Die Farbe ist weg! Die Möbel, die Wände, seine Eltern, Tim selbst – alles ist von einem Moment auf den anderen Schwarzweiß! Nur weil Tim diesen blöden Stöpsel gezogen hat. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass sie wegen Papas neuem Job in dieses alte Haus im Nirgendwo ziehen mussten. #comic #haus #magie #hexe #farbe #graphicnovel #kinder #lesen #buch

Kindercomic: Haus Nr. 8 – Eine farblose Familie

Kindercomics sind hier heiß begehrt. Da darf es dann auch mal etwas mehr ins Fantasy-Genre gehen, auch wenn der Schuljunge das sonst nicht so mag. Zum Glück haben sich Kiste-Autor Patrick Wirbeleit und Zeichner Sascha Wüstefeld zu einem magischen Abenteuer mit leichtem Gruselfaktor zusammengetan. Hereinspaziert ins Haus Nr. 8 – Eine farblose Familie, in dem es um ein altes Haus voller Rätsel, eine Hexe im Ruhestand und ein Urahne aus einer Parallelwel geht.

Darum geht´s in Haus Nr. 8 – Eine farblose Familie

Die Farbe ist weg! Die Möbel, die Wände, seine Eltern, Tim selbst – alles ist von einem Moment auf den anderen schwarz-weiß! Nur weil Tim diesen blöden Stöpsel gezogen hat. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass sie wegen Papas neuem Job in dieses alte Haus im Nirgendwo ziehen mussten. Jetzt sind sie auch noch farblos. Örks.

Doch Tims Eltern scheint das alles gar nicht zu schockieren. Also beschließt er, auf eigene Faust herauszufinden, wohin die Farbe verschwunden ist und entdeckt eine Parallelwelt hinterm Spiegel. Dort stellt er fest, dass nicht nur das alte Gemäuer manches Geheimnis birgt, sondern auch seine Eltern.

Die Farbe ist weg! Die Möbel, die Wände, seine Eltern, Tim selbst – alles ist von einem Moment auf den anderen Schwarzweiß! Nur weil Tim diesen blöden Stöpsel gezogen hat. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass sie wegen Papas neuem Job in dieses alte Haus im Nirgendwo ziehen mussten. #comic #haus #magie #hexe #farbe #graphicnovel #kinder #lesen #buch

Zwischen bunt und schwarz-weiß

So ein Umzug ist schon ziemlich blöd – vor allem wenn man dann auch noch auf dem Kracher wohnt. Doch in dieser Bude ist nichts normal. In Haus Nr. 8 vermischen sich nämlich Realität und Magie. Nach dem Stöpselunfall ist im Haus selbst die Farbe total abgesoffen und alles schwarz-weiß. Doch außerhalb des Hauses alles noch ganz normal bunt.

Das Spiel mit den Farben macht diesen Kindercomic zu einem ganz besonderen Lesevergnügen. Man kann sich toll an den farbigen oder eben nicht farbigen Seiten orientieren. Und auch sonst ist der Comic schön “aufgeräumt” und somit perfekt für Leseanfänger.

Aber natürlich kommt auch HerrSjardinski zu Wort, der Haus Nr. 8 direkt nach Kiste gelesen hat:

Die Geschichte ist richtig abgedreht und voll cool. Die Mutter von dem Jungen ist nämlich eine Hexe. Aber an manchen Stellen fand ich das etwas schwer zu verstehen, jedenfalls etwas schwerer als bei Kiste. Weil der Junge dann durch einen Spiegel geht und in einer anderen Welt ist.

HerrSjardinski
Die Farbe ist weg! Die Möbel, die Wände, seine Eltern, Tim selbst – alles ist von einem Moment auf den anderen Schwarzweiß! Nur weil Tim diesen blöden Stöpsel gezogen hat. Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass sie wegen Papas neuem Job in dieses alte Haus im Nirgendwo ziehen mussten. #comic #haus #magie #hexe #farbe #graphicnovel #kinder #lesen #buch

*** Werbung ***

Haus Nr. 8 – Eine farblose Familie (Shop Kiebitz Verlag)

♥ Autor: Patrick Wirbeleit
♥ Illustration: Sascha Wüstefeld
 Seiten: 96 Seiten
 Alter: ab 6 Jahren
♥ Verlag: 
Kibitz Verlag
 ISBN: 978-3948690021
♥ Preis: 15,- €

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.