BücherMontag auf Mutter&Söhnchen - Kinderbücher und Interviews mit Buchbloggern

BücherMontag – Mein Jahresrückblick mit den zwei meist gelesenen Buchtipps

Das Jahr ist nun fast um – und bevor alles von vorne beginnt, wollte ich Danke sagen. Danke dafür, dass ich hier immer wieder vorbei schaut und euch von meinen Buchtipps inspirieren lasst. Und Danke, dass ihr die Wandlung, die das Blog im letzten Jahr durchgemacht hat, mitgegangen seid.  Mutter&Söhnchen ist damals aus der Liebe zum Schreiben entstanden und wurde nun mit der Liebe zum Lesen verknüpft. Ich verdiene nichts mit meinem Blog. Durch wenige und ausgewählte bezahlte Kooperationen trägt es sich gerade selbst. Und das reicht auch vollkommen.

Ich muss sagen, dass ich mich als Familienbloggerin mit dem Schwerpunkt Buch nun recht wohl fühle. Ich bin angekommen. Und das beste: Ich kann meine Blogzeit nun auch viel besser einteilen. Ich fühle mich nicht mehr so gestresst, Familie, Beruf und Blog unter einen Hut zu bekommen. Das war vor über einem Jahr noch viel anstrengender.

Eure liebsten Kinderbücher 2018

Da ich heute keinen Interview-Partner für euch habe, werde ich heute die meist gelesenen Rezensionen hier vorstellen und unsere liebsten Kinderbücher aus 2018. Wer mag kann am Ende wie gewohnt seinen liebsten Buch-Tipp in den Kommentaren verlinken. Diesmal gerne sein liebstes Kinderbuch in 2018, denn ich will wissen, welches Buch euch in 2018 am besten gefallen hat!

Die Streithörnchen - Teilen ist schöner als streiten #buchtipp #kinderbuch #kind #bilderbuch #eichhörnchen #herbst #vorlesen

Teilen ist besser als streiten – Die Streithörnchen

Euer liebstes Kinderbuch war in 2018 Die Streithörnchen, in dem es um einen wahnwitzigen Wettstreit geht. Gezankt wird um den letzten leckeren Zapfen. Rachel Bright und Jim Field haben sich mit ihrem neuen Buch den Streitigkeiten, die wir alle von unseren Kindern nur zu gut kennen, gewidmet. Und ich muss sagen, genau wie die Vorgänger Der Löwe in dir und Trau dich Koalabär konnte uns das Buch absolut überzeugen. Euch anscheinend hat das Thema jedenfalls auch gut gefallen. Ganze 2.670 Mal habt ihr diesen Buchtipp gelesen.

Das schlechte Laune Monster

Wut in den Griff bekommen – Das Schlechte-Laune-Monster

Neben ein paar Tipps zum Thema Vorlesen und Einschlafritual sowie der diesjährigen Sammlung von Weihnachtsbüchern hat es euch noch ein weiteres Buch richtig angetan. Neben Streiten scheint auch die schlechte Laune ein gutes Vorlesethema zu sein, jedenfalls für 1.150 Leser. Denn Schlechte-Laune-Tage hat wohl jeder mal. Aber nur Kinder in einem bestimmten Alter haben manchmal so richtige Kack-Laune-Tage. Tage, an denen man als Eltern eigentlich nur alles falsch machen kann. Diese Schlechte-Laune-Tage beschreibt das Bilderbuch Das Schlechte-Laune-Monster von Tom Jamieson jedenfalls sehr treffend. Schon alleine das Cover trifft so ins Schwarze, denn die schlechte Laune klebt oft stundenlang wie ein Schatten am übelst gelauntesten Kind aller Zeiten.

Nevermoor - Fluch und Wunder - Fantasy-Buch für Kinder ab 10 Jahren

Mein liebstes Buch – das ich auch hier vorgestellt habe – war übrigens Nevermoor – Fluch & Wunder. Und HerrSjardinskis Lieblingsbuch ist immer noch die Luzifer Reihe von Jochen Till. Von beiden werde ich Anfang des Jahres auch die Fortsetzungen rezensieren – yeah! Der Favorit vom Rabauko ist immer noch ungeschlagen Küsschen? – Bäh!. Das wurde hier pünktlich kurz vor Weihnachten wieder hervorgeholt zum täglichen Lesen.

Küsschen? Bäh! Ein Bilderbuch über das Nein-sagen #Bilderbuch #Kinderbuch

Und was ist euer liebstes Buch aus 2018, das wir unbedingt lesen sollten? Oder habt ihr vielleicht eine einzigartige Bücher-Sammlung erstellt?

Bitte kommentiert einfach mit der Kommentarfunktion – für mehr SEO-Power hole ich eure Links dann nach und nach in diesen Post. Ich bin ganz gespannt auf eure Beiträge. Und meldet euch, falls ihr beim nächsten BücherMontag-Interview dabei sein wollt, ich suche aktuell für Februar.

Bilderbücher:

Die Streithörnchen, Das Schlechte-Laune-Monster und Küsschen? Bäh! - ich stelle euch unsere liebsten Kidnerbücher aus 2018 in meinem Jahresrückblick vor. #streiten #wut #eichhörnchen #bilderbuch #buchblogger #bücher #montag #kinderbuch #vorlesen

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Die beiden Bücher klingen toll und auch das Lieblingsbuch von Rabauko! Bei uns gehört auf jeden Fall “Edison” von Torben Kuhlmann zu den ganz grossen Jahreshighlights. Das Mäuseabenteuer wird wie seine beiden Vorgänger hier rauf und runter gelesen. https://www.mintundmalve.ch/single-post/2018/12/11/edison-torben-kuhlmann-nordsued-verlag

    Mein persönliches Highlight unter den klischeefreien Kinderbüchern habe ich hier schon gepostet und in meinem Interview erwähnt. Es ist und bleibt “Kalle und Elsa”. 😉

    Liebe Grüsse und alles Gute für 2019! Hoffentlich mit einem Wiedersehen.
    Eliane

  2. Moin und vielen Dank für Deinen literarischen Rückblick – ich muss gestehen, ich lese so etwas ja immer sehr gern!

    Ein absolutes Lieblingsbuch aus 2018 habe ich nicht – doch mir liegen die Kinderbücher aus dem Norden, die ich im November in meinem “Bücherboot” vorgestellt habe, sehr am Herzen. Die kann man super das ganze Jahr über lesen und in das totale “Meer”-Feeling eintauchen: https://kuestenkidsunterwegs.blogspot.com/2018/11/buecherboot-kinderbuecher-aus-dem-norden-kinder-buch-norddeutschland-schleswig-holstein.html

    Alles Gute für 2019 und mach unbedingt weiter so!

    Herzliche Grüße von der Ostseeküste
    Deine Küstenmami

  3. Krankheitsbedingt bin ich spät dran mit meinem Jahresrückblick. Und da mir die Entscheidung bei den vielen tollen Büchern schwer fällt, erzähle ich einfach mal, was die liebsten Bücher meiner Leser waren: https://familienbuecherei.blogspot.com/2019/01/die-highlights-2018-eure-liebsten.html

    LG Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.