Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft. Abenteuerroman mit viel Spannung und Pflanzenwissen. +duftapotheke #Buchtipp #lesen #vorlesen #spannung #buch #kinderbuch

Buchtipp: Die Duftapotheke (1) – Ein Geheimnis liegt in der Luft

Wusstet ihr, dass Düfte aus vielen verschiedenen Duftkomponenten bestehen? Ein Rosenduft setzt sich beispielsweise aus über 500 verschiedenen Duftbestandteilen zusammen. Und damit wir überhaupt einen komplexen Duft wahrnehmen können, müssen demnach sehr sehr viele Riechzellen, die unterschiedliche Duftrezeptoren tragen, zusammenarbeiten. Riechen ist also etwas ganz Besonderes – etwas Magisches. Ein Duft kann dabei sogar ganz bestimmte Erinnerungen in uns wach rufen. Und so ist das auch bei meinem Buchtipp „Die Duftapotheke – Ein Geheimnis liegt in der Luft“ von Anna Ruhe. Das Buch ist der Auftakt einer neuen Reihe, die nach Abenteuer riecht. Und ein Exemplar darf ich am Ende meiner Rezension an euch verlosen.

Darum geht´s in die Duftapotheke (1)

 

In der alten Villa riecht es seltsam – nach tausend Dingen gleichzeitig. Es ist das erste, was Luzie an ihrem neuen Zuhause auffällt. Als Luzie dann einen Schlüssel in einem Geheimfach findet, ist sie sich sicher, dass die Villa ein Gehemnis birgt.  Gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Benno und dem Nachbarsjungen Mats macht sich Luzie auf die Suche nach dem passenden Schloss. Als sie in den verborgenen Teil der Villa vordringen, trauen die Kinder ihren Augen kaum: Auf deckenhohen Regalen reihen sich zahllose Duftflakons aneinander, in denen es nur so schillert und sprudelt! Doch in den Fläschchen schlummern nicht nur schöne Überraschungen, sondern auch jede Menge Gefahren. Vor allem ein Flakon wäre besser für immer verschlossen geblieben…

Die Augen sind der Schlüssel zur Seele, aber die Nase ist das Tor.  – Daan de Bruijn, Duftapotheker

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft. Abenteuer für feine Lesernasen ab 10 Jahren #duftapotheke #kinderbuch #buch #buchtipp #abenteuer #vorlesen #lesen

Das sagt Mutter – Der Duft nach Spannung und Geheimnissen

 

So ein Umzug ist für Kinder nicht immer einfach, vor allem, wenn sie ihre Freunde in der Großstadt zurück lassen. So geht es auch Luzie, die anfangs mit der alten Villa, die nun ihr Zuhause ist, nicht viel anfangen kann. Da hilft es auch nicht, dass der Nachbarsjunge Mats Kontakt knüpfen will und dazu noch ein großes Interesse an der Villa Evie zeigt. Er scheint nahezu besessen von den Geheimnissen zu sein, die die Villa umgibt. Warum ist der Gärtner so griesgrämig und lässt niemanden ins Gewächshaus? Was hat es mit dem rätselhaften Globus in der Bibliothek auf sich? Und warum benimmt sich Hanne, die alte Besitzerin der Villa, manchmal so seltsam?

Wer die Geheimnisse der Duftapotheke aufdeckt, trägt größte Verantwortung und wird in ständiger Gefahr leben. – Seite 82

Die Villa Evie ist in Luzies Augen nur eine Bruchbude, bis geheime Zimmer, ein versteckter Fahrstuhl, unterirdische Tunnel und ein verbotenes Gewächshaus ihre Aufmerksamkeit erregen. Zusammen mit Benno, ihrem fünfjährige kleinen Bruder, und Mats entdeckt Luzie schließlich die Duftapotheke tief unter der alten voktorianischen Villa. Und diese Apotheke hat es in sich. Denn entgegen dem ersten Eindruck einer Pafümerie, haben die Düfte in den bunten Flakons magische Kräfte. Es gibt flüchtige, ewige, heilende und verletzende Düfte. Und so lässt die „Duftranke“ Ranken erblühen, während der „Duft der Kälte“ es eisig werden lässt.

Es hagelte wirklich nur über der Villa Evie. Als ob eine hausgroße Unwetterwolke über uns schwebte, aber alle anderen verschonte. – Seite 89

Doch einem gefällt es ganz und gar nicht, dass drei Kinder in der Villa herumschnüffeln. Und dann passieren noch weitere seltsame Dinge, die die ganze Stadt – und vor allem Luzies und Bennos Eltern – in Gefahr bringen. Die drei suchen verzweifelt nach einem Gegenduft und decken immer weitere Geheimnisse auf.

Die Duftapotheke hat mich wirklich in ihren Bann gezogen, so dass ich sie ganz für mich alleine gelesen habe. Das Vorlesen dauerte mir bei dem Spannungsbogen echt zu lange. Daher gibt es diesmal keine Meinung vom Söhnchen, aber ich kann euch sagen, er würde die Duftapotheke lieben. Ich freue mich schon auf Teil 2 im September 2018.

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft. Abenteuer für feine Lesernasen ab 10 Jahren #duftapotheke #kinderbuch #buch #buchtipp #abenteuer #vorlesen #lesen

Verlosung ein Exemplar „Die Duftapotheke (1)“

 

Wenn du jetzt Lust auf ein Abenteuer mit der Duftapotheke hast, dann hüpfe doch in den Lostopf. Ich darf ein Exemplar an euch verlosen.

Was du tun musst? Verrate mir einfach deine Lieblingsblume in den Kommentaren.

Ich würde mich freuen, wenn du mir auf Facebook oder Instagram folgst.

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Das Gewinnspiel geht bis zum 28. Juli 2018 23 Uhr.
  • Du kannst auf dem Blog oder Instagram am Gewinnspiel teilnehmen. Für jeden Kanal bekommst du ein Los und hast daher zweifache Gewinnchance.
  • Das Los entscheidet.
  • Du solltest über 18 Jahre alt sein.
  • Du solltest eine Postadresse in Deutschland haben.
  • Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen melden, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Die Gewinner gebe ich hier und auf Instagram bekannt.

Ich drück euch die die Däumchen!

 

Die Duftapotheke - Ein Geheimnis liegt in der Luft. Abenteuer für feine Lesernasen ab 10 Jahren #duftapotheke #kinderbuch #buch #buchtipp #abenteuer #vorlesen #lesen

 

*** Werbung ***

Die Duftapotheke (1) – Ein Geheimnis liegt in der Luft

 Autor: Anna Ruhe
♥ Illustrationen: Claudia Carls
 Alter: ab 10 Jahren
 Verlag: Arena Verlag
 ISBN: 978-3-401-60308-7
 Seiten: 264 Seiten
 Preis: 12,99 €

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Die Rose ist meine absolute Lieblingsblume. Danach kommt gleich die Sonnenblume. Unserer Garten leuchtet immer kunterbunt durcheinander, nur so fühlen wir uns wohl. Das Buch hört sich toll an. Glg Domi und Katja

  2. Liebe Marsha,
    meine Lieblingsblume ist die Pfingstrose. Meine Tochter Franziska würde sich über das Buch riesig freuen. Daher möchte ich stellvertretend für meine Lesemaus ins Lostöpfchen hüpfen. Vielleicht haben wir ja Glück.
    Herzliche Grüße
    Petra Rössel

  3. Hallo ihr lieben Blumenliebhaber. Endlich habe ich ausgelost, vor lauter Hitze hätte ich das fast verschwitzt. Gewonnen hat @fruehlingskindermama auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.