbaum" oder "O du fröhliche"? Und wer sticht die perfekten Linzer Kekse aus und rollt die schönsten Vanillekipferl? Ob die beiden Streithähne am Ende doch noch zur Besinnung kommen?

Das Weihnachtsduell der Großmütter

Wie können Omas so peinlich sein! Dabei wollten Hubert und Otto mit ihren beiden Großmüttern einfach nur einen schönen Heiligabend feiern. Doch Oma Cäcilia und Großmutter Elfriede, ehemalige Turmsprung-Konkurrentinnen, können es nicht lassen, aus allem einen Wettkampf zu machen. Sogar an Weihnachten! Bei jeder Gelegenheit kriegen sie sich in die Haare: Christkind oder Weihnachtsmann? „O Tannenbaum“ oder „O du fröhliche“? Und wer sticht die perfekten Linzer Kekse aus und rollt die schönsten Vanillekipferl? Ob die beiden Streithähne am Ende doch noch zur Besinnung kommen?

Das Duell der Großmütter geht in die nächste Runde: Und diesemal führen die zwei jungebliebenen Omas vor, worüber man sich am Fest des Jahres alls so streiten kann. Und das ist eine ganze Menge! Klar, dass am Ende alles im Chaos artet, oder? Da das Bilderbuch sehr viel Text und mehrere Kapitel hat, eignet es sich eher für Kinder ab 5 Jahren, die schon an längeren Geschichten Interesse haben.

Das Weihnachtsduell der Großmütter *Affiliate-Link

Autor: Hannes Wirlinger
Illustrator: Volker Friedrich
Verlag: Tulipan Verlag
Alter: ab 3
ISBN-13: 978-3864295676

Das Wetter ist mies, die Bananen sind mies, alles ist mies. "Warum sollte man da schon feiern?", fragt sich Jim Panse. Während er nur noch genervt ist, freuen sich alle seine Freunde auf Weihnachten. Voller guter Laune versuchen sie Jim mit Ideen von bunten Dekorationen, über Geschenke einpacken bis hin zu Weihnachtssüßigkeiten naschen in eine festliche Stimmung zu bringen. Doch für Jim ist alles nur MIES! Vielleicht schafft es sein bester Freund Nick ihn überzeugen, dass es eigentlich doch ganz schön ist, Weihnachten mit Freunden zusammen zu verbringen ...

Schöne Bescherung, Jim! – Weihnachten feiern trotz mieser Laune

Das Wetter ist mies, die Bananen sind mies, alles ist mies. „Warum sollte man da schon feiern?“, fragt sich Jim Panse. Während er nur noch genervt ist, freuen sich alle seine Freunde auf Weihnachten. Voller guter Laune versuchen sie Jim mit Ideen von bunten Dekorationen, über Geschenke einpacken bis hin zu Weihnachtssüßigkeiten naschen in eine festliche Stimmung zu bringen. Doch für Jim ist alles nur MIES! Vielleicht schafft es sein bester Freund Nick ihn überzeugen, dass es eigentlich doch ganz schön ist, Weihnachten mit Freunden zusammen zu verbringen …

Wie in allen Jim-Geschichten, hat der kleine Schimpanse schrecklich schlechte Laune und alle Dschungeltiere versuchen ihn aus der Grinch-Stimmung rauszuholen. Zum Glück wird auch diesmal wieder Gorilla Nick zum heimlichen Helden der Geschichte: mit Minztee! Ein weihnachtliches Buch für alles Miesmuffel, die sich nach dem Weihnachtszauber sehnen.

Schöne Bescherung, Jim! *Affiliate-Link

Autorin: Suzanne Lang
Illustrator: Max Lang
Verlag: Loewe Verlag
Alter: ab 3
ISBN-13: 978-3743213661

Jakob muss nicht lange überlegen, wenn es um seinen Traumberuf geht: Ganz klar, er wird mal Weihnachtsmann! Denn der Weihnachtsmann braucht sicher bald einen Nachfolger, immerhin ist er ein alter Opa. Also übt Jakob fleißig mit seiner kleinen Schwester, wie man sich als Weihnachtsmann anzieht, die Bravheit der Familienmitglieder beurteilt, Weihnachtspost sichtet und in den Kamin klettert. Dass er dabei für reichlich Chaos sorgt, merkt er kaum. Doch als Jakob am Weihnachtsabend den Weihnachtsmann wirklich trifft, erzählt der ihm ein Geheimnis …

Ich werde Weihnachtsmann – Chaotischer Familienalltag und ein Berufswunsch

Jakob muss nicht lange überlegen, wenn es um seinen Traumberuf geht: Ganz klar, er wird mal Weihnachtsmann! Denn der Weihnachtsmann braucht sicher bald einen Nachfolger, immerhin ist er ein alter Opa. Also übt Jakob fleißig mit seiner kleinen Schwester, wie man sich als Weihnachtsmann anzieht, die Bravheit der Familienmitglieder beurteilt, Weihnachtspost sichtet und in den Kamin klettert. Dass er dabei für reichlich Chaos sorgt, merkt er kaum. Doch als Jakob am Weihnachtsabend den Weihnachtsmann wirklich trifft, erzählt der ihm ein Geheimnis …

Hier wird der Berufswunsch Weihnachtsmann aufs Köstlichste auseinandergenommen. Denn Superstar oder Gummibärchen-Testesser werden kann ja jeder! Beim Durchgehen aller weihnachtlicher Todos gerät man dabei nicht nur ins Kichern (zB kann Jakob nicht lesen und verspielt Papas Weihnachtsgrüße), sondern bekommt auch Lust auf die Vorweihnachtszeit. Daran sind die wunderschönen Illustrationen von Anne-Kathrin Behl nicht unschuldig (und wie toll sind denn diese Weihnachtspyjamas der Familie eigentlich?) – ich liebe sie!

Ich werde Weihnachtsmann *Affiliate-Link

  • Illustratorin: Anne-Kathrin Behl
  • Autor: Jan Kaiser
  • Verlag: Annette Betz Verlag
  • Alter: ab 4
  • ISBN-13: 978-3219119114
Simon hilft bei den Vorbereitungen für Chanukka und Teresa schmückt mit ihren Eltern den Weihnachtsbaum. Die beiden Nachbarskinder zählen die Tage bis zum großen Fest, spielen im Schnee, backen Plätzchen. Judentum und Christentum: So vieles ist gleich trotz einiger feiner Unterschiede. Abends erstrahlen die Fenster der beiden Häuser im festlichen Licht: Das von Simon Blau und Weiß, das von Teresa in Grün und Rot. Doch als ein Stein fliegt und die Kerzen der Chanukkia verlöschen, merkt Simon, dass es Menschen gibt, die Anderssein nicht akzeptieren. Da hat Teresa eine großartige Idee …

Für jeden ein Licht – Weihnachtswunder und Solidarität

Simon hilft bei den Vorbereitungen für Chanukka und Teresa schmückt mit ihren Eltern den Weihnachtsbaum. Die beiden Nachbarskinder zählen die Tage bis zum großen Fest, spielen im Schnee, backen Plätzchen. Judentum und Christentum: So vieles ist gleich trotz einiger feiner Unterschiede. Abends erstrahlen die Fenster der beiden Häuser im festlichen Licht: Das von Simon Blau und Weiß, das von Teresa in Grün und Rot. Doch als ein Stein fliegt und die Kerzen der Chanukkia verlöschen, merkt Simon, dass es Menschen gibt, die Anderssein nicht akzeptieren. Da hat Teresa eine großartige Idee …

Diese nachdenklich stimmende Bilderbuch enthält eine wahre Geschichte von respektvollem Miteinander, und Solidarität. Denn die Idee, ein selbst gemaltes Bild einer Chanukkia (dem Leuchter mit den 7 Kerzen) ins Fenster zu hängen, gab es wirklich in den USA und Tausende machten sie nach. Diese beeindruckende Geste zeigt, dass wir trotz Unterschiede zusammen stehen können gegen all die Steinewerfer da draußen. Denn „Weihnachtsbaum und Menora-Kerzen, Rot und Grün und Blau und Weiß, leuchten zusammen in unseren Herzen“.

Für jeden ein Licht – Ein kleines Weihnachtswunder *Affiliate-Link

Autor: Lee Wind
Illustrator: Paul O’Zelinsky
Übersetzer: Iris Berben
Verlag: Sauerländer
Alter: ab 4
ISBN-13: 978-3737361330

Diese 25 weihnachtlichen Kurzgeschichten versetzen Klein und Groß in Weihnachtszimmung und verkürzen die Warterei auf das große Fest. Bei den Geschichten hat mir besonders gefallen, dass Leanders Linnens Kundschaft eine Bandbreite an Diversität abdeckt und sich jeder ein klein wenig wiederfinden kann. Dazu ist das Buch so unglaublich schön illustriert. Perfekt also zum Vorlesen als Adventskalenderbuch oder für ältere Schulkinder zum selbst lesen.

Leander Linnens Wunderladen – 24 + 1 weihnachtliche Vorlesegeschichten

In Leander Linnens zauberhaftem Wunderladen wird jeder fündig, der nach etwas Besonderen für einen lieben Menschen sucht. Ob Keksduft, Selbstbewusstsein, Zeit oder eine gemeinsame Zukuft – in diesem unscheinbaren Trödelladen gehen selbst die unbewussten Wünsche in Erfüllung. Wer auch immer das Geschäft betritt, muss einfach nur etwas stöbern, um es happy zu verlassen. Bereichert um ein bisschen Gelassenheit, um ein Lächeln, die Begegnung mit dem bärtigen alten Mann oder einfach um den Zauber der Weihnacht.

Diese 25 weihnachtlichen Kurzgeschichten versetzen Klein und Groß in Weihnachtszimmung und verkürzen die Warterei auf das große Fest. Bei den Geschichten hat mir besonders gefallen, dass Leanders Linnens Kundschaft eine Bandbreite an Diversität abdeckt und sich jeder ein klein wenig wiederfinden kann. Dazu ist das Buch so unglaublich schön illustriert. Perfekt also zum Vorlesen als Adventskalenderbuch oder für ältere Schulkinder zum selbst lesen.

Leander Linnens Wunderladen – 24 + 1 weihnachtliche Vorlesegeschichten *Affiliate-Link

  • Autorin: Lena Hach
  • Illustratorin: Friederike Ablang
  • Verlag: Mixtvision Verlag
  • Alter: ab 5
  • ISBN-13: 978-3958541924
Witzig und total abgedreht - so liebe ich Geschichten aus dem Alltag. Und diese führt herrlich vor Augen, was alles schief gehen kann, wenn keiner weiß, was der andere sich am Fest des Jahres wirklich wünscht. Denn meist hat dies gar nichts mit teuren oder großen Geschenken zu tun. Eine erfrischend andere Weihnachtsgeschichte, die einem nicht nur zum Kichern, sondern auch Nachdenken bringt. #weihnachtsbuch #kinderbuch #weihnachten

Und täglich grüßt der Weihnachtsmannkobold – Zeitschleifengeschichte

Eigentlich sollte das Fest von Marks Familie ganz feierlich werden, doch davon ist keine Spur: Mama und Papa sind gestresst, Oma blockiert ewig das Bad und Großonkel Rolf sitzt wie der Grinch im Keller, während Mark sich um seine jüngeren Geschwister kümmern soll. Angebrannter Braten, versautes Familienfoto, angekohlter Baum: Weihnachten versinkt im totalen Chaos. Aus. Ende. Doch am nächsten Morgen sitzt ein Kobold auf Marks Bettkante und verkündet, Mark befinde sich in einer Zeitschleife und müsse Weihnachten noch mal feiern. Und zwar so oft, bis es richtig weihnachtlich ist. Mark versteht nur Bahnhof. Seit wann hat ein Kobold an Weihnachten etwas zu melden? Und wie verflixt soll er es schaffen, dass sich nicht alle streiten?

Witzig und total abgedreht – so liebe ich Geschichten aus dem Alltag. Und diese führt herrlich vor Augen, was alles schief gehen kann, wenn keiner weiß, was der andere sich am Fest des Jahres wirklich wünscht. Denn meist hat dies gar nichts mit teuren oder großen Geschenken zu tun. Eine erfrischend andere Weihnachtsgeschichte, die einem nicht nur zum Kichern, sondern auch Nachdenken bringt.

Und täglich grüßt der Weihnachtsmannkobold *Affiliate-Link

  • Autorin: Sonja Kaiblinger
  • Illustrator: Nicolai Renger
  • Verlag: Dressler Verlag
  • Alter: ab 8
  • ISBN-13: 978-3751300605
Märchen und Weihnachten gehören für mich einfach zusammen. Und wie cool ist dass denn bitte, dass diese Märchenwelt zu uns ins Hier und Jetzt geholt wird? Wolfswandler, Tierflüsterer und eine Märchenretterin mit fiesem Schlaffluch lassen einen die Märchenwelt und die bekannten Geschichten mit ganz anderen Augen sehen. Ein lustig locker geschriebener Reihenauftakt für alle Märchenfans. Toll sind dabei die kurzen Kapitel (mit sehr lustigen Überschriften) und vielen Illustrationen im Sketching-Stil.

Fairy Tale Camp – Das märchenhafte Internat

Maries Leben fühlt sich reichlich unmagisch an – bis sie nach ihrem Geburtstag ständig ein Brausebonbonkribbeln im Bauch spürt und dauernd das Wetter verrückt spielt. Bald wird klar: Marie ist eine Nachfahrin von Frau Holle und wird ins Fairy Tale Camp eingeladen, um an ihren magischen Fähigkeiten zu arbeiten. In dem märchenhaften Internat lernt sie Ro, Poppy, Ella, Will und Jake kennen, die alle das Erbe ehrwürdiger Märchenfamilien fortführen. Aber was haben magische Brunnen, verhexte Wirbelstürme und verwunschene Bilder mit Maries Leben und dem Verschwinden ihrer Mutter zu tun? Eine dunkle Macht wirft längst ihre Schatten über die magische Welt.

Märchen und Weihnachten gehören für mich einfach zusammen. Und wie cool ist dass denn bitte, dass diese Märchenwelt zu uns ins Hier und Jetzt geholt wird? Wolfswandler, Tierflüsterer und eine Märchenretterin mit fiesem Schlaffluch lassen einen die Märchenwelt und die bekannten Geschichten mit ganz anderen Augen sehen. Ein lustig locker geschriebener Reihenauftakt für alle Märchenfans. Toll sind dabei die kurzen Kapitel (mit sehr lustigen Überschriften) und vielen Illustrationen im Sketching-Stil.

Fairy Tale Camp – Das märchenhafte Internat *Affiliate-Link

  • Autorin: Corinna Wieja
  • Illustratorin: Annika Sauerborn
  • Verlag: Carlsen Verlag
  • Alter: ab 11
  • ISBN-13: 978-3551654458

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gekauft hättet.