Als Samantha Spinners Lieblingsonkel Paul spurlos verschwindet, hinterlässt er ihr und ihren Geschwistern drei Dinge: Die shoppingsüchtige Buffy bekommt einen Scheck über 2,4 Milliarden Dollar. Der schusselige kleine Bruder Nipper bekommt die New York Yankees samt Stadion. Und Samantha einen rostigen, roten Regenschirm mit einem Schild: „Hüte dich vor dem REGEN." #abenteuer #spannung #lesen #buch #kinder #weltreise #detektiv

Samantha Spinner: Ein rätselhafter Schirm & eine Weltreise

Herr Sjardinski liebt Bücher, in denen es um Rätsel geht. Besonders, wenn er selbst Codes knacken und Vermutungen anstellen kann. Daher konnten wir uns den Auftakt dieser neuen Reihe nicht entgehen lassen. In Samantha Spinner – Mit Schirm, Charme und Karacho von Russel Ginns geht es um einen verschwunden Onkel, einen rätselhaften Schirm und eine sehr skurriles Abenteuer rund um die Welt.

Darum geht´s in Samantha Spinner – Mit Schirm, Charme und Karacho

Als Samantha Spinners Lieblingsonkel Paul spurlos verschwindet, hinterlässt er ihr und ihren Geschwistern drei Dinge: Die shoppingsüchtige Buffy bekommt einen Scheck über 2,4 Milliarden Dollar. Der schusselige kleine Bruder Nipper bekommt die New York Yankees samt Stadion. Und Samantha einen rostigen, roten Regenschirm mit einem Schild: „Hüte dich vor dem REGEN.“

Samantha ist sich sicher, dass hier etwas faul sein muss. Woher hatte ihr Onkel so viel Geld? Warum bekommt ausgerechnet sie solch ein schäbiges Geschenk? Und vor allem: Wo ist Onkel Paul?

Ehe sich Samantha versieht, stecken sie und ihr Bruder dank einem geheimen Tunnelsystem in einem rasanten Wettrennen rund um die Welt! Denn eine stinkende Ninjabande verfolgt die beiden, egal wohin sie mit dem Schirm unterwegs sind. Doch worum geht es hier eigentlich?

Ein skurriles Kinderbuch für abenteuerlustige Kids ab 10 Jahren. Voll gepackt mit Rätseln, geheimen Codes und jeder Menge Fakten rund um Kunst und Kultur.

Der Schirm war nicht bloß irgendeine Karte. Er war eine Art streng geheime Kopie der ganzen Welt. „Nipper“, flüsterte Samantha aufgeregt, „ich glaube, Onkel Paul hat mir supergeheime Pläne geschenkt.“

Seite 41
Als Samantha Spinners Lieblingsonkel Paul spurlos verschwindet, hinterlässt er ihr und ihren Geschwistern drei Dinge: Die shoppingsüchtige Buffy bekommt einen Scheck über 2,4 Milliarden Dollar. Der schusselige kleine Bruder Nipper bekommt die New York Yankees samt Stadion. Und Samantha einen rostigen, roten Regenschirm mit einem Schild: „Hüte dich vor dem REGEN."  #abenteuer #spannung #lesen #buch #kinder #weltreise #detektiv

Das sagt Mutter: Abgedreht und spannend

Samantha Spinner ist wirklich eine sehr abgedrehte, skurrile und abenteuerliche Geschichte. Denn – soviel kann ich verraten – der rote Schirm, den Samantha geerbt hat, hat es in sich.

Was mir ganz besonders gut gefallen hat, sind die vielen interessanten Fakten (Samanthas Tagebucheinträge) zu berühmten Sehenswürdigkeiten, Kunstobjekten und Wahrzeichen wie dem Louvre, den Eiffelturm oder die Titanic. Diese sind – ganz dem skurrilen roten Faden des Buches nach – um ein paar ausgedachte geheime Informationen ergänzt. Das Reale wird mit dem Fiktiven dabei herrlich verknüpft.

Und so entdecken die schlaue Samantha und ihr schusseliger Bruder Nipper nicht nur ein geheimes Tunnelsystem, das einen blitzschnell von Seattle / USA nach Europa bringen kann. Wir erfahren auch, dass die Mona Lisa schon vor langer Zeit geklaut wurde und in der Titanic einst ein Milliarden Schatz versteckt war, der nun verschwunden ist.

Was richtig cool ist, sind die Rätsel und Codes, die sich in jedem Kapitel verbergen. Schade ist dabei nur, dass man diese nicht direkt für die Story braucht. So liest man dann doch eher daran vorbei oder macht es wie wir: Man rätselt sie aus, bevor man so richtig in die Story einsteigt. Ich hätte es hier besser gefunden, wenn diese doch mehr auf die Inhalte der Kapitel bezogen hätte, so dass man quasi richtig mitraten kann.

Obwohl das Buch ziemlich dick ist, ist es in kurze Kapitel-Häppchen unterteilt. Und die werden wiederum durch schwarz-weiße Illustrationen aufgelockert. Allerdings muss ich auch sagen, dass das Buch sich nicht sonderlich gut vorlesen lässt, was ich sehr oft bei Übersetzungen bemerke. Die Lesemelodie ist manchmal so holprig – allein durch die Namen – dass man ab und an ins Stolpern gerät.

Für mich zog sich das Buch daher etwas. Aber Herr Sjardinski fand es super.

Das sagt Söhnchen: Spannung und viele Rätsel

Mama, wir müssen diese Codes noch knacken.

HerrSjardinski

HerrSjardinski ist bei Detektiv-Geschichten immer voll in seinem Element. Er liebt es mitzurätseln, herauszufinden, wo welche Schätze versteckt sind und was welche Bösewichte aushecken. Ein Buch ganz nach seinem Geschmack. Dass die Hauptprotagonoistin ein Mädchen ist, ist ihm dabei völlig wurscht.

*** Werbung ***

Samantha Spinner – Mit Schirm, Charme und Karacho *Affliliate-Link

♥ Autor: Russel Ginns
♥ Illustration: Barbara Fiesinger
♥ Übersetzung: Jan Möller
♥ Verlag: Arena Verlag
 ISBN: 978-3401604855
 Altersempfehlung: ab 9 Jahren
 Seiten: 256
♥ Preis: 12,- €

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gemacht hättet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.