Vorbilder für Kinder: Stories for Kids – Vom Mut, anders zu sein

Endlich ist es da, das lang ersehnte Buch mit Vorbildern für Kindern. Nach den Rebel Girls und Stories for Boys habe ich mir ein solches Buch für alle Kinder – egal ob Junge oder Mädchen – gewünscht.

Stories for Kids Who Dare to be Different – Vom Mut, anders zu sein ist das zweite Buch von Ben Brooks. Diesmal ein Buch für alle Kinder: Mit starken Frauen und kreativen Männern, die ihren Weg gegangen sind und Erstaunliches erreicht haben.

Darum geht´s in Stories for Kids Who Dare to be Different – Vom Mut, anders zu sein

Dieses Buch ist für alle Mädchen, die gerne Kampfsport machen, und für alle Jungs, die gerne Ballett tanzen – und für alle Kinder, die Wissenschaftler, Erfinder oder Politiker werden wollen und nach großen Vorbildern suchen. Wie schon in Stories for Boys werden 100 großartigen und inspirierenden Frauen und Männern aus Wissenschaft und Forschung, Kunst und Musik, Sport und Politik porträtiert, die unsere Welt verändert haben. 

Vorbilder jenseits von Geschlechter-Klischees

Auf jeweils einer Doppelseite wird eine Persönlichkeit mit Kurzbiographie und einer künstlerischen Illustration vorgestellt. Dabei handelt es sich wieder um historische Personen wie Elisabeth von Thüringen, Sokrates oder Johanna von Orleans. Dazu gesellen sich Personen der Neuzeit, wie Margarete Steiff, Andrea Bocelli und Andy Warhol, sowie auch jüngere Menschen, wie die sehr eigene Sängerin Björk, Anti-Waffen-Aktivistin Emma Gonzales oder der homosexuelle Fußballer Liam Davis.

Dadurch, dass jede dieser starken Persönlichkeiten einen ganz eigenen Weg gegangen ist, wird hier eine bunte Vielfalt an Vorbildern präsentiert, bei der jedes Kind seine unendlichen Möglichkeiten erahnen kann. Die persönlichen Geschichten inspirieren dazu, zu sich selbst zu stehen und für die eigenen Überzeugungen einzustehen. Aber auch den Mut zu haben, Neues zu wagen, auch wenn andere einem dabei Steine in den Weg legen.

Bunte Auswahl an Persönlichkeiten

Ben Brooks ist Stories for Kids deutlich besser gelungen als sein erstes Buch. Hatte ich bei Stories for Boys Kleinigkeiten wie lieblos recherchierte Portraits und uneinheitliche Teaser bemängelt, konnte ich das hier nur minimal und vereinzelt feststellen. An einigen Stellen hätte man in den ersten drei Sätzen doch etwas mehr auf den Punkt kommen dürfen.

100 Vorbilder für Jungs und Mädchen - eine bunte Mischung an Persönlichkeiten, die ihren eigenen Weg gegangen sind und die Kindern Mut machen, den ihren zu finden. #stories #kinder #buch #vorbilder #portraits #persönlichkeiten #idole

Ansonsten sind die einzelnen Geschichten kurz und gut verständlich und perfekt zum Vorlesen oder selbst lesen geeignet. Dazu sind die Illustrationen von Quinton Winter genauso bunt und vielfältig wie die vorgestellten Menschen und machen das Buch zu einem wahren Kunstwerk.

Ganz nach Rabaukos Geschmack; Er liebt es, in Stories for Kids zu blättern, sich die Bilder anzuschauen und zu fragen, welche Geschichte sich hinter der oft eindrucksvollen Illustration verbirgt.

Da sich mir die bunte Auswahl der Persönlichkeiten nicht erschließt, hätte ich mir noch ein Vorwort des Autos gewünscht. Warum diese Persönlichkeiten und nicht andere? Stehen die vorgestellten kleinen und großen Helden in einem Bezug zum Autor? Oder traf dieser gar nicht die Auswahl? Hätte ich wirklich sehr gerne erfahren.

100 Vorbilder für Jungs und Mädchen - eine bunte Mischung an Persönlichkeiten, die ihren eigenen Weg gegangen sind und die Kindern Mut machen, den ihren zu finden. #stories #kinder #buch #vorbilder #portraits #persönlichkeiten #idole

*** Werbung ***

Stories for Kids Who Dare to be Different – Vom Mut, anders zu sein

♥ Autor: Ben Brooks
 Illustration: Quinton Winter
Übersetzung: Ulrich Thiele, Bea Reiter, Heinrich Koop, Franca Fritz, Ann Lecke
♥ Verlag: Loewe Verlag
 Altersempfehlung: ab 5 Jahren
 Seiten: 208
 ISBN 13: 978-3-7432-0421-8
♥ Preis: 19,95 €

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ist für mich ok.