Müttertasche: Das habe ich immer dabei

Als Frau hat man ja immer einiges neben Schlüssel und Smartphone dabei, wenn man unterwegs ist. Und als Mutter sowieso. Bei Sohn1 schleppte ich mich mit Wickeltasche, Wechselklamotten, Fläschen, Gläschen, Krabbeltuch und sonst was noch total ab. Und war froh, als wir den halben Haushalt für unterwegs nicht mehr brauchten und ich wieder normale Handtaschen nutzen konnte.

Bei Sohn2 verzichtete ich auf die Wickeltasche, jedenfalls im Alltag. Nur für längere Ausflüge kam eine Mini-Wickeltasche zusätzlich mit. Im Prinzip nur für das Trinkfläschen, dem ich nicht über den Weg traute. Auslaufen und so – ist mir jedenfalls schon passiert und war der Todesstoß für mein damaliges Handy.

Whatever – Trinkfläschen brauchen wir nun nicht mehr. Daher fällt die Mini-Wickeltasche nun auch weg. Trotzdem habe ich immer ziemlich viele Dinge in meiner aktuellen Lieblingstasche. Und die wollte ich euch heute mal zeigen.

Windel & Notschnulli
Zwei Windeln für den Notfall und einen “Nunu” habe ich immer einstecken. Weitere Not-Schnullis habe ich in jeder meiner Jacken. Aufmerksame Mamas werden sehen: Da fehlt was beim Wickelgedeck. Ja, Feuchttücher! Die spar ich mir hier, im Notfall tut es auch ein Tempo. Und die habe ich wegen der dauerhaften Schnoddernasen sowieso einstecken.

Shopping
Mein aktuelles Lieblingsportmonnai von Blutsgeschwister muss ebenfalls immer mit – auch wenn Bargeld bei mir oft Mangelware ist. Aber die vielen Karten müssen ja irgendwohin, oder? Allein zum Einkaufen benutze ich drei! Muss man sich mal vorstellen. Das Kartenquartett beim Arztbesuch muss ich ja nicht erwähnen, kennt ihr bestimmt auch. Neben dem ganzen Kartenkram habe ich immer einen Beutel dabei, falls ich meine große Einkaufstasche nicht parat haben sollte.

Moleskin & Kartenbox
Für Notzien ist das Moleskin ein MUSS, genauso wie ein funktionierender Kuli. In der kleinen blauen Kartenbox sind Visitenkarten und weitere Shopping-Rabattkarten, die ich seltener nutze. Und die nicht mehr ins Portmonnai passten – öhm.

Lichtspiele
Meine RayBan Sonnenbrille ist auch stets griffbereit. Ich bin ja optimistisch, dass die Sonne ab und an scheint. Außerdem verdeckt die Fliegerbrille meine Augenringe optimal. Mit dabei außerdem ein Feuerzeug – auch wenn ich nicht rauche habe ich das schon öfter benötigt. Und wenn mein Mann damit nur Fanat- und Bierflaschen auf diversen Festen öffnen musste.

Notfalls Beautybox
Für die gestresse Mama darf es zwischendrin ein bisschen Deo sein. Genauso wie drei verschiedene Lippenstifte, mit denen ich mich schnell aufhübschen kann. Ich will ja wenigstens etwas gepflegt aussehen, wenn´s dann nach dem Spielplatz spontan noch zum Eis essen geht. In dem FlipFlop-Etui befindet sich dazu noch mein kleines Notfallnagelset mit Schere, Feile und Pinzette. Da ich Nägel kaue muss das manchmal einfach sein, um Schlimmeres zu verhindern. Aber auf dem Spielplatz für Schliffer, verhedderte Bändel & Co. hatte mein Survival-Maniküre-Set auch schon einen Macguyver-mäßigen Einsatz.

Tasche2

Und jetzt würde mich interessieren: Was habt ihr denn in euren Taschen?

Ich will es jetzt nicht #Blogparade nennen, auch wenn ihr natürlich gerne einen Post schreiben könnt. Ich würde mich aber auch sehr über ein Foto auf Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #Müttertasche freuen. Oder schickt mir euer Foto mit Beschreibung als Mail. Wenn genug mitmachen, würde ich hier eine kleine Taschenparade veröffentlichen. Also: Zeigt her eure Müttertaschen!

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

  1. Wie ich bereits auf Twitter geschrieben habe, werde ich dazu auch mal was verfassen. Kommt dann nächste Woche. 🙂

    Ich nutze auch keine Wickeltasche mehr. Vielleicht kommt sie wieder in Mode, wenn das Baby da ist, aber momentan reicht mein Beutel vollkommen aus.

    Sonnige Grüße.

  2. Ich hatte vor knapp 2 Jahren auf Frau Mieraus Aufruf hin meine Müttertasche gezeigt und daran hat sich nix geändert 🙂
    http://nullpunktzwo.de/2014/03/19/muttis-tasche-inside/

  3. […] ich nach Verlassen des Hauses immer den halben Hausstand in meiner Tasche mit dabei. Da die liebe Marsha vom Blog Mutter & Söhnchen vor kurzem ihre #Müttertasche gezeigt hat, dachte ich mir, dass ich mich direkt anschließe und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.