Gänsehaut gefällig? Ich habe mal den neuesten Lesestoff für eingefleischte Grusel-Fans zusammengesucht, der vor Zombies, Monstern, Geistern, Hexen und sonstigen Ungeheuerlichkeiten nur so strotzt. Natürlich für verschiedenen Altersklassen – damit hier jeder den perfekten Schmöker für neblig, dunkle Wintertage heraussuchen kann.

Wie wäre es mit einem schleimigen Dachboden-Monster, das Appetit auf Kinder hat? Oder doch lieber ein Weltraumglibber, der einfach ALLES frisst? Ganz klassisch gruselig wird es in einem alten Schloss in Irland. Oder wie wäre es mit einer Kleinstadt, in der alles durch die rosa Brille betrachtet perfekt erscheint? Oder soll es doch lieber auf eine historische Zeitreise zu Monsterjägern oder Serienmördern Ende des 19. Jahrhunderts gehen? Trommelwirbel für diese Gruselbuch-Parade:

Wer braucht schon die "Men in Black", wenn Rocko und Luis zur Stelle sind? Nicolas Gorny hat mit "Detektivbüro Grusel & Co" eine spannende Detektivgeschichte für Leseanfänger geschaffen, die bereits junge Kids mitfiebern lässt. Textmenge und großzügige Illustrationen im Comic-Stil sind dabei recht ausgewogen, so dass man die Alien-Geheimagenten-Story auch super gut vorlesen kann. #kinderbuch #leseanfänger #grusel #detektiv #lesen #alien #ufo #agent

Alien-Krimi: Detektivbüro Grusel & Co – Achtung! Weltraumglibber

Beim Detektivbüro Grusel & Co ist der Name Programm! Rocko Grusel und Luis Zack – Experten für gruselige Angelegenheiten aller Art – beobachten eines Abends, wie ein großer Meteorit auf die Erde heruntersaust und kurz darauf eine gleißende Feuersäule emporschießt. Klarer Fall, Rocko und Luis müssen nachsehen, was da los ist. Im Wald stoßen sie nicht nur auf ein geheimnisvolles Flugobjekt, sondern auch auf die nette Pilotin Ulf. Doch sie hatte noch etwa anderes an Bord: eines der gefährlichsten Wesen des gesamten Universums mit einem unstillbaren Appetit auf ALLES! Und dann haben die Freunde auch noch zwei Geheimagenten an der Backe!

Wer braucht schon die „Men in Black“, wenn Rocko und Luis zur Stelle sind? Nicolas Gorny hat mit „Detektivbüro Grusel & Co“ eine spannende Detektivgeschichte für Leseanfänger geschaffen, die bereits junge Kids mitfiebern lässt. Textmenge und großzügige Illustrationen im Comic-Stil sind dabei recht ausgewogen, so dass man die Alien-Geheimagenten-Story auch super gut vorlesen kann. Ob man sich dann dabei einen abgruselt, ist einem selbst überlassen, denn die witzigen Dialoge sorgen für „Entgruselung“. By the way: Wie findet ihr den Namen Ulf für ein Mädchen?

Detektivbüro Grusel & Co – Achtung! Weltraumglibber *Affiliate-Link

  • Autor: Nocolas Grony
  • Illustrator: David Fükeli
  • Seiten: 120
  • Verlag: Südpol
  • ISBN-13: 978-3965941120
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Preis: 13,- €
"Biest & Bethany - Nicht zu zähmen" von Jack Meggitt-Phillips ist nicht nur gruselig-biestig, sondern kommt auch mit einem herrlich bissig-schwarzen Humor ala Rolad Dahl daher. Die Geschichte rund um eine unerwartete Freundschaft, die Erfüllung materieller Wünsche und einem hinterhältigen Dachbodenmonster ist ein echtes Lesevergnügen für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. #grusel #monster #altern #kinderbuch #lesen #jugendbuch #humor #schwarzer

Fieses Monster: Biest & Bethany – Nicht zu zähmen

Mmh, ein saftiges Kind mit knusprig-schmutzigen Fingernägeln und pummeligen Pausbäckchen – wie lecker wäre das denn?! Das schleimige Biest, das sich auf Ebenezer Tweezers Dachboden versteckt, kann die schmackhafte Abwechslung auf seinem Speiseplan kaum erwarten. Doch statt einem willigen Snack kommt die freche Waise Bethany ins Haus – und an ihr ist gar nichts dran. Während Ebenezer Tweezer versucht, Bethany zu mehr Speck auf den Rippen zu verhelfen, lernen sich die beiden nicht nur kennen, sondern sie verändern sich auch. Und auf einem steht Ebenezers Deal mit dem Biest auf der Kippe – was dem gierigen Ungeheuer gehörig den Appetit verdirbt.

„Biest & Bethany – Nicht zu zähmen“ von Jack Meggitt-Phillips ist nicht nur gruselig-biestig, sondern kommt auch mit einem herrlich bissig-schwarzen Humor ala Roald Dahl daher. Die Geschichte rund um eine unerwartete Freundschaft, die Erfüllung materieller Wünsche und einem hinterhältigen Dachbodenmonster ist ein echtes Lesevergnügen für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren. Der Oberknaller: Warner Brothers und der Produzent von Harry Potter und Phantastische Tierwesen David Heyman bringen den lustigen Kinder-Gruselroman auf die Leinwand. Also unbedingt vorher lesen!

*** Werbung ***

Biest & Bethany – Nicht zu zähmen *Affiliate-Link

  • Autor: Jack Meggitt-Phillips 
  • Illustratorin: Isabelle Follath
  • Übersetzer: Ulrich Thiele 
  • Seiten: 272
  • Verlag: Loewe Verlag
  • ISBN-13: 978-3743210813
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahren
  • Preis: 12,95 €
Malvina Moorwood ist clever, vorlaut und ziemlich fix – und das nicht nur, wenn es darum geht, den Nachtisch zu verputzen. Als ihre Eltern beschließen, das alte Familienschloss zu verkaufen, steht für Malvina sofort fest: Das kommt gar nicht in die Tüte! Mit Spürsinn, Geschick und einer gehörigen Portion Verwegenheit stürzt sie sich zusammen mit ihrem nerdigen Freund Tom in ein haarsträubendes Abenteuer zur Rettung Moorwood Castles. #kinderkrimi #detektiv #spukschloss #grusel #kinderbuch #lesen #buchtipp

Spuk-Schloss: Malwina Moorwood – Das Geheimnis von Moorwood Castle

Das Geheimnis von Moorwood Castle: Malvina Moorwood ist clever, vorlaut und ziemlich fix – und das nicht nur, wenn es darum geht, den Nachtisch zu verputzen. Als ihre Eltern beschließen, das alte Familienschloss zu verkaufen, steht für Malvina sofort fest: Das kommt gar nicht in die Tüte! Mit Spürsinn, Geschick und einer gehörigen Portion Verwegenheit stürzt sie sich zusammen mit ihrem nerdigen Freund Tom in ein haarsträubendes Abenteuer zur Rettung Moorwood Castles. Dabei stolpert sie nicht nur über einen waschechten Geist und einen alten Familienfluch, sondern auch über ein Rätsel ihres Urahnen, das einen vielversprechenden Schatz in Aussicht stellt.

Das Skelett im Schlossgarten: Malvina muss mal wieder antreten, um das Familienschloss zu retten – ihr Opa wird nämlich nach einem merkwürdigen Skelettfund des Mordes verdächtigt! Unter diesen Umständen endet die königliche Erbpacht am 31. Oktober – so ein Jammer. Aber Malvina wäre nicht Malvina, wenn sie sich davon unterkriegen lassen würde. Nach einigen unerschrockenen Ermittlungen hat sie eine heiße Spur: Sie kommt einem äußerst geheimen Geheimbund auf die Schliche und macht eine Entdeckung, die selbst die abgebrühte Malvina mit den Ohren schlackern lässt.

Hauptprotagonistin Malwina Moorwood erzählt die Abenteuer mit ihrem Freund Tom einfach erfrischend frech und witzig. Und bei dem ein oder anderen ihrer Gedankengänge musste ich herzlich in mich hinein lachen. Beide Detektivabenteuer sind dabei voller Geheimnisse, Witz, Mystery und Grusel – ein bisschen wie Indiana Jones für Kids. Obendrauf harmoniert das Malwina-Tom-Detektiv-Duo einfach wunderbar, denn die beiden Freunde sind einfach so grund-verschieden, dass sie sich perfekt ergänzen. Natürlich ist bei beiden Fällen nichts so wie es scheint und die ein oder andere Wendung war eine echte Überraschung. Mit so viel Humor lässt es sich gerne noch ein paar Bände weiter auf Moorwood Castle gruseln!

*** Werbung ***

Malwina Moorwood – Das Geheimnis von Moorwood Castle *Affiliate-Link

  • Autor: Christian Löffelbein
  • Illustratorin: Julia Christians
  • Seiten: 320
  • Verlag: Coppenrath Verlag
  • ISBN-13: 978-3649631347
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahren
  • Preis: 15,- €
Diese Triologie hat es in sich. Denn manchmal erwartet man gar nicht, dass sich zwischen zwei perfekten Buchdeckeln und hinter einem freundlichen Buchcover eine creepy Geschichte versteckt. Manchmal muss man eben hinter die Fassade schauen. Ein Grund, weshalb ich "Rätselhafte Ereignisse in Pefect - Hüter der Fantasie" nahezu wegsuchten musste.⁠ Und auch Band zwei war ein perfektes Lesevergnügen mit unterschwelligen Grusel-Momenten. #stadt #perfekt #kinderbuch #grusel #horror #jugendbuch #kindheit #rätsel #freundschaft

Gruselige Stadt: Rätselhafte Ereignisse in Perfect – Hüter der Fantasie

Perfect Band 1 Hüter der Fantasie: Violet zieht mit ihren Eltern nach Perfect. Zugegeben – nicht ganz freiwillig – denn Violets Dad soll als Augenarzt seine Forschungen betreiben – ein Traumjob! Aber nur für ihn, denn Violet ist mit dem Umzug gar nicht happy. In Perfect selbst ist der Name Programm – alles ordentlich und traumhaft schön. Die Bewohner tragen rosafarbene Brillen und trinken einen speziellen Tee. Und sowieso sind alle furchtbar perfekt! ⁠Schnell verändert sich Violets Mom zur perfekten Hausfrau. Und auch Violet soll nicht nur selbst eine Brille tragen, sondern sich immer strenger an seltsame Regeln halten. Violet ahnt, dass hier etwas ganz und gar faul ist. Zusammen mit dem Waisenjungen Boy, der in einem abgegrenzten Teil der Stadt lebt, setzt Violet alles daran, das Mysterium zu ergründen. Und stößt auf unglaublich böse und gruselige Machenschaften. ⁠

Perfekt Band 2 Meister der Täuschung: Nach dem Untergang von Perfect scheint in Town alles wieder in Ordnung zu sein – geradezu perfekt. Doch der Schein trügt. Eines Tages ziehen über der Stadt dunkle Wolken auf und Kinder verschwinden spurlos. Aber das Schlimmstemist, dass Violets bester Freund für all das verantwortlich gemacht wird. Boy würde so etwas niemals tun! Doch als Violet den Geschehnissen auf den Grund geht, wendet sich Boy plötzlich von ihr ab und die Situation in Town eskaliert. Jetzt liegt es an Violet, die Stadt erneut zu retten. Wird ihr das ohne Boy gelingen?

Diese Triologie hat es in sich. Denn manchmal erwartet man gar nicht, dass sich zwischen zwei perfekten Buchdeckeln und hinter einem freundlichen Buchcover eine creepy Geschichte versteckt. Manchmal muss man eben hinter die Fassade schauen. Ein Grund, weshalb ich „Rätselhafte Ereignisse in Pefect – Hüter der Fantasie“ nahezu wegsuchten musste.⁠ Und auch Band zwei „Meister der Täuschung“ war ein perfektes Lesevergnügen mit unterschwelligen Grusel- und vielen Überraschungs-Momenten. Ein bisschen wie eine Black-Mirror-Folge, in der gesellschaftliche Themen wie Individualismus und Überwachung hinterfragt werden.⁠

*** Werbung ***

Rätselhafte Ereignisse in Perfect – Hüter der Fantasie *Affiliate-Link

  • Autorin: Helena Duggan
  • Übersetzerin: Ulrike Köbele
  • Seiten: 432
  • Verlag: Loewe Verlag
  • ISBN-13: 978-3743207806
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahren
  • Preis: 14,95 €
Wir befinden uns im historischen London 1888. Eine Mordserie versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Voller Entsetzen verfolgt der Straßenjunge Melvin die Ereignisse, denn er kannte jedes einzelne Opfer. Als auch noch das Mädchen, in das er heimlich verliebt ist, von dem gesuchten "Jack the Ripper" getötet wird, setzt er alles daran, den Mörder aufzuspüren. #fantasy #london #hisorisch #mörder #vampir #untote #okkult #jugendbuch #lesen

Mysteriöser Serienmörder: Der letzte Rabe des Empire

Wir befinden uns im historischen London 1888. Eine Mordserie versetzt die Stadt in Angst und Schrecken. Voller Entsetzen verfolgt der Straßenjunge Melvin die Ereignisse, denn er kannte jedes einzelne Opfer. Als auch noch das Mädchen, in das er heimlich verliebt ist, von dem gesuchten „Jack the Ripper“ getötet wird, setzt er alles daran, den Mörder aufzuspüren. Noch ahnt er nicht, dass in den dunklen Gassen des East End nicht nur unheimliche Wesen auf ihn lauern, sondern auch noch ein geheimer Orden sein Unwesen teibt. Und dann wäre da noch der einbeinige Rabe, der ihm auf Schritt und Tritt folgt …

Patrick Hertweck entführt den Leser mit „Der letzte Rabe des Empire“ mal wieder in eine längst vergangene Zeit, die neben historischen Begebenheiten mit vielen fiktiven okkulten Details bestückt wird. Zugegeben ist das Ganze nicht ganz ohne – immerhin geht es um „leichte Mädchen“, zwielichtige Ordensbrüder, Hexen, Vampire, Untote, Werwölfe und Dämonen. Doch nicht ist alles so, wie es zuerst scheint, nach dem Motto: „Trau deinen Augen nicht. Schau richtig hin! Denn unter Motten versteckt, lebt manchmal ein schöner Schmetterling.“ Sprich = oft sind die vermeidlichen Ungeheuer gar keine bösen Monster. Doch bis Hauptprotagonist Melvin die Fäden zusammenführen und die Wahrheit entschlüsselt, gilt es viele parallel laufende Handlungen zu verfolgen. Da fiel es auch mir am Anfang schwer, den Zugang zur Geschichte zu finden. Daher kann ich diesen tiefgründig spannenden und düsteren Fantasy-Roman eher für geübte Leser ab 14 Jahren empfehlen.

*** Werbung ***

Der letzte Rabe des Empire *Affiliate-Link

  • Autor: Patrick Hertweck
  • Illustrator: Maximilian Meinzold
  • Seiten: 480
  • Verlag: Thienemann Esslinger
  • ISBN-13: 978-3522202640
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Preis: 17,- €
Das hungrige Glas – Band 1 (zur Rezension - klick) von Heiko Hentschel ist der Auftakt einer etwas schrägen, spannenden und humorvollen Monsterjäger-Triologie, die im historischen Deutschland anno 1811 spielt. Dabei muss Moritz seine Schwester Konstanze aus den Klauen von unheimlichen Monstern befreien und findet Verbündete in dem kauzigen Monsterjäger Edgar uns seiner Schwester Helene. #fantasy #lesen #jugendbuch #monster #monsterjagd #zombie #hexenfluch

Monsterjagd in 3 Bänden: Glas Triologie – Das ewige Glas

Nachtalbe, Werwölfe und Angstgötzen – Monster treiben oft im Verborgenen ihr Unwesen. Oder kennt ihr etwa den Scheußlich-schändlichen Schnickschnack? Genauso wenig wahrscheinlich wie die schuppigen und äußerst ängstlichen Boogelbies, die zwar harmlos sind, ihre großen gefährlichen Monsterkollegen aber wittern können. Das hungrige Glas – Band 1 (zur Rezension – klick) von Heiko Hentschel ist der Auftakt einer etwas schrägen, spannenden und humorvollen Monsterjäger-Triologie, die im historischen Deutschland anno 1811 spielt. Dabei muss Moritz seine Schwester Konstanze aus den Klauen von unheimlichen Monstern befreien und findet Verbündete in dem kauzigen Monsterjäger Edgar uns seiner Schwester Helene.

Das flüsternde Glas Band 2 (zur Rezension – klick) Moritz und seine Schwester Konstanze sind auf der Suche nach einem mächtigen Wesen mit heilenden Kräften – dem Mock! Denn nur der sagenumwobene Mock kann ihre Freundin Helene von dem Fluch erlösen, der sie vor über 300 Jahren zum Leben als Untote verdammt hat.

Das ewige Glas – Band 3: Moritz ist mit seiner Schwester Konstanze und seiner Freundin Helene auf der Flucht vor der Hexe Baba Jaga, um Edgars Seele zu retten. Doch Moritz hat noch einen viel größeren Kampf zu bestehen, denn der schwarze Splitter der todbringenden gläsernen Maske streckt seine dunklen Kräfte nach ihm aus. Und dann wäre da noch die Sache mit der Zeit und Gevatter Tod…

Was mir bereits in Band eins von Heiko Hentschels Glas-Triologie gefallen hat, ist das spätmittelalterliche Setting in Deutschland sowie die fantasievolle Monsterwelt und die liebenswerten Charaktere. Man fiebert von Band 1 bis 3 wirklich bis zum Schluss mit und mag gar nicht aufhören zu lesen! Ob schauerlich, gruselig, eklig oder sogar niedlich – wer sich diese mega Monsterparade inklusiver Verfolgungsjagden und Kampfszenen entgehen lässt, ist selbst dran schuld.

*** Werbung ***

Glas-Triologie: Das ewige Glas *Affiliate-Link

  • Autor: Heiko Hentschel
  • Seiten: 368
  • Verlag: Südpol Verlag
  • ISBN-13: 978-3965941182
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Preis: 17,- €
Wie wäre es mit einem schleimigen Dachboden-Monster, das Appetit auf Kinder hat? Oder doch lieber ein Weltraumglibber, der einfach ALLES frisst? Ganz klassisch gruselig wird es in einem alten Schloss in Irland. Oder wie wäre es mit einer Kleinstadt, in der alles durch die rosa Brille betrachtet perfekt erscheint? Oder soll es doch lieber auf eine historische Zeitreise zu Monsterjägern oder Serienmördern Ende des 19. Jahrhunderts gehen? Trommelwirbel für diese Gruselbuch-Parade: #monster #fantasy #grusel #halloween #lesen #vorlesen #kinderbücher #kinderbuch #hexe #vampier #spannung

*Was ist ein Amazon Affiliate Link?

Wenn ein Affiliate Link hier auf der Website benutzt wird, erhalte ich dann, wenn ein Kauf getätigt wird, eine kleine Provision. Für euch ändert sich rein gar nichts. Es werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben. Der Preis des Produkts bleibt exakt so, als ob ihr das Produkt ohne Klick auf den Link gekauft hättet.