Jetzt am Ende der Grundschulzeit möchte ich meine Liste etwas ergänzen und auf 10 Jahre "upgraden". Um euch zu motivieren, nicht nur euren Kindern Freiheiten zu schenken und Erfahrungen selbst machen zu lassen. Sondern auch, damit sie lernen, Probleme selbständig zu lösen, an Misserfolgen zu wachsen und Verantwortung über das eigene Leben zu übernehmen. #selbständigkeit #schulkind #10 #jahre #kind #buketlist #erziehung #verantwortung #haushalt #aufgaben #können #liste

30 Dinge, die Kinder mit 10 Jahren getan haben sollten

Als mein großer Sohn vor 2,5 Jahren in die Grundschule kam, habe ich mir Gedanken gemacht, was so ein Erstklässler alles können muss und in seinem Leben bisher getan haben sollte. Ohne erwachsene Begleitung zur Grundschule gehen oder unbeaufsichtigt draußen spielen sind solche Dinge. Denn sie sind kleine aber wichtige Schritte auf dem Weg zu einem verantwortungsbewussten mündigen Erwachsenen. 

Jetzt am Ende der Grundschulzeit möchte ich meine Liste etwas ergänzen und auf 10 Jahre “upgraden”. Um euch zu motivieren, nicht nur euren Kindern Freiheiten zu schenken und Erfahrungen selbst machen zu lassen. Sondern auch, damit sie lernen, Probleme selbständig zu lösen, an Misserfolgen zu wachsen und Verantwortung über das eigene Leben zu übernehmen.

Warum Verantwortung so wichtig ist

Die ersten Schritte, um uns als Eltern und Problemlöser überflüssig zu machen, ist den Kindern einen Radius in der Nachbarschaft zuweisen, in dem sie sich selbst frei bewegen dürfen. Auch das Bewältigen des Schulwegs oder das selbständige Erfüllen von Aufgaben, gehört zu den Dingen, die Kinder zu mündigen Menschen werden lässt. Bei letzterem ist aber nicht gemeint, dass Kinder dabei Aufgaben im Haushalt abarbeiten sollen, sondern vielmehr geht es darum, dass diese Aufgaben selbst gelöst werden.

Wenn zum Beispiel ein 10-Jähriger für das Abendessen am Freitag verantwortlich ist, kann er dabei selbst entscheiden, ob es nun Schnittchenteller, Ofenpizza oder Resteessen gibt, solange es dafür die Zutaten organisiert und das Gericht selbst zubereiten kann. Und wenn das Kind entscheidet, dass – in einem vereinbarten Budgetrahmen – die Familie auswärts essen geht, dann ist das auch fein. Diese Art der Aufgaben machen dazu meist auch noch Spaß: Mittlerweile ist unser Schuljunge sogar richtig kreativ in der Küche und hat auch außer der Reihe Lust, selbst anzupacken oder etwas zuzubereiten. Neuerdings schmiert er sein Pausenbrot und das seines kleinen Bruders selbst und gibt sich dabei mit Rohkost und Obstschnitzchen sehr viel Mühe.

Das Beste: Die Eltern haben selbst mehr Zeit für die Erledigung anderer Aufgaben und können sich in der Regel immer mehr aus dem “Tagesgeschehen” herausziehen. Und wenn wir dann als Sidekick, Berater und Tröster herhalten müssen, sind wir viel weniger genervt.

Diese Dinge sollten Kindern mit 10 Jahren können

Ich möchte euch nun 30 Dinge nenne, von denen ich überzeugt bin, dass man sie mit 10 Jahren wenigsten einmal gemacht haben sollte. Die nicht nur zur Kindheit gehören, sondern auch ein Meilenstein in Richtung Selbstständigkeit sind und Stolz machen.

Natürlich heißt das nicht, dass euer Kind dies alles können muss. Jedes Kind ist anders und kann vielleicht auf der einen Seite mehr, während es an anderer Stelle einfach noch nicht so weit ist oder schlichtweg andere Interessen hat. Und natürlich sind auch immer die Umstände ausschlaggebend. Sicherlich wird ein 10-Jähriger, der seine Freunde nur über eine stark befahrene Schnellstraße erreichen kann, dort nicht mit seinem Roller alleine langdüsen.

Ich bin hier wirklich von der Selbständigkeit unseres Schuljungen ausgegangen und habe hier und da noch was drauf gepackt, bei dem ich denke, dass er es bald können sollte.

Die Bucket-Liste für 10-Jährige

  1. Ein Feuer (alleine) anmachen
  2. Alleine Gemüse oder Obst schneiden
  3. Eine feste Aufgabe im Haushalt regelmäßig erledigen (z.B. Treppenhaus kehren, Frühstücksdienst usw.)
  4. Etwas säen und später ernten
  5. Mit dem Rad / Skateboard / Roller zu einem Freund fahren
  6. Spieleverabredungen selbst organisieren
  7. Ein Taschengeld verwalten
  8. Alleine kleine Einkaufsaufträge erledigen (z.B. Brot beim Bäcker kaufen)
  9. Schwimmen können (mindestens Seepferdchen-Niveau, besser Freischwimmer)
  10. Alleine zur Schule mit dem Fahrrad oder Bus fahren
  11. Selbständig morgens Frühstück machen oder sogar das Pausenbrot selbst schmieren
  12. Alleine einen Kuchen nach Rezept backen oder sogar ein Gericht kochen
  13. Für 1 Stunde alleine daheim bleiben
  14. Für eine Pflanze oder ein Tier verantwortlich sein – sprich gießen oder füttern.
  15. Die Uhr lesen können und zur verabredeten Zeit heim kommen
  16. Sich selbständig um vergessene Hausaufgaben kümmern
  17. Selbst einschätzen können, ob man für eine Klassenarbeit lernen muss oder den Stoff gut verstanden hat
  18. Einfache Probleme versuchen selbst zu lösen (z.B. wechselt Batterie der Fernbedienung, wenn diese nicht geht, oder versucht selbst etwas zu reparieren, einen Streit mit einem Freund klären usw.)
  19. Ein Buch gelesen haben
  20. Auf Klassenfahrt oder einer anderen Jugendfreizeit gewesen sein
  21. Ein Hobby haben oder in einem Verein sein
  22. Ein Idol haben (egal ob Sportler oder Musikstar)
  23. Mindestens einen besten Freund haben
  24. Selbständig für Körper-Hygiene sorgen (sich duschen, Zähne putzen, Klamotten wechseln usw.)
  25. Für einen materiellen Wunsch gespart und ihn sich erfüllt haben
  26. Das eigene Zimmer in Ordnung halten (Schmutzlevel kann mit dem der Eltern nicht kompatibel sein, sollte aber nicht in einen Messi-Zustand übergehen)
  27. Eigenverantwortung über Schulsachen (z.B. Hefte und Tintenpatronen selbst nachkaufen oder zumindest auf den Einkaufszettel schreiben)
  28. Ein gewisses Gefühl von Medienkompetenz haben (zB. regelmäßig die Kindernachrichten Logo! schauen)
  29. Ein PC-Spiel durchgezockt haben
  30. Allein mit einem Freund im Kino gewesen sein

Wie viele dieser Dinge hat dein Kind schon gemacht? Oder magst du meine Liste vielleicht ergänzen?

Buchtipp: Gebt den Kindern die Verantwortung zurück von Felix Nattermann

Jetzt am Ende der Grundschulzeit möchte ich meine Liste etwas ergänzen und auf 10 Jahre "upgraden". Um euch zu motivieren, nicht nur euren Kindern Freiheiten zu schenken und Erfahrungen selbst machen zu lassen. Sondern auch, damit sie lernen, Probleme selbständig zu lösen, an Misserfolgen zu wachsen und Verantwortung über das eigene Leben zu übernehmen. #selbständigkeit #schulkind #10 #jahre #kind #buketlist #erziehung #verantwortung #haushalt #aufgaben #können #liste

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. Tolle Liste und viele Dinge können meiner Meinung nach schon viel früher erledigt werden. Eventuell hängt es auch mit der Wohnsituation zusammen – also ob man auf dem Land oder in der Stadt lebt. Jedoch haben wir bei unserem großen mit 6 Jahren bereits mehr als die Hälfte der Liste erledigt. Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen, ist absolut richtig und wichtig! Danke für den Beitrag

  2. Eine Bucket List für Kinder – Das gefällt mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.