In Kleeblattsommer geht es um die Freundschaft zwischen zwei Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alvar hat viele verrückte Ideen, außer er hat „die Schlappseuche“. Jens dagegen ist sehr sportlich, doch verzichtet wegen Alvars X-Beinen aufs Fußballspielen. Als Magnus neben beide zieht - steht Alvars Gefühlswelt Kopf: Plötzlich ist er das 3. Rad am Wagen. #sommer #freundschaft #Buch #lesen #wut #eifersucht #jungs

Kleeblattsommer – Eine Geschichte über Freundschaft und Eifersucht

Idyllisches Inselleben im norwegischen Fjord und eine echte Jungsfreundschaft – Kleeblattsommer von Christian Wiik Gjerde ist ein Sommerbuch für alle Bullerbü-Fans. Die Geschichte um Alvar, Jens und Magnus dreht sich um Freundschaft, lustige Streiche, Eifersucht und Versöhnung und ist perfekt für Kinder ab 9 Jahren.

Darum geht´s in Kleeblattsommer

Der 9-jährige Alvar und der ein Jahr ältere Jens sind Nachbarn und beste Freunde. Sie leben auf einer kleinen Insel im Fjord. Zusammen suchen sie nach vierblättrigen Kleeblättern, streifen durch den Trollwald, sitzen in ihrem gemütlichen Baumhaus oder helfen ihrer Freudin Gulla in deren Kramladen. Alvar, der an einem Schalttag geboren ist, hat die verrücktesten Ideen: Er liebt es Wörter zu erfinden, trinkt nur aus Stöckelgläsern, feiert Ungeburtstag und ist Vorsitzender des Heulklubs.

Doch als Magnus in das Krähenschloss zieht, bekommt die fette Freundschaft einen Knacks. Magnusist arrogant, trägt eine Lederjacke, Gel im Haar und ist wie Jens ein begeisterter Fußballer. Und Magnus findet Alvars Ideen kindisch. Plötzlich ist nichts mehr so, wie es war …

Alvar liebte Gulla. Sie war seine beste Freundin und ihr weltbestes Sprungbrett. Mehrmals wurde sie unter Wasser gedrückt und konnte sich kaum halten vor Lachen.

Seite 23

Das sagt Mutter: Es hätte so schön skurril sein können

Heulklub, Stöckelgläser und eine alte Dame als beste Freundin – hört sich herrlich skurril an. Genau nach einer Geschichte für uns: Mit witzigen Dialogen, Spannung und einem tiefgründigen Thema zwischen den Zeilen. Aber nach etwas über 100 Seiten brachen wir ab: Es passiert nämlich so gut wie nichts in Kleeblattsommer.

Die lustigen Ideen wie die Tagung im Heulklub sind eher detailliert und erklärend beschrieben. Und die spannenden Stellen wie das Verstecken der Spinnen in Magnus Zimmer geben keinen wirklichen Thrill.

Vielmehr geht es um Gefühle und Freundschaft zwischen Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alvar hat viele verrückte Ideen und gibt meist den Ton an. Außer er hat „die Schlappseuche“. Jens dagegen ist sehr sportlich, doch verzichtet wegen Alvars X-Beinen aufs Fußballspielen. Lieber spielen die beiden in ihrem Baumhaus oder besuchen die alte Gulla und trinken mit ihr aus Stöckelgläsern Kirschsaft.

Als Magnus auf die Insel zieht, ändert sich alles. Alvar ist auf einmal das 3. Rad am Wagen, denn Jens und Magnus spielen zusammen nur noch Fußball. Und nach einem Streit stellt sich auch noch Jens auf Magnus‘ Seite. Wut, Eifersucht und tiefe Traurigkeit – Alvars Gefühlswelt steht Kopf und bis sich die drei zusammenraufen, braucht es seine Zeit.

Kurzum: Kleeblattsommer ist ein einfühlsames Buch mit idyllischer Sommerkulisse, hat aber für uns, die wir ja Spannung und Humor lieben, weniger Anreize. Schade, denn eigentlich finde ich das Thema Freundschaftskonflikt wirklich wichtig und altersgerecht.

Das sagt Söhnchen: Langweilig

Wann passiert denn mal was Spannendes?

HerrSjardinski

Auch für HerrnSjardinski als Zuhörer war Kleeblattsommer etwas schleppend. Ich empfehle daher das Buch eher für ältere Kinder, die 300 Seiten locker selbst lesen und vielleicht einen konkret Bezug zu dem Thema Freundschaft, Streit und Eifersucht haben.

In Kleeblattsommer geht es um die Freundschaft zwischen zwei Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Alvar hat viele verrückte Ideen, außer er hat „die Schlappseuche“. Jens dagegen ist sehr sportlich, doch verzichtet wegen Alvars X-Beinen aufs Fußballspielen.  Als Magnus neben beide zieht - steht Alvars Gefühlswelt Kopf: Plötzlich ist er das 3. Rad am Wagen. #sommer #freundschaft #Buch #lesen #wut #eifersucht #jungs

*** Werbung ***

Kleeblattsommer

♥ Autor: Christian Wiik Gjerde
 Illustration: Anke Kuhl
Übersetzung: Maike Dörries
♥ Verlag: Gerstenberg Verlag
 Altersempfehlung: ab 9 Jahren
 Seiten: 336
 ISBN 13: 978-3-8369-5945-2
♥ Preis: 14,95 €

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.