Mehr Me-Time: Der Zaco-Saugroboter A9s mit Wischfunktion im Test

*** Werbung ***

Ich hasse Hausarbeit, vor allem Staubsaugen. Doch bei zwei haarenden Katzen und zwei Jungs, die permanent Sand und Dreck von Fußballplatz & Co in die Wohnung einschleppen, müsste ich eigentlich täglich saugen. Will ich aber nicht. Viel lieber mag ich auch mal zwischen Büroschluss und dem nächsten „Kindertermin“ einfach eine halbe Stunde lesen, anstatt den Fußboden krümelfrei zu bekommen.

Und genau das kann ich jetzt endlich, ohne ein schlechtes Gewissen zu bekommen, weil mir Me-Time eben doch wichtiger ist als die Sauberkeit unseres Fußbodens. Wir haben nämlich ab sofort Zaco, ein Wisch- und Saugroboter, der das für mich erledigt. Während ich Kaffee trinke und lese. Ha!

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test
Der Zaco A9s kann nicht nur saugen, sondern auch wischen.

Zaco A9s Wisch- und Saugroboter

Ein Saugroboter ist für uns erstmal nichts Neues, nur war unser alter ein sagen wir mal „billiges“ Schnäppchen. Denn Saugroboter ist eben nicht gleich Saugroboter. Der „Robotschi“ schaffte bei seiner Runde in der Küche nicht alle Katzenhaare und wenn man nicht aufpasste, hing er kläglich piepsend am Hochstuhl fest oder saugte eine Stunde die Fußmatte zum Balkon. Die war dann zwar auch wirklich sauber, aber tjanun, der Rest der Wohnung nicht. Und in eine Stunde Akkulaufzeit reichte auch gerade mal so für einen Raum, den man eben noch vorher absperren und präparieren musste. Er war also ungefähr so eine Hilfe, als würde man einen Zweijährigen mit Besen und Kehrblech bitten, die Küche zu kehren.

Unser neuer Zaco (ehemals übrigens iLive) A9s ist dagegen einfach eine wirkliche Arbeitserleichterung. Er kann als Saug- und Wischroboter eingesetzt werden und lässt sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung: Der Staubtank fasst unglaubliche 600 ml, während der Akku annähernd 120 Minuten hält. Dank der 360° PanoView-Navigation berücksichtigt er jede Ecke und ist dabei so leise und rücksichtsvoll (er donnert nämlich nicht gegen jedes Hindernis), dass sogar die Katzen nach einer Runde Schnuppern den „neuen Mitbewohner“ akzeptiert haben.

Ersatzfilter, Bürsten und Wischtuch sind bereits dabei.

Saugen und Wischen in einem Gerät – kann das gut gehen?

Wir waren anfangs etwas skeptisch und fragten uns, ob ein Saugroboter überhaupt gut wischen kann. Denn meistens sind solche Doppelfunktionen doch immer etwas unausgereift und am Ende hapert es an beiden Eigenschaften. Zaco kann auch wischen – und zwar gut -, aber nur wenn man ihn vorher ein wenig umbaut.

Der Wechsel von Staub- zu Wassertank ist dabei wirklich easy und geht innerhalb von wenigen Sekunden. Danach ist Zaco ein richtiges Wischwunder. Durch die vibrierende Bodenplatte des Wassertanks lässt sich auch etwas festsitzender Schmutz lösen. Bei den knallharten Dreckstellen muss man allerdings das Putzprogramm anders einstellen.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test
Der Zaco ist so leise, da schläft sogar die Katze weiter.

Herausforderungen meistern bei Tieren und Kindern

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung – denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Ich sag nur Klamotten. Oder Lego. Die Kinder lassen alles liegen wo sie geh´n und steh´n. Und es ist unmöglich, alles vorher zu finden und aufzuheben.

Da der Zaco A9S ziemlich flach ist, kommt er super unter die Möbel und somit an Stellen, die beim normalen Saugen vernachlässigt werden (man siehts ja nicht, ne). Beim ersten Putzauftrag kramte unser Zaco erstmal diverse Gummibälle, Murmeln und sogar eine ganze Rolle Geschenkpapier unter Schränken und Kommoden hervor. Unglaublich, wo er das alles herzauberte.

Trotz des flachen Designs, ist in dem Saugroboter einiges an Technik verbaut, sodass er auch größere Hindernisse erkennen kann. Katzen, Kinderfüße und größere Spielsachen werden so vorsichtig umfahren. Er fährt also gar nicht dagegen, sondern stoppt schon vorher.

Wir haben zum Glück keine Treppenstufen nach unten, aber Zaco erkennt auch diese. Und vor allem: Er kommt auch von einer Fußmatte und unserem Wohnzimmerteppich wieder mühelos runter. 

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test

Nur vor kleinteiligem Spielzeug oder Kabeln macht er nicht Halt. So hat sich unser Zaco A9S bei seiner ersten Putzrunde im Lautsprecherkabel verfangen, sodass er sich lautstark auf Englisch „beschwert“, man müsse ihn aus seinem „Dilemma“ befreien. Und gleich danach hat Zaco ohne Murren eine Playmobil-Taucherflosse durch die halbe Wohnung geschleift, bevor ich das merkte.

Ja, er spricht! Und zwar mit einer Frauenstimme. Zaco ist also eher eine „Zaca“. Die Kabel nun jedenfalls festgeklebt und die Türen der Kinderzimmer schließe ich, so lange keiner Zeit zum Aufräumen hatte. Oder ich gebe diese Zone einfach mit dem Invisible-Wall-Sender als „gesperrte Zone“ an.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test

Wie lange hält er Akku und wie lädt sich der Zaco A9s auf?

Die Laufzeit von 120 Minuten (je nach Saugstufe auch weniger) ist für uns mehr als ausreichend. Wir leben auf 150 qm auf einer Ebene und alles ist – bis auf Bäder, Schlafzimmer und Kinderzimmer – offen. Den Flur mit großer Küche und riesigem Wohnzimmer schafft Zaco locker in zwei Stunden, dabei saugt er sogar mehrmals über einige Stellen.

Wenn der Saugroboter seinen Dienst getan hat und der Akku nachlässt, fährt er automatisch zu seiner Dockingstation zurück und lädt – und das sieht richtig witzig aus. Man kann Zaco aber auch per Fernbedienung, App oder Alexa „zum Ausruhen“ schicken, wenn man denkt, es ist genug gesaugt oder gewischt worden.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test
Der Zaco A9s fährt selbständig in seine Station oder lässt sich per Fernbedienung schicken.

Über Fernbedienung, Alexa und App steuerbar

Mit der Fernbedienung kann man dem Saugroboter aber vor allem Kommandos vorgeben wie z.B. wann er saugen soll und mit welchem Reinigungsmodus – Kanten-Modus, Spot-Modus oder Max mit Tiefenreinigung – er loslegen soll.

Per Smartphone-App kann die Wasserzufuhr in drei Stufen reguliert werden. Über die App mit RealTime-Ansicht hat man auch unterwegs die Möglichkeit, den Fortschritt der Autoreinigung zu verfolgen, und sieht, welche Bereiche bereits erledigt wurden.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test
Per App kann man Reinigungswege verfolgen.

Was kostet der Zaco A9s Saug- und Wischroboter?

Der Zaco A9s Saug- und Wischroboter kostet 449,99 Euro, was für das Hightech-Gerät ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist. In der Zaco-Familie gibt es aber auch günstigere Saug- und Wischroboter sowie reine Staubteufel, so dass hier jeder fündig wird. Das günstigste Modell ist bereits für unter 200,- € zu haben.

Was sagt der Tekkie (mein Mann)?

Die Verarbeitung des Zaco A9s ist wirklich solide – es fällt nichts auf, was irgendwie billig wirkt oder den guten optischen Gesamteindruck mindert. Hier merkt man zumindest erst mal nichts von einem „China-Produkt“. Das hat sich allerdings mit der deutschen Anleitung bereits erledigt. In bester 1980er-Manier hat man die Übersetzungen hier offenbar entweder von einem nur gebrochen Deutsch sprechenden Chinesen machen lassen oder man hat eine Übersetzungs-App benutzt, die wirklich nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist.

Selbiges gilt auch für die Steuerung des „Robotschi“ (wie wir den Zaco nennen) – die App ist zwar übersichtlich gehalten, doch enthält Schwachstellen wie die fehlende Kompatibilität zu 5GHz-WLANs. Die Routinen zum Koppeln des Staubsaugers mit dem WLAN sind daher etwas unausgereift. Es hat einige Versuche gekostet, den Zaco überhaupt ins Netz zu bringen.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht!

Auch die App selbst ist nicht State-of-the-Art. Die eingezeichneten Wege sind schön anzusehen – aber Steuerungsmöglichkeiten sind praktisch nicht vorhanden. Da kann man auch bei der guten alten Fernbedienung bleiben, die auch im Lieferumfang enthalten ist. Das Gerät für die virtuelle Wand ist dafür sehr nützlich.

Bedenkt man, dass man Geodaten, Kamera und Mikrofon auf dem Handy für diese App freigeben muss, könnte man da bei einem chinesischen Hersteller schon ins Grübeln kommen – insbesondere, wenn man bedenkt, das auch der ZACO über eine Kamera verfügt. Der Server, der Geodaten sowie die verschlüsselten Daten (also keine Bilder) von der Kamera verarbeitet, liegt aber zum Glück in Europa. Beim Mikrofon werden laut Angabe des Serviceteams keine Daten weitergegeben

Die optische Orientierung per Deckenkamera in Kombination mit den anderen Sensoren funktioniert recht zuverlässig – und ich habe auch das Gefühl, dass er dazulernt – also nicht die gleichen Fehler wiederholt. An Lasergesteuerte Geräte kommt die Präzision aber angeblich nicht ganz heran. Das kann ich selbst aber nicht beurteilen.

Die Saug- und Wischfunktionen sind nicht zu bemängeln und insbesondere die gute Wischfunktion ist bei diesem Modell wohl eines der Hauptargumente gegenüber der Konkurrenz.

Kurz und knapp: Wie finden wir Zaco?

Der ZACO A9s Saugroboter ist mit einem Preis von ca. 450 € im mittleren Segment angesiedelt. Nach unserer Meinung ist das Preis-/Leistungsverhältnis gut. Der Saugroboter erledigt zuverlässig und mit ausreichender Präzision seinen Job. Wenn man auch die Wischfunktion nutzt, kommt die Konkurrenz beim Preis-/Leistungsvergleich nur schwer mit, wenn man über die Mängel bei Steuerung und App hinweg sieht. Wer jedoch sehr vorsichtig ist und sich aus Privatsphäre-Gründen schon keine Alexa ins Haus stellt, für den wäre solch ein Produkt sicher eher nichts.

Ein Haushalt mit Kindern und Tieren ist immer eine Herausforderung - denn hier liegen eben neben Krümeln, Haaren und Co. auch viel rum. Doch jetzt habe ich einen Helfer – und auch mehr MeTime: Der Zaco A9S ist ein Saug- und Wischroboter, der sich dazu total bequem via Fernbedienung, App oder Amazon Alexa steuern lässt. Dazu ist er wie geschaffen für unsere recht große Wohnung. Ein Testbericht! #saugroboter #wischfunktion #familie #tierhaare #saugen #haushalt #metime #test

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.