Geschwister lieben sich, sie hauen sich, sie streiten um Aufmerksamkeit und Spielsachen – und treiben ihren Eltern Schweißperlen auf die Stirn. Danielle Graf und Katja Seide zeigen, wie Eltern jedem Geschwisterkind gerecht werden, ohne sich im Alltagschaos selbst zu verlieren. #geschwister #ratgeber #erziehung #eltern #streit #kinder #bruder #schwester #bedürfnisorientiert #buch #lesen

Neues vom “gewünschtesten Wunschkind”: Das Geschwisterbuch

Was tun, wenn das Erstgeborene feindlich gegenüber seinem kleinen Geschwister eingestellt ist? Was machen, wenn sich Geschwister pausenlos streiten und ungerecht behandelt fühlen? Und wie zur Hölle wird man eigentlich als Eltern allen kindlichen Bedürfnissen – die bei Geschwistern so unterschiedlich sein können – gerecht?

In Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Das Geschwisterbuch schaffen es Danielle Graf und Katja Seide wieder einmal, unterhaltsam und mit viel Witz den Blick auf die wirklichen Ursachen von familiären Knackpunkten zu legen. Auf der Grundlage vieler Beispiele und aktueller Erkenntnisse aus der Wissenschaft unterstützen sie dabei Mehrfach-Eltern mit einer Fülle kreativer Lösungen, um liebevoll und nervenstark zu erziehen.

Darum geht´s in Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Das Geschwisterbuch

Geschwister lieben sich, sie hauen sich, sie streiten um Aufmerksamkeit und Spielsachen – und treiben ihren Eltern Schweißperlen auf die Stirn. Danielle Graf und Katja Seide zeigen, wie Eltern jedem Geschwisterkind gerecht werden, ohne sich im Alltagschaos selbst zu verlieren. Sie beschreiben, wo sich im Zusammenleben mit mehreren Kindern Freiräume öffnen, die Eltern für eine enge Bindung zu jedem einzelnen Kind nutzen können. Und sie beleuchten, wie Toleranz und Vertrautheit statt Neid und Missgunst zwischen den Geschwistern angebahnt und erhalten werden können.

In diesem Buch finden Eltern entspannte Wege zur Erziehung mehrerer Kinder: das Erstgeborene nach der Geburt des zweiten Kindes auffangen, Exklusiv-Zeit mit jedem Kind gestalten, Streit begleiten ohne zum Schiedsrichter zu werden und Mobbing unter Geschwistern zuvorkommen.

Geschwister lieben sich, sie hauen sich, sie streiten um Aufmerksamkeit und Spielsachen – und treiben ihren Eltern Schweißperlen auf die Stirn. Danielle Graf und Katja Seide zeigen, wie Eltern jedem Geschwisterkind gerecht werden, ohne sich im Alltagschaos selbst zu verlieren.  #geschwister #ratgeber #erziehung #eltern #streit #kinder #bruder #schwester #bedürfnisorientiert #buch #lesen

Die nachgeburtliche Geschwisterkrise ist die erste große emotionale Krise unserer Erstgeborenen – es hat Liebeskummer. Es ist eifersüchtig. Es ist so verletzt wie noch nie in seinem Leben. Unser Kind will uns nur mitteilen – auf seine ganz individuelle Art -, dass es Herzschmerz hat und dass es uns braucht. Unsere Aufmerksamkeit. Unsere Zuwendung. Unsere Liebe. Unseren Trost.

Seite 15

Geschwisterkindern gerecht werden

Ich muss sagen, dass wir hier zum Glück zwei Brüder haben, die sich sehr gerne haben. Obwohl oder gerade weil sie 4 Jahre auseinander sind. Seit 10 Monaten schlafen die beiden in einem Bett, da sie so besser ein- und durchschlafen können. Der Schuljunge macht morgens seinem kleinen Bruder das Frühstück für die Kindergartenbrotbox. Und der kleine schmettert seinem großen Bruder bei Verlassen der Wohnung ein “Habdischlieeeeeb. Viel Spaß in der Schule” hinterher. Sie spielen miteinander. Und ja, sie streiten auch mal miteinander.

Das kommt zwar nicht oft vor, aber wenn, dann sehr heftig. Wie wir Eltern dann am besten reagieren, wie wir beiden zuhören und ihre Bedürfnisse herauslesen können, ohne uns zum Schiedsrichter zu machen, habe ich jetzt nochmal auffrischen können. Denn zum Glück gehen Katja Seide und Danielle Graf nicht nur auf die Geschwisterkrise nach der Geburt ein, sondern haben auch den normalen Geschwisterstreit, Patchworkfamilien, Geschwister außerhalb der Norm und generelle Geschwisterliebe im Fokus.

Es gelingt den beiden Autorinnen dabei, fundierte Hintergründe, persönliche Erfahrungen und Beispiele anderer Eltern, Studien und praktische Tipps aus dem Alltag so zu verknüpfen, dass Lösungen und Verhaltensmuster nicht nur einleuchtend sind, sondern auch beim nächsten Geschwisterknatsch direkt angewendet werden können.

Bedürfnisse beider Geschwister erfüllen, ohne sich zu verlieren

Neben dem neuen Ratgeber erschien übrigens zeitgleich das erste Pappbilderbuch für Geschwisterkinder, dass sehr gut die Liebeskrise des Erstgeborenen einfängt. Perfekt, um sich nicht nur selbst in die Bedürfnisse zwei Kinder einzufühlen, sondern dem großen Kind einfühlsam die neue Situation zu erläutern.

Ich wünschte ja, dass wir dieses grandiose Buchduo bereits vor 6 Jahren in Händen hätte halten können. Dann wäre vielleicht der ein oder andere Wutanfall einfühlsamer gelöst worden. Aber auch ohne haben wir es glaube ich ganz ok hinbekommen. Jetzt muss es von den beiden Autorinnen nur bitte ganz schnell ein Buch zur Pubertät geben, die klopft nämlich in 2-3 Jahren hier an.

Geschwister lieben sich, sie hauen sich, sie streiten um Aufmerksamkeit und Spielsachen – und treiben ihren Eltern Schweißperlen auf die Stirn. Danielle Graf und Katja Seide zeigen, wie Eltern jedem Geschwisterkind gerecht werden, ohne sich im Alltagschaos selbst zu verlieren.  #geschwister #ratgeber #erziehung #eltern #streit #kinder #bruder #schwester #bedürfnisorientiert #buch #lesen

*** Werbung ***

Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Das Geschwisterbuch *Affiliate-Link

♥ Autor: Danielle Graf & Katja Seide
♥ Verlag: Beltz Verlag
♥ ISBN: 978-3407865786
♥ Seiten: 331
♥ Preis: 17,95 €

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gekauft hättet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.