Hochzeitstag und ein Kleid – Freitagslieblinge am 9. Juni

Diese Woche war es hier etwas stiller denn: wir haben kein Internet. Denn scheinbar bedeutet bei Unitymedia der Wechsel zum Businesstarif, dass man gar kein Internet mehr hat. Und die 8-Stunden-Servicegarantie haben wir wohl auch falsch verstanden, denn eigentlich sind es 8-Tage. Ganz schön dumm von uns.

Nun bleiben hier Rechnungen liegen, die ich nicht überweisen kann, und Blogposts ungeschrieben. Ich könnte gerade platzen vor Wut. Ein Gutes hat das Ganze – ich bin dazu gekommen, mehr zu lesen und habe mein Buch nun fast fertig. Denn abends eine Runde Netflix geht ja nun auch nicht mehr. Möp.

Aber was soll man machen – das Angebot der Betreiber ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera. Und hier auf dem Land leider auch nur diese zwei.

Abgesehen davon hatten wir aber eine tolle Woche. Ehrlich. Und ich hoffe die wird mir morgen zum Abschluss noch der Techniker versüßen, indem er die Mühle wieder anschmeißt. Drückt also mal die Daumen. Weiterlesen „Hochzeitstag und ein Kleid – Freitagslieblinge am 9. Juni“

Heimwerken und viel Streit – #WMDEDGT 6/17

Heute ist wieder der fünfte des Monats – also Zeit für Tagebuchbloggen mit dem Motto „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“. Diesmal nehme ich euch mit an Pfingsmontag. Das heißt, wir sind heute alle zu Hause. Die letzten Tage waren voll von Verabredungen und Terminen. Heute haben wir uns daher etwas Arbeit vorgenommen, die wir unbedingt erledigen müssen. Und die wir heute gar nicht schaffen. Vor allem die Steuererklärung müsste auch mal ran. Aber wie das so ist mit dem Prokrastinieren – wir räumen erst mal auf.

6:30 – Der Rabauko wacht auf uns ruft nach mir. Ich hole ihn ins Bett, wo wir dann noch bis 8 Uhr aneinandergekuschelt schlafen. Der Mann lässt mich dann noch alleine etwas weiterschlafen. Es ist ja Feiertag und ich bin die letzten Tage früh raus.

9:00 – Fliegender Wechsel. Die Kinder kitzeln mich wach und der Mann darf sich noch einmal hinlegen. Ich mache Frühstück und Kaffee und wir schauen Nils Holgerson. Weiterlesen „Heimwerken und viel Streit – #WMDEDGT 6/17“

Offene Türen & Sonnenschein – Freitagslieblinge am 2. Juni

Ich liebe den Sommer. Sind diese Sonnentage nicht herrlich? Ich habe das Gefühl, dass die Tage nur so verfliegen.

Diese Woche gab es reichlich Sonne, Eis, Erdbeeren und Wasser. An zwei Tagen war unser Garten voller Kinder, die konzentriert Wasserbomben befüllt und verknotet haben, um sich danach laut kreischend abzuwerfen. Eigentlich war der feine Herr immer nur mit einem Kind verabredet. Aber wenn die Nachbarskinder spontan vorbeikommen, ist das für den feinen Herrn einfach klasse. Vor allem wenn dann fünf seiner Freunde gleichzeitig da sind. Und ich mag denk Gedanken, dass unsere Tür immer für Freunde offen steht einfach. Weiterlesen „Offene Türen & Sonnenschein – Freitagslieblinge am 2. Juni“

Barfuß & viel unterwegs – Freitagslieblinge am 26. Mai

Vorletzte Woche war ich echt krank. Eine richtig fiese Mandelentzündung mit Fieber und Kopfschmerzen hatte mich außer Gefecht gesetzt. Und dazu habe ich die Sonne nicht richtig genießen können, weil ich davon einfach nur noch mehr Kopfschmerzen bekommen habe. Oaaar. Dafür war dann diese Woche mit diesem wundervollen Sommerwetter einfach nur geil. Und wir waren so viel unterwegs, es war herrlich.

Wisst ihr, wenn es so warm ist und die Tage länger werden, dann bin ich viel besser gelaunt und einfach entspannter. Die Jungs laufen barfüßig bis spät abends im Garten herum, die Füße voller Erde, die Haare leicht verschwitzt und mit dem Duft von Sonne und Sommer. Ich liebe das einfach. Weiterlesen „Barfuß & viel unterwegs – Freitagslieblinge am 26. Mai“

Cabrio & Mompower – Freitagslieblinge am 12. Mai

Diese Woche habe ich zum ersten Mal das Gefühl von Frühling. Auch wenn es regnet, ist es nun nicht mehr so kalt. Und ja, die Sonne kam auch mal raus, da war es sogar richtig heiß. Gute Laune also 😀

Am Wochenende hatte ich schon einige meiner Bloggerfreundinnen in Darmstadt getroffen und diesmal beide Jungs mitgenommen. Der feine Her fand es klasse und schwärmt noch heute vom Stroh auf dem Hofgut. Einiges davon liegt auch noch in den Badezimmerecken. Öhm. Abgesehen davon, dass die Woche  mit einer Beerdigung startete (von der ich euch noch ausführlicher berichten werde), war es einige stressfreie entspannte Woche. Weiterlesen „Cabrio & Mompower – Freitagslieblinge am 12. Mai“

Putzen statt Pfannkuchen – WMDEDGT 5/15

Heute ist wieder der fünfte des Montas – also Zeit für Tagebuchbloggen mit dem Motto „Was machst du eigentlich den ganzen Tag“. Diesmal nehme ich euch mit an einem Freitag. Normalerweise habe ich freitags immer Termine, mache etwas Haushalt und arbeite für den Blog, bevor ich die Jungs vom Kindergarten abhole. Aber diesmal kommt alles etwas anders.

6:50 – Der Rabauko hustet mich wach. Er hat sowieso die meiste Zeit der Nacht gehustet. Ich bin daher ziemlich unausgeschlafen. Er aber auch. „Mama, iss will noch sslafen.“ Ich lasse ihn erstmal im Bett, gehe in die Küche und bestücke nur eine Brotdose. Denn wenn der Rabauke schon äußért, dass er nicht in den Kindergarten mag, is echt was im Busch.

8:00 – Ich sage meinen Termin bei der Kosmetikerin ab (seufz), wir frühstücken zusammen und dann bringe den feinen Hern in den Kindergarten.

Ich: Was wollen wir denn heute Nachmittag Schönes machen?
HerrSjardinski: Putzen!!!

Weiterlesen „Putzen statt Pfannkuchen – WMDEDGT 5/15“