Jim ist mies drauf ist ein wunderbares Bilderbuch, das witzig und einfühlsam den Umgang mit Gefühlen beschreibt, die sich nicht so leicht erklären lassen. Dabei wird klar: es ist okay, auch mal schlecht drauf zu sein. #affe #dschungel #schlechte #laune #traurig #vorlesen #bilderbuch #kinder

Schlechte Laune haben ist völlig normal: Jim ist mies drauf

Jeder von uns hat mal schlechte Laune. Und manchmal weiß man gar nicht so genau, warum das so ist. Denn eigentlich geht es einem gut, die Sonne scheint und auch sonst ist nichts Negatives passiert.

In Jim ist mies drauf von Suzanne und Max Lang geht es um einen schlecht gelaunten kleinen Affen, der von all seinen Freunden dazu aufgemuntert wird, nicht mehr Trübsal zu blasen. Dabei ist es gar nicht schlimm, auch mal mies drauf zu sein. Man muss die schlechte Laune nur akzeptieren.

Darum geht´s in Jim ist mies drauf

Jim ist mies drauf: Die Sonne scheint zu hell, der Himmel strahlt zu blau und die Bananen schmecken zu süß! Sein Freund Nick vermutet gleich, dass Jim schlecht gelaunt ist. Doch Jim ist sich sicher: „Ich hab KEINE schlechte Laune!“ Jims versucht, fröhlich auszusehen, doch dabei fühlt er sich immer noch nicht happy. Promt versuchen Jims Freunde ihn mit guten Ratschlägen aufzumuntern. Da platzt Jim der Kragen. Und es folgt eine Erkenntnis: Kann es sein, dass er einfach einen schlechten Tag hat? 

Ein wunderbares Bilderbuch, das witzig und einfühlsam den Umgang mit Gefühlen beschreibt, die sich nicht so leicht erklären lassen. Dabei wird klar: es ist okay, auch mal schlecht drauf zu sein.

„Jim hat schlechte Laune“, erzählt Nick Marabu.
„Warum bist du denn schlecht gelaunt, Jim?“, fragte ihn Marabu. „Es ist so ein wunderschöner Tag.“
„Schlecht gelaunt, ich? Ich habe keine schlechte Laune“, murrt Jim.

Gefühle muss man nicht unterdrücken

Der Rabauko liebt Affen. „Mama, ich möchte auch ein Affe sein. Dann könnte ich gut klettern“. Aber nicht nur das hat Jim ist mies drauf zum derzeitigen Lieblingsbuch gemacht. Man kann die witzigen Dialoge herrlich mit verschiedenen Stimmen sprechen. Und obendrauf sind die Illustrationen und die Gefühle in Jims Gesicht einfach perfekt gelungen.

Jim hat wirklich einen ganz schlechten Tag erwischt, das kann jeder sehen. Als dann noch sein Freund Nick allen Tieren von seiner schlechten Laune berichtet, bemüht Jim sich wirklich, fröhlich auszuschauen. Doch das gelingt ihm nicht. Als die Tiere mit all ihren lieb gemeinten Ratschlägen ankommen, wird der kleine Affe richtig sauer. Der maulige Jim und seine Gefühlsexplosionen machen beim Vorlesen jedenfalls richtig Spaß.

Dazu gibt es eine Botschaft in beide Richtungen: Seine eigenen Gefühle und die anderer muss man ernst nehmen und akzeptieren. Dass bedeutet, seine schlechte Laune nicht an anderen auszulassen, aber auch einfühlsam mit Miesepetern umzugehen.

Wir lieben dieses tolle Buch und hoffen, noch mehr von dem Autoren-Illustratoren-Duo zu lesen.

Jim ist mies drauf ist ein wunderbares Bilderbuch, das witzig und einfühlsam den Umgang mit Gefühlen beschreibt, die sich nicht so leicht erklären lassen. Dabei wird klar: es ist okay, auch mal schlecht drauf zu sein. #affe #dschungel #schlechte #laune #traurig #vorlesen #bilderbuch #kinder

*** Werbung ***

Jim ist mies drauf *Affiliate-Link

♥ Autor: Suzanne Lang
♥ Illustration: Max Lang
 Übersetzung: Pia Jüngert
♥ Alter: ab 4 Jahren
Seiten: 32 Seiten
♥ Verlag: 
Loewe Verlag
 ISBN: 978-3743206694
♥ Preis: 12,95 €

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gemacht hättet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.