5 Sterne Spuk – Rettung für das Burghotel #Rezension

Lieben eure Kinder auch so sehr leicht gruselige Geschichten, die mit einer großen Portion Humor gespickt sind? Dann habe ich vielleicht ein neues Leseabenteuer für euch. „5 Sterne Spuk – Rettung für das Burghotel“ ist der Auftakt einer neuen Lesereihe für Gespensterfans ab 8 Jahren.

Das Geistermädchen Melinda soll ordentlich spuken lernen. Und so verschlägt es sie von der schottischen Heimat zusammen mit Tante und Kuschelspinne in ein schweizer Burghotel. Doch an spuken ist erstmal nicht zu denken – die Zwillinge Jost und Kurt brauchen nämlich alle Hilfe, um das Familienhotel vor dem Ruin zu retten. Und dann ist da noch dieser fiese Oberkellner Christian, der beide knechtet bis zum Umfallen. Was das alles mit Gorillas, einem zauberhaften Dudelsack und einer riesigen Sammlung Pumps zu tun hat? Da müsst ihr schon selbst lesen.

5sternespuk4

Das sagt Mutter: Können Menschen und Gespenster Freunde sein? Klar, denn auf solche kleinen Äußerlichkeiten kommt es beim Thema Freundschaft nun wirklich nicht an. Denn auch Gespenstermädchen finden Skateboards, Fußball und geheime Rettungsmissionen cool. Auch die Details der Geschichte, wie die schmusige Tarantully oder den Schuhtick der Gräfin, finde ich richtig süß.

Nur den Einstieg in die spukig-spannende Story fand ich etwas schleppend. Bis die Geschichte richtig in Gang kommt und es lustig wird, muss man schon ganze drei Kapitel lesen. Auch hätte ich mir noch mehr Ecken und Kanten der einzelnen Charaktere gewünscht. Und warum die Köchin Christel so unloyal ist, ist mir leider auch echt schleierhaft. Das wurde gar nicht richtig aufgelöst.

Das sagt Söhnchen:
Ich fand die Geschichte richtig gut. Und die Bilder sind so schön gemalt, ich könnte mir die jeden Abend ansehen. Aber warum hat Melinda auf manchen Bildern Füße und auf anderen nicht? Damit sie auch Fußball spielen kann? Und wie sieht eigentlich so eine Pistenraupe aus? Übrigens, ich hab jetzt Hunger auf Omelette, aber ohne Käse.

5sternespuk3

Autorin: Christina Foshag
Illustration: Dominik Rupp
Verlag: Loewe Verlag GmbH
ISBN-13: 9783785584507
Altersempfehlung: 8 Jahre
Erscheinungsdatum: 16.01.2017
Preis: 12,95 €

5 Sterne Spuk– Verlosung

Und, Lust auf spukigen Lesespaß? Dann hüpf doch in den Lostop, denn ich darf einmal „5 Sterne Spuk – Rettung für das Burghotel“ verlosen.

So machst du mit: Ich würde mich über ein Like auf meiner facebook-Seite freuen (kein MUSS). Außerdem verrate mir doch in den Kommentaren, welches Buch ihr gerade lest. Wir sind immer für tolle Leseabenteuer zu haben und ein paar Leseempfehlungen wären prima.

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Das Gewinnspiel geht bis zum 21.1.2017 23 Uhr.
  • Das Los entscheidet.
  • Ihr solltet eine Postadresse in Deutschland haben.
  • Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen meldet, wird neu ausgelost.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Den Gewinner gebe ich hier und auf Facebook bekannt.
Advertisements

7 Gedanken zu “5 Sterne Spuk – Rettung für das Burghotel #Rezension

  1. Bianca Meyer

    Das hört sich nach einem klasse Buch an. Wir sind auch immer auf der Suche nach tollen und neuen Büchern für den Abend. Gerade lesen wir „Minus Drei und die Wilde Lucy- Der Vulkan-Wettkampf“ auch eine ganz tolle Geschichte. Können wir beide (mein Sohn und ich) nur empfehlen!

    Gefällt mir

  2. Aww😍 Das Buch hört sich super an. Mein Bruder und ich lesen immer Abneds vor dem schlafen gehen zusammen ein Buch, momentan lesen wir ,, Fünf Freunde – Drei gefährliche Begegnungen „.
    Ich bin mir sicher, dass er sich auch unheimlich über ein ganz neues Buch freuen würde. Alsooo wenn er glücklich ist dann bin ich es auch 🤗
    Super Beitrag und eine klasse Verlosung 👌
    Außerdem Folge ich dir auf İnstagram unter dem Namen ceylan.ceydaa. 😘
    Liebste Grüße,
    CEYLAN CEYDA von
    ceylanceydaa.blogspot.de

    Gefällt mir

  3. Nicole Ambaum

    Klasse! Wäre genau das Richtige für mein Kind! Spuk und Humor ist die perfekte Kombination! Wir sind auch immer auf der Suche nach neuem Lesestoff! Zur Zeit lesen wir:
    „Wir sind nachher wieder da, wir sind nur kurz nach Afrika. „

    Gefällt mir

  4. Das hört sich super an und auch die Illustrationen sehen toll aus! Wir lesen gerade “Pernilla oder warum wir nicht in den sauren Apfel beissen mussten“. Auch sehr zu empfehlen!
    LG Suse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s