Mini Heidelbeer Gugelhupf

Morgen ist bei uns großes Osterbrunch angesagt. Da kommt die ganze Familie vom Mann an einen Tisch und jeder steuert etwas zum Buffet bei. Nur was sollte ich vorbereiten? In irgendeiner Zeitschrift entdeckte ich Konfetti aus Esspapier. Und fand die Idee einfach super schön (auch wenn Esspapier an sich nicht so meins ist).

Vor ein paar Tagen habe ich dann noch diese kleinen niedlichen Gugelhupf-Silikon-Förmchen im Supermarkt entdeckt. Und da ich ein Anhänger des Mottos „Never change a running System“ bin, entschloss ich mich, das Himbeer-Haferkuchen-Rezept etwas abzuwandeln. Konfettiregen für alle – hooray.

Du brauchst für 12 Mini-Gugelhupf Förmchen:
  • 150 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 175 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 125 g Vollmilch-Joghurt
  • 40 g Schokoladen-Tropfen zum Backen
  • 50 g zarte Haferflocken
  • 150 g Puderzucker
  • Lebensmittelfarbpulver nach Wunsch
  • 2 Packungen Esspapier
  • Schokoeier oder Alternativen

gugelhupf2

Zubereitung:

  1. Aus dem Esspapier mit einem Locher Konfetti auslochen. Das ergibt eine einzigartige Dekoration zum Bestreuen. Ihr solltet euch die Farbwahl vorher überlegen. Kann auch Tage vorher oder auf Vorrat vorbereitet werden.
  2. Butter, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit der Küchenmaschine oder dem Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Joghurt unterrühren. Schokotropfen, Haferflocken und Heidelbeeren unterrühren.
  3. Teig die Mini Gugelhupf-Form füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen, herausnehmen und kurz  abkühlen lassen.
  4. Lebensmittelfarbpulver mit 25 g Joghurt und Puderzucker verrühren.
  5. Kuchen mit der Glasur bestreichen, mit Konfetti bestreuen, Schokoeier in die Mitte leben und ca. 1 Stunde trocknen lassen.

gugelhupf1

Der Teig wird durch die Heidelbeeren lila und durch den Backvorgang recht dunkel. Schmeckt aber himmlich. Auch die Farben für die Puderzuckerglasur sind mir nicht so pastellig gelungen, wie ich es vor hatte. Aber ich bin trotzdem zufrieden. Dieses Kuchenrezept ist einfach DER Allrounder.

gugelhupf7

Die kleinen Gugelhupfe sind nicht nur ein tolles Osterhäppchen, sondern eignen sich auch prima für den Kindergeburtstag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s