Koru Kids Sitzerhöhung im Test - 5 Dinge, warum sich eine Sitzerhöhung wirklich lohnt findet ihr auf Mutter&Söhnchen

Endlich auch unterwegs besser Sitzen – die Koru Kids Sitzerhöhung im Alltagstest

Ob Restaurant, bei der Oma oder im Garten – wir sind gerne und viel unterwegs. Logischerweise Essen wir dann auch nicht daheim. Raus aus der Komfortzone mit Kindergeschirr, Spielmöglichkeiten und komfortablen Hochstuhl und rein ins … ähm … Abenteuer. Dass das nicht immer so einfach ist, habe ich schon einmal in einem Blogpost über Restaurantbesuche mit Kindern beschrieben. Denn lange Sitzen ist der eine Knackpunkt, warum es manchmal hakt. Der andere ist das Sitzen auf Erwachsenen-Stühlen. Denn wenn sich die Nase auf Tischhöhe befindet, ist jede Beschäftigung am Tisch eine echte Herausforderung. Wir haben daher die Koru Kids Sitzerhöhung “Toddler Booster” in unserem Alltag getestet und ich verrate euch 5 Dinge, warum sich diese Anschaffung wirklich lohnt. Und einen Booster darf ich sogar an euch verlosen!

*** WERBUNG ***

1 Koru Kids im Restaurant

 

Erstmal vorneweg: Natürlich haben wir daheim für jedes Kind einen Hochstuhl am Esstisch, den ich auch nicht missen möchte. Nur unterwegs sieht die Sache anders aus. Denn auch familienfreundliche Restaurants bieten oft nur Babystühle an, aber keine kindgerechten Sitzgelegenheiten für Kleinkinder oder eben kleinere Kinder. Abgesehen davon, dass so ein Kleinkind ab einem gewissen Alter nicht mehr in den “Babystühlen” sitzen mag, während der gakelige Bistrostuhl auch keine wirkliche Alternative darstellt. Öhm. Sogar unser Schuljunge isst dann meistens im Knien und wir sind für jede Gaststätte mit Bänken statt Bestuhlung dankbar.

Koru Kids Sitzerhöhung - mehr auf Mutter&Söhnchen

Ruhig sitzen bleiben ist daher oft wirklich schwer. Probiert ihr mal, so zu essen! Ihr werdet sicherlich auch öfter Kleckern als sonst. Die Sitzerhöhungen von Koru Kids wurden daher extra für kinderfreundliche Hotels und Restaurants hergestellt. Sie sind aus einem formstabilen, aber weichen Industrieschaum hergestellt, der dazu super robust, leicht und einfach zu reinigen ist. Dank ihrer Plug-and-sit Konstruktion sind die Booster innerhalb weniger Sekunden an nahezu jedem Stuhlmodell angebracht und ebenso schnell auch wieder abzubauen.

Koru Kids Sitzerhöhung - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

 

2 Koru Kids bei der Oma und Verwandten

 

Mittlerweile lebt unsere Sitzerhöhung quasi im Kofferraum, da wir sie für den “Restaurant-Notfall” immer dabei haben. Aber auch bei beiden Omas nutzen wir den Booster am Esstisch, da sie keinen eigenen Hochstuhl für die handvoll Besuche im Monat bei sich herumstehen lassen wollen. Dazu kommt, dass meine Eltern ihren Designer-Esstisch mit Pantons ausgestattet haben, auf denen wirklich kein Kind gut sitzen kann (die Freischwinger sind so rutschig und glatt). Auch hier passt die Koru Kids Sitzerhöhung drauf – alternativ macht er sich aber auch gut auf dem Cassina Zig Zag Klassiker.

Koru Kids Sitzerhöhung - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

 

3 Sitzerhöhung als zusätzlicher Hochstuhl

 

Als die Kinder noch ganz klein waren, hatte ich noch einen zusätzlichen Hochstuhl für Besuchs-Kinder, den wir mittlerweile verschenkt haben. Das war nämlich so eine fiese Stolperfalle, die man auch nur umständlich verstauen konnte. Und ich wollte dieses Ding nicht dauerhaft in der Küche. Mit der Koru Kids Sitzerhöhung haben wir jetzt wieder einen Platz für kleiner Besuchskinder, die auch schnell im Regal verstaut werden kann, so dass bei einer größeren Runde dann gleich wieder ein Platz für einen Erwachsenen vorhanden ist. Kam direkt an unserer Silvesterparty zum Einsatz.

Kodu Kids Sitzerhöhung - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

 

4  Koru Kids Booster im Garten

 

Der Toddler Booster ist für Kinder ab 12 Monaten bis ca. 6 Jahren gedacht und verfügt über einen 3-Punkt Haltegurt. Wenn die Kinder 3 Jahre alt sind oder mehr als 15 kg wiegen, kann dieser Gurt entfernt werden. Wir nutzen den Booster daher auch ohne Anschnall-Gurt. So kann der Rabauke ganz einfach selbst auf den Stuhl hoch und runter klettern. Ich freue mich schon auf die Zeit im Garten, dann kommt unser Booster auch auf sämtlichen Gartenstühlen zum Einsatz, so dass der 3-Jährige seine Grillwürstchen auf einer guten Sitzhöhe genießen kann. Im Moment nutze ich den Booster auch gerne in unserem Wohnzimmer, wo wir während der Winterurlaubstage in der Nähe vom Kaminfeuer gemütlich frühstücken können.

Koru Kids Booster Seat - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

 

5 Mobile Sitzerhöhung im Urlaub

 

Apropos Urlaub – natürlich macht sich der Koru Kids Booster auch sehr gut im Ferienhaus oder im Hotel. Wir wissen im Moment noch nicht ganz, wohin die Reise geht, aber falls noch Platz im Kofferraum ist, würde ich den Sitz für alle Fälle mitnehmen.

Koru Kids Toddler Booster - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

Fazit: Nach unserem Ferientest muss ich sagen, dass wir den Koru Kids Booster wirklich oft nutzen, denn die Handhabung ist einfach. Und bei diversen Verwandtschaftsbesuchen mit dem Programmpunkt “Essen” war die Sitzerhöhung ein echter Segen. Nur auf Sitzecken und Bänken funktioniert das Prinzip natürlich nicht. Die Koru Kids Sitzerhöhung ohne die Gurte nur einfach aufzulegen, ist oft zu rutschig, so dass wir den Booster bei einem von vielen Restaurantbesuchen tatsächlich nicht verwenden konnten.

Koru Kids Sitzerhöhung - Produkttest auf Mutter&Söhnchen

Verlosung Koru Kids Sitzerhöhung “Toddler Booster”

 

Wer noch auf der Suche nach einer Sitzerhöhung für Urlaub und Co. ist, sollte unbedingt mitmachen: Ich darf einen “Toddler Booster” in Wunschfarbe (grau, blau, pink oder grün) verlosen. Whooop whoop!

Ich würde mich freuen, wenn du mir auf Facebook oder Instagram folgst. Und wenn du schon dabei bist, dann gib doch auch Koru Kids ein Like 😀 Außerdem verrate mir doch in den Kommentaren, warum du die Koru Kids Sitzerhöhung unbedingt brauchst und wo du sie am ehesten nutzen würdest.

Was ihr sonst noch wissen solltet:

  • Das Gewinnspiel geht bis zum 21. Januar 2018 23 Uhr.
  • Das Los entscheidet.
  • Du solltest eine Postadresse in Deutschland haben. Du bist einverstanden, dass ich deine Adresse zum Versand weitergebe.
  • Falls sich der Gewinner nicht innerhalb von 5 Tagen meldet, wird der Gewinn neu ausgelost.
  • Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.
  • Die Gewinner gebe ich hier, auf Instagram und auf Facebook bekannt.

Ich drück euch die die Däumchen!

Falls dir mein Blogbeitrag gefallen hat, dann pinne ihn doch auf Pinterest.

Koru Kids Booster - mit der Sitzerhöhung für Kinder von 12 Monaten bis 6 Jahren unterwegs besser sitzen. Wir haben den Alltagstest gemacht. Mehr auf Mutter&Söhnchen

 

Ähnliche Beiträge

11 Kommentare

  1. Da meine Tochter mit fast 2 gerade 81cm groß ist, wäre das eine tolle Sache für fast alle Gelegenheiten. Selbst ihr Hochstuhl ist fast zu niedrig.

  2. Oh,das wäre klasse für unsere 4wöchige Reise im Wohnmobil im Sommer.Und Zuhause für Gäste.

  3. Klingt großartig! Wir sind begeisterte Auswärts-Frühstücker, aber für unseren Kleinsten ist es da eben wirklich schwierig halbwegs ohne Kleckern und in der richtigen Höhe zu sitzen. Meistens raten wir ihm dann, die Schuhe auszuziehen und auf den Füßen zu sitzen, aber er mag das nicht besonders – und manche Restaurants auch nicht 😉

  4. Das wäre perfekt für die besuche bei Oma. Auf Blicke der kleinsten, wenn sie dort in den hochstuhl gezwängt werden sollen, kann ich verzichten 😁😁. Lg

  5. Was für ein tolles Teil. Wir haben einen Ikeahochstuhl im Kofferraum, der zum Einen echt sperrig ist, zum Anderen tatsächlich eher für Babys gedacht ist. Unser Fräulein wird bald 3, fühlt sich fast erwachsen und würde sich sicher über die nicht so babyhafte Alternative freuen….

  6. Meine Schwiegereltern wohnen weit weg und mit inzwischen zwei Kindern können wir den Hochstuhl unserer 3-jährigen Tochter nicht mehr im Auto mitnehmen. Nur leider ist sie eine wirklich kleine Maus und deshalb haben wir dort einen Hochstuhl von Ikea stehen. Der hat aber leider Standbeine die nach außen verlaufen und wirklich jeder ist bereits über diese Beine gestolpert. Diese tolle Sitzerhöhung würde also die Gesundheit von uns allen retten 😆

  7. Unsere Große will ihren Kinderstuhl nicht an die Jüngste abgeben, weil sie damit natürlich höher sitzt als auf einem normalen Stuhl. Die Jüngste hätte es aber nötiger, da es für den Kinderstuhl ein extra Tisch gibt (der im Moment nur in der Ecke liegt, da die Große ihn natürlich nicht mehr nutzt). So haben wir das Dilemma! Ich denke die Große könnte sich gut mit der Sitzerhöhung anfreunden 😀

  8. Wow, was für ein tolles Teil! Das wäre für uns ein idealer Begleiter, unser drittes Wunder nimmt nämlich bald unseren für-unterwegs-Ikea-Hochstuhl in Beschlag, da käme so ein genialer Sitz für unseren Mittleren wie gerufen. Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel und ganz liebe Grüße!!!

  9. Ich würde den Booster auch bei den Großeltern deponieren, wir sind nicht oft da, aber wenn, dann sitzen die Kinder einfach so super unbequem. Das wäre eine echte Hilfe!

  10. Der Sitz scheint mir sehr praktisch! Wir sind häufig bei meinem Vater und der hat keinen Hochstuhl (und ist auch nicht gewillt einen bei IKEA zu kaufen!) und wir müssen den von den Schwiegereltern (wohnen unter uns) immer auseinander bauen und mitnehmen. Etwas nervig. Bisher waren wir nur in Restaurants die zwar Hochstühle hatten, aber die waren echt ein wenig ekelig… (wir haben da immer Mega Glück!!) – deswegen wäre ich ja auch sehr interessiert an so einem Wunder-Sitz!

  11. Endlich hatte ich Zeit zum Auslosen. Ich habe mal wieder mit super-anton ausgelost – und gewonnen hat Vivian. Herzlichen Glückwunsch. Ich schreibe dir noch eine Mail. Allen anderen hätte ich es auch sehr sehr gegönnt (pssst: Nächste Woche habe ich was richtig Tolles für Jungs).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.