Rezension: Der fabelhafte Regenschirm – Die verrückte Stadt

Wir sind gerade ziemlich im Vorleseflow. Gerade während des verregneten Sommers kommen Vorleseabende im kuscheligen Bett ziemlich gut an. Und als hätte die Autorin Sarah Storm hellseherische Fähigkeiten, kommt ein Buch mit einem magischen Regenschirm für diesen verpieselten Sommer wie bestellt.

„Der fabelhafte Regenschirm – Die verrückte Stadt“ ist der Auftakt zu einer neuen Kinderbuchreihe. Die Geschwister Ella und Paul sind zu Besuch bei ihrem Opa, einem ehemaligen Meteorologen. Ihnen ist furchtbar langweilig, bis sie einen alten Regenschirm finden, der sie in eine unbekannte Stadt zaubert. Schweine an Hundeleihnen, Erwachsene auf Spielplätzen und Rohkost-Gemüse in der Eiswaffel – alles ist hier verdreht. Und die Einwohner der Stadt scheinen dazu ziemlich verwirrt zu sein. Ella und Paul machen sich auf die Suche, welches Ereignis die Stadt so auf den Kopf gestellt hat. Und dann ist auch noch ihr Hund Cirrus verschwunden.

Das sagt Mutter: Die Idee der Geschichte finde ich super – und spannend ist es allemal. Besonders interessant finde ich, dass der Regenschirm die Kids nicht in die Vergangenheit oder in eine andere „Dimension“ versetzt hat, wie man es aus anderen Büchern kennt. Nein, es ist die reale Welt. Nur hier stimmt irgendetwas nicht. Die Auflösung ist einfach und originell. Ansonsten ist die Story wirklich ziemlich witzig.

Was mich jedoch wirklich gestört hat, sind die kleinen „Denkfehler“. Wenn die Menschen alles aus ihrer Verwirrtheit „verdreht“ haben, dann dürfte nach der Rettung der Stadt nicht alles wie von Zauberhand wieder normal funktionieren. Fahrräder die sich erst rückwärts treten lassen, fahren auf einmal wieder normal? Ohne Reparatur? Wäääh – damit komm ich echt nicht klar. Entweder Magie oder Logik. Vermischen find ich persönlich sehr störend.

Das sagt Söhnchen: Das Buch war gar nicht gruselig, obwohl die Kinder auf einmal woanders waren. Dass die Leute mit den Schweinen und Kühen spazieren gehen, ist echt witzig. Und die sagen „Tschüss“ zur Begrüung, hihi. Vielleicht gehen die ja auch auf´s Klo, um zu essen? Und machen Kacka am Tisch…

Bitte weiterlesen, Mama! Und guck mal, da gibt es ja noch ein Buch von. Mit einem Zebra. das will ich auch haben.

Regenschirm2

Autorin: Sarah Storm

Übersetzung: Sandra Margineanu

Illustration: Naeko Ishida

Verlag: Loewe Verlag GmbH

ISBN-13: 9783785584347

Altersempfehlung: 8 Jahre

Erscheinungsdatum: 25.07.2016

Preis: 3,99 €

Wer mit Ella und Paul unter den magischen Regenschirm schlüpfen mag und noch mehr über die Abenteuer der Geschwister und ihrer Freunde erfahren will, wird auf der Loewe-Fan-Seite nicht enttäuscht. Und zu gewinnen gibt es auch etwas.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s