Literatur für Kinder – Fontane und Shakespeare als Bilderbuch

Im Laufe eines Schülerlebens kommen Kinder immer wieder mit alten Klassikern der Literatur in Berührung – und das sogar schon in der Grundschule, beispielsweise mit dem Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland (Fontane) oder Der Zauberlehrling (von Goethe).

Aber da gibt es noch viel mehr zu entdecken, besonders wenn Weltliteratur kindgerecht und bunt illustriert dem jungen Publikum zugänglich gemacht wird. Der Kindermann Verlag bringt seit über 25 Jahren Poesie und Literatur für Kinder heraus – und zwei wirklich gelungene Neuerscheinungen möchte ich euch heute vorstellen.

Die Brück’ am Tay

“Wann treffen wir drei wieder zusamm´?”
“Um die siebente Stund`, am Brückendamm.”
“Am Mittelpfeiler.”
“Ich lösch die Flamm.”

Wo bleibt der Zug aus Edinburgh? Sehnsüchtig warten die Eltern im Brückenhaus auf die Ankunft ihres Sohnes Johnie, der nach Weihnachten mit dem Zug anreisen will. Doch sie ahnen nichts von den bösen Mächten, die dem Zug längst ein anderes Schicksal bestimmt haben. Tobias Krejtschi (Meine Mutter, die Fee) schafft es mit seinen wundervollen und etwas düsteren Illustrationen, Kinder behutsam einen Zugang zu dem dramatische Geschehen zu schaffen.

Wo bleibt der Zug aus Edinburgh? Sehnsüchtig warten die Eltern im Brückenhaus auf die Ankunft ihres Sohnes Johnie, der nach Weihnachten mit dem Zug anreisen will. Doch sie ahnen nichts von den bösen Mächten, die dem Zug längst ein anderes Schicksal bestimmt haben.  #tay #fontane #bilderbuch #posie #gedicht #kinder

Die Brück’ am Tay von 1880 ist zusammen mit John Maynard und Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland eine der bekanntesten Balladen des Dichters Theodor Fontane. Hier verarbeitet der Schriftsteller eine Katastrophe, die sich tatsächlich so zugetragen hat: Am 28. Dezember 1879 stürzte die Eisenbahnbrücke Firth-of-Tay ein und riss dabei einen Schnellzug von Edinburgh nach Dundee mit sich in die Tiefe. Der Kampf zwischen Natur und Technik ist heute noch – während die Corona-Pandemie die Welt im Griff hat – aktueller denn je.

*** Werbung ***

Die Brück’ am Tay 

♥ Autor: Theodor Fontane
Illustration: Tobias Krejtschi
♥ Seiten:
 144
♥ Verlag: Kindermann Verlag
 ISBN-13: 978-3-934029-78-1
♥ Altersempfehlung: ab 5 Jahren
♥ Preis: 18,- €

Der Sturm nach William Shakespeare

Seit vielen Jahren lebt der weise Zauberfürst Prospero auf der kleinen Insel mitten im Meer, zusammen mit seiner lieblichen Tochter Miranda und den zwei Untertanen Ariel und Caliban. Miranda ist auf dieser Insel aufgewachsen und weiß nichts von einer anderen Welt.

Inmitten einer ruhigen Nacht erhebt sich auf See urplötzlich ein gewaltiger Sturm und bringt ein Schiff mit nobler Gesellschaft aus Italien in größte Not. Alle drohen im tosenden Meer zu ertrinken – doch wie durch Zauberhand können sich die Herrschaften auf eine mysteriöse Insel retten, auf der der mächtige Zauberer Prospero herrscht. Schon bald wird klar, dass es sich bei diesem Sturm um keinen Zufall handelte, sondern um eine von Prospero ausgeheckte Zauberei. Doch zu welchem Zweck entfachte er den Sturm? Und was hat seine Tochter Miranda damit zu tun?

Shakespeares bekanntes Werk wird hier spannend als magisches Märchen von Barbara Kindermann nacherzählt, das durch die zauberhaften Illustrationen von Sonja Wimmer lebendig wird.

Inmitten einer ruhigen Nacht erhebt sich auf See urplötzlich ein gewaltiger Sturm und bringt ein Schiff mit Edelleuten aus Italien in größte Not. Alle drohen im tosenden Meer zu ertrinken – doch wie durch Zauberhand können sich alle auf eine mysteriöse Insel retten, auf der der mächtige Zauberer Prospero herrscht. Schon bald wird klar, dass es sich bei diesem Sturm um keinen Zufall handelte, sondern um eine von Prospero ausgeheckte Zauberei. #märchen #bilderbuch #lesen #kinder #shakespeare #literatur

Ich muss gestehen, dass ich Shakespeares Original nicht kenne. Aber dieser Klassiker als Bilderbuch liest sich wie ein Märchen für Kinder mit Zauberwesen, einer hübschen Prinzessin und einem Prinzen. Die Dialoge sind mal spannend, mal emotional, mal witzig gestaltet. Ja, vor allem der Luftgeist Ariel ist ein wirklich frecher Bursche, der uns richtig gut gefallen hat. Original Zitate sind übrigens mit in den Text verwoben und kursiv gesetzt.

Da die Geschichte recht lange und nicht in einzelne Kapitel unterteilt ist, empfehle ich, das Buch für jüngere Kinder lieber vorzulesen. Zum selbst lesen ist Der Sturm ab der 4. Klasse geeignet.

*** Werbung ***

Der Sturm nach William Shakespeare

♥ Autor: Barbara Kindermann
Illustration: Sonja Wimmer
♥ Seiten:
 36
♥ Verlag: Kindermann Verlag
 ISBN-13: 978-3934029774
♥ Altersempfehlung: ab 7 Jahren
♥ Preis: 18,- €

Klassiker für Kinder? Wenn sie so zauberhaft illustriert und kindgerecht gestaltet sind, kann Weltliteratur auch für die kleinsten wie ein magisches Märchen sein. Wie wäre es also mit Fontane oder Shakespeare? #klassiker #kinder #lese #märchen #literatur #poesie #shakespeare #fontane #zauber

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.