Tag

Sommer

Irgendwo weit draußen, wie ein Klecks im Meer, liegt die kleine Insel Solupp - so klein, dass sie auf keiner Karte verzeichnet ist. Doch die kompletten Ferien hier zu verbringen, findet die 12-jährige Mari gar nicht so cool. Viel lieber wäre sie jetzt im Fußballcamp, als mit ihrem großen Bruder Kurt, der kaum noch spricht, und dem kleine Bela, der oft Wutanfälle bekommt, ihre Zeit zu verbringen. Doch dann werden alle von der Insel verzaubert. #sommer #ferien #insel #abenteuer #lesen #kinderbuch #solupp #schatz #krankheit #familie #krebs #geschwister #geheimnis
Spielen & Lesen

Sommer, Sonne, Abenteuer: Sommer auf Solupp

Ich weiß nicht, wie es euch und euren Kindern nach einem Jahr Pandemie geht. Ich weiß nur, wir brauchen gerade dringend einen Tapetenwechsel. Wir brauchen einen Ort, an dem man leicht durch den Alltag schweben kann, wo es Neues zu entdecken gibt und wo wir einfach Familie sein können. Und weil das ja noch nicht möglich ist, habe ich für alle, denen der Pandemie-Alltag genauso in den Knochen steckt, eine traumhaft schöne Feriengeschichte zum wegträumen.

In Sommer auf Solupp von Annika Scheffel geht es um die Familie von Mari, die an einem ganz besonderen Ferienort wieder lernt, die Leichtigkeit des Lebens und den Sommer zu genießen. Mit dem Meeresrauschen im Ohr, den Geschmack von Solbeer-Eis auf der Zunge und dem Duft von Heckenrosen in der Nase geht es hier um ein spannendes Geheimnis, um Freundschaft und vor allem darum, was Familien-Urlaub mit uns macht. Ein Kinderbuch für Ferienkinder ab 10 Jahren.

Read more
In den Sommerferien kommen Oma und Opa wieder zum Aufpassen bei Tiffany, Max und Luisa vorbei. Mittlerweile wissen die drei Geschwister ja auch, wer auf wen aufpassen soll - denn niemand möchte nochmal, dass die Oma das Internet kaputt macht. Und trotzdem lassen sie den Opa allein in die Küche und jetzt haben sie den Salat. Denn Opa hat den supertollen neuen Retro-Wasserkocher auf den Herd gestellt. #kling #marc-uwe #wasserkocher #opa #schussel #buch #lesen #vorlesen #leseanfänger
Spielen & Lesen

Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat

Seid ihr auch so große Marc-Uwe Kling Fans wie wir? Ich muss gestehen, dass wir nachdem wir Das NEINhorn und Der Tag, an dem die Oma das Internet kaputt gemacht hat gelesen haben, sogar die Känguru-Chroniken zusammen schauen mussten. Die Kinder lieben den Humor!

Jetzt gibt es von der Familie, die besagtes Internet auf dem Gewissen hat, eine grandiose Fortsetzung. In Der Tag, an dem der Opa den Wasserkocher auf den Herd gestellt hat treibt ein schusseliger Opa sein Unwesen. Doch was im Chaos anfängt endet letztlich in einem schönen Familienfest – und es kommt heraus, dass jeder schon einmal etwas Schusselig-Dummes gemacht hat.

Read more
Elsa zeigt Kalle ihren Lieblingsstrand, an dem die beiden zusammen mit Elsas Eltern fahren. Sie haben zum Glück an alles gedacht: Den Delfin zum Aufblasen, den Sonnenschirm, Saft, Proviant und … das Allerwichtigste: Schaufeln! Kalle und Elsa buddeln zusammen eine Falle. Das Loch am Strand wird immer tiefer und größer, genauso wie das Abenteuer, das sich die beiden Freunde ausdenken. #sommer #bilderbuch #strand #meer #abenteuer #fantasie #klischeefrei #freundschaft #kinder #freunde
Spielen & Lesen

Spielen am Meer: Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer

Es könnte immer Sommer sein. Und so ein Tag am Meer macht einfach glücklich. Mit dem Rauschen im Ohr, den Sand unter den Füßen und jeder Menge Fantasie im Gepäck, haben Elsa und ihr bester Freund Kalle in Kalle und Elsa – Ein Sommerabenteuer jedenfalls einen wundervollen Tag. Ein klischeefreies Bilderbuch gegen Meerweh, dass das Sommergefühl das ganze Jahr über bewahrt.

Read more
Lesereise - Unsere schönsten Bücher für den Sommer #kidnerbuch #buchtipp #lesen #sommer #urlaub #abenteuer #ferien #schulferien
Leben mit Kindern, Reisen & Entdecken, Spielen & Lesen, Werbung

Lesereisen – Unsere schönsten Kinderbücher für die Schulferien

*** Werbung ***

Bald stehen die ersten Sommerferien an. Ganze 6 Wochen Schulfrei. Zeit, in der wir für eine Woche ans Meer fahren werden. Eine Woche verbringen wir zusammen daheim. Und dann gibt es noch zwei Wochen Sommerlager für den Herrn, ein paar Tage bei Oma und Opa und viel viel Zeit daheim. Um uns ein bisschen in Ferienstimmung zu bringen, haben wir die letzten Wochen ganz viele tolle Sommerbücher gelesen. Und die mag ich euch jetzt vorstellen, denn vielleicht habt ihr ja auch Lust auf eine kleine Lesereise.

Es geht um Abenteuer, die schon hinterm nächsten Gartenzaun warten, missglückte Italien-Reisen, Besuche von Außerirdischen und sogar Reisen in Paralelluniversen. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Aber vor allem sind es Bücher für alle Ferienkinder – egal ob sie nun am Strand, am Badesee oder in der Gartensonne gelesen werden.Read more

Smafolk Sommer 2018 - Worauf wir uns diesen Sommer freuen #Sommer #Smafolk #Jungsmode
Jungs & Style, Werbung

10 Gründe, warum wir uns auf den Sommer freuen

*** Werbung ***

Endlich ist der Frühling da! Daher haben wir in den letzten Tage die Sonnenstrahlen wirklich genossen. Nach dem langen dunklen Herbstwinter war das echt nötig. Seelennötig! Vielleicht geht es euch ja auch so? Sonne macht gleich richtig gute Laune, wir sind viel an der frischen Luft und irgendwie geht alles leichter von der Hand.

Wir haben dann auch gleich mal die Winterjacken weggepackt und die sommerlichen Outfits aus dem Schrank geholt. Mit dabei einige neue Shirts von Smafolk. Schon ewig bin ich ein großer Smafolk-Fan, denn ich liebe die bunten Prints. Für mich war das dänische Label lange Zeit eines der wenigen, das eine große Auswahl an fröhlicher, bunter und kindgerechter Mode zu bieten hat. Haie, Meerestiere und dieses satte Gelb – übrigens für mich DIE Farbe des Sommers – machen bei uns jedenfalls richtig Lust auf Sommer. Shirt und Shorts an – schwupps sind die Kids angezogen. Worauf wir uns außer luftiger Sommermode besonders freuen, verrate ich euch im Blogpost.Read more

Mutterherz

Dieser Duft nach Sommer

Er ist fast da: der Sommer. Und mit ihm beginnt auch die Schwimmbad- und Planschbecken-Saison. Wir cremen uns dick mit Sonnenmilch ein, schlüpfen in unsere Badesachen und verbringen den Tag im Schatten, um uns gelegentlich im Wasser zu erfrischen. Und die Kinder riechen abends herrlich nach Sonne, Sand, Sonnencreme und Kinderschweiß. Der Geruch des Sommers.

Wir waren letztes Jahr nicht oft im Schwimmbad. Denn gerade für die ganz Kleinen sehe ich hier keinen großen Mehrwert zum Planschbecken. Im Garten müssen wir uns nicht mit anderen Familien um die raren Schattenplätze kloppen. Hier habe ich alles da was ich brauche und die Kinder können nackig planschen. Gerade im Kleinkind-Pampers-Alter finde ich das äußert praktisch. Mit jeder Pieselei am Planschbeckenrand werden die Körperfunktionen spielerisch ausgetestet.

Yeahy – ein nasser Fleck auf dem Handtuch, aber ein großer Schritt Richtung Windelfreiheit.

In den meisten Schwimmbädern jedoch gilt eine Textilregelung. Badehosenpflicht. Aus Hygienegründen. Weil vor allem bei kleineren Kindern die Gefahr besteht, dass das große Geschäft im Wasser landet. Und mühsam – unter den Augen schaulustiger Badegäste – wieder herausgeangelt werden muss. Selbst schon beobachtet. Nicht schön, vor allem weil man nicht ins Wasser gehen kann und zweitens da auch irgendwie auch nicht mehr rein mag. Örks. So was kommt vor – uns ist es noch nie passiert.

Und ich bezweifle, dass eine Badehose einen Megaschiss abhalten könnte. Ihr etwa?

Wie auch immer. Dann trägt der kleine Rabauke zumindest im Wasser ein Windelbadehöschen und der große Herr seine Shorts. Sind wir arg der Sonne ausgesetzt – Mutti hat im Kampf um einen Schattenplatz total versagt –  wird ab und zu auch noch ein UV-Shirt übergestreift. Und der Sonnenhut. Muss ja irgendwie, das gehört quasi schon zum Bade-Sicherheits-Outfit dazu wie der Helm zum Radfahren.Read more

Schliessen
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Jetzt Google Analytics deaktivieren: Hier klicken um dich auszutragen.